//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Kevin Schöneberg bleibt Adlerträger

Kevin Schöneberg - Preußen Münster
Kevin Schöneberg - Preußen Münster

Es war am Ende nur noch eine Frage der Zeit, bis die Unterschrift unter dem Vertrag steht. Nachdem die Mannschaft von der Saisonabschlussfahrt auf Mallorca zurückgekehrt ist, gibt der Verein heute bekannt, dass man Kevin Schöneberg für 2 weitere Jahre an den SCP binden konnte.

Schaut man auf die vergangene Saison, dann hat Kevin eine rasante Achterbahnfahrt hinter sich. Nach seiner roten Karten in Heidenheim am 21. September 2013 folgte eine Suspendierung aus disziplinarischen Gründen durch Trainer Ralf Loose. Die zunächst für eine Woche angedachte Suspendierung wurde nach einem weiteren Vorfall erweitert. Für Kevin Schöneberg folgten acht Wochen in der zweiten Mannschaft vom SC Preußen Münster. Zwischenzeitlich wurde von SCP-Sportvorstand Carsten Gockel geäußert, dass er für Kevin keinen Weg mehr zurück in die erste Mannschaft sehen würde. Im Grunde war Kevin Schöneberg schon so gut wie weg vom Fenster und ein Wechsel in der Winterpause der einzige Ausweg.

Doch Zeiten ändern sich und Ende November folgte die überraschende Begnadigung des Rechtsverteidigers. Am Ende hat er das Vertrauen mit einer sehr starken Rückrunde zurückgezahlt und wurde zu Recht mit einer Vertragsverlängerung belohnt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen