//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Preußen-Splitter: Bergauf durch (Derby)Sieg?

Preußen-Splitter
Preußen-Splitter

Am Samstag werden über 2.000 SCP-Fans, in der Hoffnung, dass es mit einem Derbysieg sportlich endlich wieder bergauf geht, das Team nach Bielefeld begleiten. In unserem Splitter haben wir die letzten nützlichen Informationen zum Derby zusammengetragen. Die Vorschau findest Du ausnahmsweise erst seit heute hier -> Klick mich!

Abseits des Platzes:

  1. Sowohl Westfalen Bahn und die Deutsche Bahn setzen jeweils einen Entlastungszug zum Derby nach Bielefeld ein. Um 10:42 Uhr startet die Regional Bahn der DB von Gleis 3 Richtung Bielefeld. In Hiltrup kann man um 10:47 Uhr auf Gleis 3 zusteigen. Die Westfalen Bahn startet um 10:54 Uhr von Gleis 4. Auch hier kann man in Hiltrup gegen 10:59 Uhr auf Gleis 3 dazusteigen.
  2. Die FGK bietet ein Motto-Shirt an. Für einen 5er ist es käuflich am Spieltag am Bahnhof in Münster und vor dem Gästeblock in Bielefeld zu erwerben.

Das Personal:
Neben den Langzeitverletzten Patrick Kirsch, Kevin Schöneberg, Erik Zenga und Michael Holt, fehlt den Preußen auch Kapitän Dominik Schmidt, der sich im letzten Spiel die 10. Gelbe Karte einfing. Unser Schnapper Max Schulze-Niehues wird hingegen nach abgesessener Rotsperre wieder in den Kader zurückkehren und dort Daniel Masuch ersetzen.

Unsere Freunde aus Bielefeld müssen im Derby auf fünf Spieler verzichten: Neben dem rotgesperrten Felix Burmeister, fehlen Jerome Propheter, Jonas Strifler, Peer Kluge und Christian Müller verletzungsbedingt. Außerdem stellen die Ostwestfalen mit Fabian Klos den gefährlichsten Torjäger (19 Tore) und den besten Scorer (24 Punkte) der 3. Liga, was zeigt, dass die, ohnehin derzeit wackelige Abwehr des SCP, am Samstag eine sehr schwere Aufgabe zu bewältigen hat.

Kneisterei außerhalb des Stadions:
Für die Daheimgebliebenen zeigt der WDR das Derby live im Fernsehen und zusätzlich wird das Spiel für diejenigen, die Fußball lieber mit Gleichgesinnten schauen, auf Leinwand im Cineplex gezeigt. Ansonsten könnt Ihr das Spiel auch in der Boheme Boulette am Hansaring mit anderen Preußen Fans kneistern. Doch natürlich geht nichts über ein Derby live im Stadion!!!

Das Wetter:
Mit Temperaturen um 14°C wird es zwar nicht mehr so warm, wie zuletzt, doch die Sonne scheint weiterhin und auch die Regenwahrscheinlichkeit ist mit 20% eher gering. Dem Stadionbesuch steht also nichts im Wege.

Die Quoten:
Die Quoten liegen klar auf der Seite des Tabellenführers: So bekommt man für einen Heimsieg der Bielefelder nur das 1,8-fache seines Einsatzes zurück, für einen Preußen-Sieg hingegen sogar 4,5-fache. Für ein Remis erhält man immerhin das 3,6-fache zurück.

Die Ticketverkäufe:
Für den Heimbereich der Bielefelder sind keine Karten mehr zu haben und auch für den Gästeblock sind sind die meisten der 2.200 Karten verkauft. Insgesamt werden somit etwa 26.000 Zuschauer im Stadion live vor Ort sein, was eine mehr als ansehnliche 3.Liga-Kulisse bilden wird.

Der direkte Vergleich:
Erstmals standen sich die beiden Kontrahenten im Jahre 1911 gegenüber, seit dem gab es insgesamt 67 Duelle, von denen die Arminia 33 gewinnen konnte und der SC Preußen 17, dementsprechend gab es auch 17 Unentschieden. Das Hinspiel gewannen die Preußen vor ausverkauftem Haus nach einem packenden Spiel übrigens mit 3:1.

Die letzten sechs Spiele:
Bielefeld: S-U-S-N-S-N
Preußen: U-S-U-U-N-N

Die Pfeife:
Das Spiel wird Bundesliga-Schiedsrichter Florian Meyer pfeifen, insgesamt pfiff er in dieser Saison 13 Bundesliga-Spiele, wobei er aber nur einen durchwachsenen Notendurchschnitt von 3,4 erreichte. Bislang leitete er 2 Spiele des SC Preußen, einen Sieg 2003 gegen Sachsen Leipzig und eine Niederlage 2004 gegen Rot-Weiß Essen.

Auszug aus dem Arminia-Forum:

Halbakademiker: „Ich rechne auch mit dem üblichen Unentschieden. Es wäre nicht Arminia – Münster, wenn die Ratten nicht nach Wochen erbärmlichen Gestümpers hier ihre beste Saisonleistung zeigen würden.“
sushinator: „Münster und dann noch mit einer Negativserie – Das lässt eigentlich nichts gutes erahnen, wobei ich diesmal fast denke, dass die Jungs Preußen mit einer richtigen Packung nach Hause schicken.“

Auszug aus dem Preußen-Forum:

Ruhrpottpreuße: Irgendwie ist mir das Spiel egal. Bei uns geht nichts mehr und die sind durch. Ich will nicht, dass wir Derbys gewinnen, ich will das wir endlich mal aufsteigen!!!
dike77: Entweder gibt es den Arsch voll oder wir holen uns einen der Standardsiege 3:0/3:1. Letzteres würde mich irgendwie gar nicht so überraschen

Schon gewusst, dass…
… sich Preußen Münster und Arminia Bielefeld in 14 verschiedenen Ligen oder Pokalwettbewerben gegeneinander gespielt haben?
… der letzte Derbysieg der Arminia bereits 20 Jahre zurückliegt?
… Bielefeld in der Heimtabelle souverän den ersten Platz belegt?
… das Preußen-Forum 2014 einen Artikel über die Geschichte des Westfalenderbys verfasste?

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.