//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Endrunde – Stadtmeisterschaften 2014

Endrunde Stadtmeisterschaft Münster 2014
Endrunde Stadtmeisterschaft Münster 2014
Foto: Peter Leßmann

Am Dienstag-Abend sollte ab 17:00 Uhr der Sieger der 38. Stadtmeisterschaften im Hallenfußball ermittelt werden. Die gut 3.400 Zuschauer in der Halle Berg Fidel sahen viele gute und spannende Spiele und mit dem SC Münster 08 einen glücklichen Sieger des Turniers.

In der Zwischenrunde wurde in folgenden Gruppen gespielt :

Gruppe 1: TuS Hiltrup; DJK Borussia Münster; SC Münster 08; Blau-Weiß Aasee
Gruppe 2: Marathon Münster; BSV Roxel; UFC Münster; SC Preußen Münster

Die Zwischenrunde:
TuS Hiltrup – DJK Borussia Münster (Westfalenliga – Kreisliga A) – Ergebnis: 1-2
Im ersten Spiel des Abends zeigte die Borussia einen gutes Spiel gegen den vermeintlichen Favoriten aus Hiltrup. Beihilfe zum Sieg lieferten auch die Hiltruper. Der Westfalenligist konnte sich über das ganze Spiel keine zwingende Chance erarbeiten.

SC Münster 08 – Blau-Weiß Aasee (Bezirksliga – Kreisliga A) – Ergebnis: 3-1
Spiel Nummer 2 brachte mit einem Sieg des SC Münster 08 keine wirkliche Überraschung. Die Bezirksligisten zeigten einen starken Auftritt und siegten verdient mit 3:1.

Marathon Münster – BSV Roxel (Kreisliga B – Landesliga) – Ergebnis: 1-2
Auf dem Papier stand eigentlich schon vor Anpfiff der Sieger der Partie fest. Doch Marathon zeigte ein gutes Spiel und verlor am Ende knapp und unglücklich mit 1-2.

UFC Münster – SC Preußen Münster (WLFV-Futsal-Liga – Westfalenliga) – Ergebnis: 0-1
Nach einer starken Partie gewann unser SCP verdient mit 0-1 gegen den Verein aus der WLFV-Futsal-Liga.

TuS Hiltrup – Blau-Weiß Aasee (Westfalenliga – Kreisliga A) – Ergebnis: 4-0
Nach einer 1-2 Niederlage in Spiel Nummer 1 des Abends, zeigte der TuS, erneut gegen einen Verein aus der Kreisliga A, sein können und gewann klar mit 4-0.

DJK Borussia Münster – SC Münster 08 (Kreisliga A – Bezirksliga) – Ergebnis: 1-2
In einer insgesamt ausgeglichenen Partie gewann Münster 08 glücklich mit 1-2.

Marathon Münster – UFC Münster (Kreisliga B – WLFV-Futsal-Liga) – Ergebnis: 2-1
Beide Teams mussten mit einer Niederlage aus dem letzten Spiel in diese Partie gehen. Marathon schaffte es, nach einem zwischenzeitlichen 1-1, in letzter Minute einen wichtigen 2-1 Sieg zu besiegeln.

BSV Roxel – SC Preußen Münster (Landesliga – Westfalenliga) – Ergebnis: 2-4
Die zweite Partie unserer Preußen an diesem Abend begann mit zwei Toren des spielbestimmenden SCP. Als der BSV aber den Anschlusstreffer erzielte, gaben die Preußen das Spiel kurzzeitig aus der Hand. Das änderte sich erst wieder beim zwischenzeitlichen 1-3 für die Preußen. Daran konnte der BSV nur noch wenig rütteln, sodass das Spiel in einem verdienten 2-4 Sieg der Preußen endete.

TuS Hiltrup – SC Münster 08 (Westfalenliga – Bezirksliga) – Ergebnis: 2:2
Trotz eines starken Auftritts des TuS stand es nach einiger Zeit plötzlich 0-2 für die konterstarken Spieler von Münster 08. Doch das hinderte die Hiltruper nicht daran, ihr starkes Spiel fort zu führen, sodass sie in letzter Minute noch ausgleichen konnten.

DJK Borussia Münster – Blau-Weiß Aasee (Kreisliga A – Kreisliga A) – Ergebnis: 1-0
Schaut man auf das Papier, so handelte es sich bei dem Duell zwischen DJK Borussia und BW Aasee vermutlich um das ausgeglichenste des Abends. Den Sieg konnte die Borussia durch einen frühen Treffer festmachen. Dazu sagen muss man allerdings, dass der Sieg sehr glücklich war, da Blau-Weiß das ganze Spiel über besser war.

Marathon Münster – SC Preußen Münster (Kreisliga B – Westfalenliga) – Ergebnis: 2-1
Durch einen 2-1 Sieg gegen den SCP sorgte Marathon für eine der Überraschungen des Abends. Gegen besser spielende Preußen konnte Marathon durch zwei glückliche Tore einen Dreier einfahren. Auch der späte Anschlusstreffer des SCP konnte daran nichts mehr ändern. Doch durch den Anschlusstreffer behielt der SCP eine bessere Tordifferenz als Marathon und war somit sicher im Halbfinale.

BSV Roxel – UFC Münster (Landesliga – WLFV-Futsal-Liga) – Ergebnis: 3-1
Durch einen Sieg mit zwei Toren Vorsprung vor dem UFC konnte der BSV seine Tordifferenz ausbauen und somit Marathon von Platz 2 verdrängen. Durch diesen Sieg standen nun also der SCP und der BSV im Halbfinale.

Tabellen:

Gruppe 1
1. SC Münster 08 – 7 Pkt. – 7:4
2. DJK Borussia Münster – 6 Pkt. – 4:3
3. TuS Hiltrup – 4 Pkt. – 7:4
4. Blau-Weiß Aasee – 0 Pkt. – 1:8

Gruppe 2
1. SC Preußen Münster – 6 Pkt. – 6:4
2. BSV Roxel – 6 Pkt. – 7:6
3. Marathon Münster – 6 Pkt. – 5:4
4. UFC Münster – 0 Pkt. – 2:6

Das Halbfinale:
DJK Borussia Münster – SC Preußen Münster (Kreisliga A – Westfalenliga) – Ergebnis: 1-4
Im ersten Halbfinale des Abends konnte der SCP mit einem souveränen 4-1 Sieg über Borussia Münster das Finalticket lösen.

SC Münster 08 – BSV Roxel (Bezirksliga – Landesliga) – Ergebnis: 7-6 n.E.
Das zweite Halbfinale musste beim Stand von 1:1 im 9-Meter-Schießen entschieden werden. Den Sieg konnte 08 im siebten Versuch klar machen.

Das Finale:
SC Preußen Münster – SC Münster 08 (Westfalenliga – Bezirksliga) – Ergebnis: 1-2 n.V.
Auch das Finale konnte nicht in der regulären Spielzeit entschieden werden. So ging es beim Stand von 1-1 in die Verlängerung. In der letzten Minute gelang den 08ern dann der glückliche Siegtreffer zum 1-2 Endstand.

Turniersieger: SC Münster 08

[youtube=https://www.youtube.com/watch?v=dLJW_WeV_5k]


Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.