//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Dennis Grote wechselt zu den Zebras

Dennis Grote Preußen Münster

Dennis Grote Preußen Münster

Nachdem Stefan Kühne bereits seinen Abschied verkündet hat und Dammeier von seinen Aufgaben als sportlicher Leiter entbunden wurde, folgt nun die nächste Botschaft in den turbulenten Wochen. Dennis Grote wird unseren SCP zum Ende der Saison in Richtung Duisburg verlassen. Der Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis 2016 plus eine Option für eine weitere Spielzeit.

Bis zum Saisonende gilt meine ganze Kraft meinem jetzigen Klub. Aber dann freue ich mich auf den MSV, denn der MSV ist ein Verein, der mittelfristig das Ziel hat, wieder oben mitzuspielen – und dazu möchte ich meinen Teil beitragen.

Damit verlässt der beste Spieler der Saison 2013/2014 (9 Tore und 9 Vorlagen) die Adlerträger.

Grote hatte Anfang des Jahres signalisiert gerne weiter für den SCP spielen zu wollen. Allerdings blieb es laut Medien wohl nur bei einem Gespräch, welches nicht weiter fortgeführt wurde. Zudem soll Detlev Dammeier Dennis Grote gesagt haben, dass er andere Prioritäten setzt und einen anderen Spielstil bevorzugen würde. Erst dadurch ist Dennis Grote aktiv geworden und hat sich nach einem neuen Verein umgesehen.

“Ich habe im Winter ganz klar gesagt, dass ich bei den Preußen bleiben möchte. Im Januar gab es dann auch ein erstes Gespräch, aber Detlev Dammeier hat mir gesagt, dass er andere Prioritäten setzt und einen anderen Spielstil bevorzugt. Erst daraufhin bin ich aktiv geworden.” (Westline.de)

Übel nehmen kann man ihm dies nicht.

Auch wenn uns dieser Verlust hart trifft. Dennis Grote ist diese Saison eine wichtige Säule beim SCP gewesen und er hat einen riesen Anteil an dem Klassenerhalt. Wir wünschen dir alles Gute beim MSV!


Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.