//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Vorbericht – Chemnitzer FC

Nach der enttäuschenden Niederlage in Regensburg geht es nun schon weiter in der einzigen englischen Woche der Rückrunde. Das Heimspiel gegen den Chemnitzer FC steht an. Das Hinspiel, welches der SCP mit 4:0 (4:0) für sich entschied, ist sicherlich noch bei vielen im Gedächtnis geblieben. Es markierte den Beginn einer kurzen Aufholjagd, bei der sich unser SCP von den Abstiegsplätzen etwas lösen konnte.

Doch wer ist dieser CFC eigentlich?

Der Chemnitzer FC, welcher bis zur Wiedervereinigung FC Karl-Marx-Stadt hieß und von seinen Anhängern auch heute noch oft so genannt wird, kann auf eine lange und traditionsreiche Geschichte zurückblicken. Höhepunkt dieser Geschichte ist der Meistertitel 1967 in der damaligen DDR-Oberliga. Somit durften sie im folgenden Jahr sogar im Europapokal teilnehmen, schieden dort jedoch bereits in der ersten Runde aus.

Benny Siegert im Zweikampf beim Derby SCP VFLIn den 90er-Jahren fanden sich die Himmelblauen in der zweiten Liga wieder, stiegen jedoch 1996 in die Regionalliga ab. Nach einem kurzen erneuten Zweitliga-Intermezzo 2001 dümpelten sie ähnlich wie der SCP von 2002 bis 2006 in den unteren Tabellenregionen der damaligen Regionalliga Nord herum, um dann wie der SCP im Jahre 2006 abzusteigen. An die Duelle gegen den CFC vor geschätzten 2.500 Zuschauern im heimischen Stadion können sich bestimmt einige noch erinnern. Zum Glück sieht das nun anders aus und wir können trotz ähnlicher Tabellenposition wie damals nun über 6.000 Fans im Stadion erwarten. Eine gute Entwicklung!

Der CFC blieb (kurioserweise wieder wie unsere Adlerträger) bis 2011 in der viertklassigen Regionalliga Nord, bevor sie dann souverän mit großem Vorsprung als Tabellenerster den Wiederaufstieg schafften.

Seit drei Jahren nun sind die Himmelblauen Konkurrenten unseres SCP. Schafften sie als Aufsteiger in 2012 den 9.Tabellenplatz, waren sie im letzten Jahr stets im Nacken des Spitzenquintetts vorzufinden und erreichten einen respektablen 6.Platz. Dieses Jahr wurde der Kader enorm verstärkt und der Aufstiegskampf als Ziel ausgerufen (Parallelen zu unseren Schwarz-Weiß-Grünen erwähne ich hier lieber nicht mehr), doch der Kader hält nicht, was er verspricht. Die größte Abstiegsangst konnte der CFC durch 3 Siege in Folge zuletzt beseitigen, nun befinden sie sich mit 5 Punkten Vorsprung auf Platz 13 der Liga, lediglich einen Punkt hinter dem SCP.

Nach so vielen Gemeinsamkeiten gibt es natürlich auch Unterschiede zwischen unseren Vereinen: Der CFC bekommt beispielsweise bald endlich ein neues, zweitligataugliches Stadion zur Verfügung gestellt. Das alte, in die Jahre gekommene Stadion an der Gellertstraße fasst 18.700 Zuschauer und wird im Schnitt von gut 5.000 Zuschauern besucht. Wenn auch nicht ganz so fahrfreudig wie manch anderes Ost Team, werden sicherlich 200-300 Gästefans den Gästeblock besiedeln und für eine tolle Flutlichtatmosphäre sorgen.

Abschließend wollen wir uns kurz den Stärken und Schwächen der Sachsen widmen:

Gegenüber vielen enttäuschenden Neuverpflichtungen steht Rückkehrer Ronny Garbuschewski, der sich bei Fortuna Düsseldorf nicht durchsetzen konnte, in dieser Saison jedoch gleich zum Topscorer der Chemnitzer avancierte. Er ist jedoch aufgrund eines Mittelfußbruches außer Gefecht gesetzt, was eine erhebliche Schwächung für das Team um Karsten Heine darstellt.

Im Sturm sind die Himmelblauen abhängig von Anton Fink, der 9 der 33 Chemnitzer Treffer erzielen konnte. Die Offensive ist damit unter dem Ligamittelwert, während die Defensive mit 38 Gegentreffern für ein Team im Abstiegskampf einen vergleichsweise geringen Wert darstellt. Wir dürfen uns folglich auf ein spannendes Flutlichtspiel an der Hammer Straße freuen.

Der Chemnitzer Kader besitzt Qualität, jedoch hat der SCP gezeigt, dass mit dem nötigen Willen und Einsatz auch das beste Team der Liga besiegt werden kann. Hoffen wir auf Spielfreude, einige Tore und 3 Punkte für das Heimteam, um sich endgültig Ruhe zu verschaffen im Abstiegssumpf.


Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.