//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Preußen – Arminia: Der Mann gegen Mann Vergleich

Am Sonntag ist es endlich soweit, dann gastiert der DSC Arminia Bielefeld im Preußenstadion. Grund genug für das Preußenforum einen Blick auf beide Mannschaften zu werfen. Beide Teams werden höchstwahrscheinlich in einem 4-2-3-1 System agieren. Der Vergleich im Mann gegen Mann bezieht sich auf die potenziellen Startaufstellungen beider Teams:

Das Torwartduell:

TWIm Tor musste Arminia Bielefeld vor der Saison einen herben Schlag verkraften. Weder Patrick Platins nocht Stefan Ortega traten den Gang zurück in die 3. Liga mit an. Als neue Nummer eins wurde Alexander Schwolow für zwei Jahre vom SC  Freiburg ausgeliehen, der den Ostwestfalen schon einige Punkte festhielt. Bei den Adlerträgern geht Daniel Masuch in seine vierte Saison und setzte sich vor der Saison im Konkurrenzkampf gegen Maximilian Schulze Niehues durch.

Wertung: Unentschieden! SCP 0,5 : 0,5 DSC

Rechte Verteidigung:

RVKevin Schöneberg gehört zu den Besten, was die 3. Liga auf der rechten Außenverteidigerposition zu bieten hat. Mit Florian Dick konnte der DSC jedoch vor der Saison einen echten Kracher an Land ziehen. Der aus Kaiserslautern gekommene 29-Jährige besticht durch seine Vorstöße und zeigt sich auch für Standardsituationen verantwortlich. Bereits sechs Torvorlagen stehen dadurch zu Buche.

Wertung: Vorteil DSC! SCP 0,5 : 1,5 DSC

Rechte Innenverteidigung:

RIVDominik Schmidt ist der unumstrittene Abwehrchef beim SCP. Robuste Zweikampfführung und Kopfballstärke zeichnen ihn aus. Felix Burmeister ersetzt den gesperrten Julian Börner beim DSC.

Wertung: Vorteil SCP! SCP 1,5 : 1,5 DSC

Linke Innenverteidigung:

LIVStephan Salger wurde in Bielefeld vom Außenverteidiger zum Innenverteidiger umgeschult. Marc Heitmeier kam eigentlich als defensiver Mittelfeldspieler und wurde von Ralf Loose eine Position zurückbeordert. Dort besticht er durch seine Antizipation und die Spieleröffnung.

Wertung: Vorteil SCP! SCP 2,5 : 1,5 DSC

Linke Verteidigung:

LVFabian Hergesell ist beim SCP als “Mister Zuverlässig” bekannt. Nach vorne kommt von ihm jedoch eher wenig. Dort ist Sebastian Schuppan aktiver. Vier Torvorlagen stehen für ihn bereits zu Buche. Auch in der 2. Liga bei Dynamo Dresden war er in der letzten Saison unumstrittener Stammspieler.

Wertung: Vorteil DSC! SCP 2,5 : 2,5 DSC

Defensives Mittelfeld:

DM1

Nach holprigem Saisonstart lieferte Daniel Brinkmann gegen Dynamo Dresden eine gute Leistung ab. Erik Zenga, deutscher U20 Nationalspieler zeigte jedoch schon seit Saisonbeginn, dass er eine echte Verstärkung ist.

Wertung: Vorteil SCP! SCP 3,5 : 2,5 DSC

Zentrales Mittelfeld:

DM2Die Schaltzentralen im Mittelfeld. Tom Schütz und Amaury Bischoff haben ähnliche Leistungsdaten in dieser Saison und geben den Takt im Mittelfeld vor.

Wertung: Unentschieden! SCP 4,0 : 3,0 DSC

Rechtes Mittelfeld:

RMBenjamin Siegert hat, wie eigentlich immer, seine Licht und Schattenseiten in dieser Saison. Der aus Holland gekommene Christoph Hemlein sorgte direkt am ersten Spieltag mit seinem Siegtor zum 2:1 für Furore.

Wertung: Vorteil DSC! SCP 4,0 : 4,0 DSC

Offensives Mittelfeld:

OMChristian Müller ist in diesem Vergleich der torgefährlichere Spieler. Marcus Piossek rennt dafür in jedem Spiel, als gäbe es kein morgen mehr. Es dürfte wohl eines der vielen Duelle sein, wo die Tagesform des Akteurs auch für das Resultat verantwortlich sein könnte.

Wertung: Unentschieden! SCP 4,5 : 4,5 DSC

Linkes Mittelfeld:

LMDennis Mast kam spät als Leihspieler aus Karlsruhe und hat sich sofort auf der linken Außenbahn seinen Stammplatz erkämpft. Mehmet Kara ist jedoch zur Zeit in bestechender Form und spielt nach einer mageren Vorsaison diese Saison die Abwehrreihen schwindelig.

Wertung: Vorteil SCP! SCP 5,5: 4,5 DSC

Sturm:

STBeide finden sich in der Spitzengruppe der Torjäger in der 3. Liga wieder. Klos erzielte einen Treffer mehr, bei Marcel Reichwein steht dafür ein Assist mehr zu Buche. Beides sind klassische Knipser vor dem Tor und wollen natürlich auch am Sonntag für ihre Farben treffen.

Wertung: Unentschieden! SCP 6,0 : 5,0 DSC

Die Trainer:

TRBeides sind Männer ihres Fachs. Beide wissen wie der Aufstieg in die 2. Liga funktioniert. ( Meier: Fortuna Düsseldorf; Loose: Dynamo Dresden).

Wertung: Unentschieden: SCP 6,5 : 5,5 DSC

Endwertung: SCP, 6,5 : 5,5 DSC

In unserer (natürlich subjektiven) Bewertung liegen die Adlerträger knapp mit einem Punkt vorne. Knapp wird höchstwahrscheinlich auch die Partie am Sonntag. Doch wenn der SCP auch dort mit einem Tor dann vorne liegen würde, wären wohl alle Preußen-Fans zufrieden!

Fotoquellen:

DSC Arminia Bielefeld: Placke/DSC
SC Preußen Münster: SCP

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.