//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Das Ende ist nah

38. Spieltag - Vorschau - SC Preußen Münster - Borussia Dortmund II
38. Spieltag - Vorschau
SC Preußen Münster - Borussia Dortmund II

Nun ist es fast geschafft und viele sind froh, dass die Saison endlich ein Ende finden wird. Lag der SCP am 18. Spieltag noch auf Platz 1 der Tabelle, findet man die Adlerträger nach einer desolaten Rückrunde nun genau da, wo man hingehört. Im Mittelfeld der Liga.

Doch der liebe Preußen-Fan hat noch 2 Fragen an die Oberen des Vereins. Warum ist die Mannschaft erneut eingebrochen? Wie lautet das Konzept für die Zukunft?

Dass ein Umbruch stattfinden wird, ist bekannt. Zahlreiche Verträge laufen aus. Spieler, die den Verein sehr lange geprägt haben, werden uns verlassen. Unter Ihnen auch Patrick Kirsch, mit Kara einer der letzten Aufsteiger aus der Saison 2010/2011. Weiter werden Daniel Masuch, Benjamin Siegert, Jens Truckenbrod, Fabian Hergesell, Emil Atlason, Fabian Röhe, Marco Aulbach und Michael Holt den Verein verlassen. Ebenfalls laufen die Verträge bei Julian Riedel und Thorsten Schulz aus. Hinzu kommen Fragenzeichen bei Stürmer Abdenour Amachaibou und Abwehrspieler Marco Pischorn. Beide haben in dieser Saison keine wirkliche Rolle mehr gespielt. Trotz gültigen Arbeitspapieren könnte hier eine Trennung möglich sein. Der Suspendierte Dominik Schmidt besitzt ebenfalls noch einen Vertrag über diese Saison hinaus. Er wird keine Blumen erhalten, soll aber bei einem Angebot und einer dann fälligen Ablösesumme gehen dürfen.

Man wird jünger an der Hammer Straße, das Personalkarussell dreht sich erneut. Doch nicht nur die Mannschaft ist betroffen auch im Trainerstab wird sich etwas verändern. Torwarttrainer Alexander Ogrinc muss zum Saisonende gehen. Man möchte, so Gockel, auch bei der Ausbildung der Torhüter neue Impulse setzen.

Bei der Trainerfrage wird dem Wunsch der meisten Fans nicht entsprochen. Preußen plant weiterhin mit Ralf Loose als Coach. Somit steht fest, dass die Sommerpause unter keinem guten Licht stehen wird. Loose hat keinen Kredit mehr bei den Fans. Seine Wechselmentalität ist umstritten. Ein System auf dem Platz findet man nicht. Generell ist es fragwürdig, ob sich der SCP einen Gefallen tut mit Loose in die neue Saison zu starten. Sollte man später die Erkenntnis haben, dass es ein Fehler war, wird man so oder so das Gehalt weiter bezahlen müssen.

Am Samstag werden diese Fragen nicht beantwortet werden. Vielleicht bietet der angekündigte Fanstammtisch am 27. Mai um 19 Uhr in der Tribüne des SCP ja Antworten.

Ach ja, da war noch was. Da merkt man mal wieder, was einen beschäftigt. Nicht das Spiel gegen die zweite Mannschaft des BVB, sondern Fragen über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des geliebten Vereins. Die Zweite Mannschaft des BVB ist sportlich eigentlich schon abgestiegen wäre da nicht der kleine Funken Hoffnung, das Zweitligaabsteiger VfR Aalen durch Lizenzprobleme direkt in die 4. Liga rutscht und die SpVgg Unterhaching am letzten Spieltag in Erfurt verliert. Durch das bessere Torverhältnis würde Dortmund Platz 18 belegen was bei einem Lizenzentzug für Aalen die Rettung und der somit verbundene Verbleib in Liga 3 bedeuten würde.

Heimtrikot Preußen Münster 2015/2016

Heimtrikot Preußen Münster 2015/2016
Foto: SCP

Übermorgen geht es also noch ein letztes Mal in der Saison 2014/2015 ins Stadion. Viele werden sich diesen Kick, um die goldene Ananas, ersparen. Dennoch… Wichtig ist, dass man mit Respekt die Jungs auf dem Platz verabschiedet, die gehen werden. Auch wenn einige vielleicht nicht mehr an die guten Leistungen angeknüpft haben… das zählt nicht mehr. Die ganze Mannschaft hat als Team gewonnen oder verloren und jeder hat seinen Beitrag zu Siegen oder Niederlagen beigetragen.

Der SCP wird am Samstag auch in den neuen Trikots der kommenden Saison auflaufen. Am heutigen Donnerstag wurde die neue Version des Adlerdresses veröffentlicht.

Wir sagen Danke an Jens „Trucki“ Truckenbrod, Patrik „Kirsche“ Kirsch, Thorsten „Schulle“ Schulz, Benjamin „Breakdance Benni“ Siegert, Marco Aulbach, Julian Riedel, Emil Atlason, Fabian Hergesell, Philip Röhe, Daniel „Mauch“ Masuch, Michal Holt und Erik Zenga.

Machts gut – bleibt gesund!

Forza SCP!

Links zum Spiel

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.