//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Mainz II, Großaspach und Fortuna Köln steigen in die 3. Liga auf!

Aufsteiger in die 3. Liga
Aufsteiger in die 3. Liga

Die Aufsteiger in die 3. Liga stehen fest: 1. FSV Mainz 05 II, SG Sonnenhof Großaspach und Fortuna Köln setzten sich in den Aufstiegsspielen gegen ihre Kontrahenten durch und spielen nächste Saison in der 3. Liga. Besonders dramatisch wurde es in München, dort setzte sich Fortuna Köln erst in der Nachspielzeit gegen Bayern II durch – in Unterzahl!

1. FSV Mainz 05 II 3:1 TSG Neustrelitz

Bereits im Hinspiel sicherte sich die zweite Mannschaft von Mainz 05 mit einem 2:0 Auswärtssieg gegen die TSG Neustrelitz eine hervorragende Ausgangsposition für das Rückspiel. In diesem holte man vor heimischer Kulisse ein 3:1 und ließ über die gesamte Spielzeit keine Zweifel am Aufstieg aufkommen. James Parker (40.), Bouziane (61.) und Wachs (90.) trafen für die Mainzer. Weidlich (75.) verkürzte für die Neustrelitzer zwischenzeitlich auf 2:1, was aber der längst entschiedenen Partie keine Dramatik mehr verschaffte.

VfL Wolfsburg II 0:1 SG Sonnenhof Großaspach

Nach einem 0:0 im Hinspiel war zwischen der Zweitvertretung des VfL Wolfsburg und der SG Sonnenhof Großaspach noch alles offen. Auch im Rückspiel war den Zuschauern lange Zeit ein Tor vergönnt. Es dauerte bis zur 67. Minute als Sahr Senesie die Großaspacher mit dem entscheidenen 1:0 zum Aufstieg schoss. Die Wolfsburger hätten nun zwei Tore für den Aufstieg gebraucht, konnten die Defensive von Sonnenhof Großaspach aber auch im Rückspiel nicht einmal überwinden.

Bayern München II 2:1 Fortuna Köln

Aufstiegsdrama in München! Bereits im Hinspiel setzte sich Fortuna Köln erst durch ein spätes Tor in der 87. Minute gegen die Zweite der Bayern denkbar knapp durch, im Rückspiel hat man dies noch einmal getoppt. Das 1:0 aus dem Hinspiel egalisierte Sallahi für die Bayern bereits in der 20. Minute und ließ in der 87. das 2:0 folgen. Bayerns Zweite sah nun kurz vor Schluss wie der sichere Aufsteiger aus, zumal Fortuna Köln ab der 79. Minute durch eine Gelb-Rote von Andersen nur noch in Unterzahl agierte. Doch die Kölner gaben nicht auf und trafen in der 93. Minute durch Laux nach einem schwerwiegenden Fehler von Bayern-Keeper Raeder zum entscheidenden 2:1. Das Auswärtstor in letzter Sekunde machte nun Fortuna Köln zum Aufsteiger. Knapper geht’s nicht.


Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.