//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Die Infos vom Fanstammtisch

SCP Fanstammtisch vom 27.05.2015
SCP Fanstammtisch vom 27.05.2015

Der Vorstand des SCP lud in der vergangenen Woche (Mittwoch, 20.05.2015) zum Fanstammtisch ein, um neben einer Diskussionsrunde mit den Fans auch den neuen Vorstand vorzustellen. Um 19:06 Uhr am Mittwochabend pfiff Westline-Redakteur Carsten Schulte den Fanstammtisch an und führte locker durch den Abend.

Zunächst einmal wurde der neue Vorstand rund um Vereinspräsident Georg Krimphove vorgestellt. Dabei wurden mit Uwe Landheer und Mike Schmitz auch zwei Neulinge im Vorstand begrüßt. Landheer wird sich beim SCP mit dem wichtigen Thema “Stadionentwicklung” befassen. Schmitz hingegen übernimmt das Amt von Hannes Pfeifer und ist von nun an für die Finanzen des SCP zuständig. Außerdem in Schmitz’ Aufgabenfeld liegen die künftigen Lizensierungsverfahren, vor denen er allerdings keine Sorgen, da der SCP keine finanziellen Probleme hat und somit die Lizenz ohne Auflagen erhalten dürfte.

Was viele Fans schon lange fordern, ist ein sportlicher Leiter (Fiffi-Gerritzen-Kurve (23.05.2015): “Professionelle sportliche Leitung Jetzt!”). So war es auch wichtig und gut, dass Carsten Gockel nach ca. 15 Minuten auf eben dieses Thema angesprochen wurde. Doch die folgende Antwort brachte niemanden wirklich weiter: Laut Gockel sei ein sportlicher Leiter auf lange Sicht zwar sinnvoll, aktuell wäre es aber nicht möglich einen solchen einzustellen, da dafür der Etat fehle.

Apropos Etat: Laut  Mike Schmitz ist dieser für die kommende Saison deutlich niedriger als für die abgelaufene, was viele Gründe habe. Unter anderem läge es an den fehlenden Pokaleinnahmen und den sinkenden Mitgliederzahlen. Außerdem sei auch zu erwarten, dass deutlich weniger Dauerkarten als für die Saison 2014/15 abgesetzt würden, was den Etat noch weiter verringern würde. Von dem vorhandenen Etat solle so viel wie möglich in den Kader gesteckt werden, da zu Saisonbeginn insgesamt etwa 23 Spieler im Kader stehen sollen und für dieses Ziel noch einige Spieler verpflichtet werden müssen.

Auf die Frage, ob Ralf Loose noch der richtige Trainer für den SCP sei, antwortete Carsten Gockel, in dem er den anwesenden Fans versicherte, dass Loose ein “guter und leidenschaftlicher” Trainer sei, was er nicht zuletzt durch seine beiden Aufstiege in die 2. Bundesliga – Sportfreunde Siegen (2005) und SG Dynamo Dresden (2011) – schon bestätigt habe. Ralf Loose wird also bis auf weiteres Preußen-Trainer bleiben, da er das volle Vertrauen des Vorstands genießt.

Ein Streit-Thema, das in den letzten Wochen natürlich immer wieder diskutiert wurde, war natürlich der suspendierte Dominik Schmidt. Schmidt’s Agentur wurde angewiesen, so Gockel, sich nach einem neuen Verein für den 27-jährigen Verteidiger umzuschauen. Mehr gab es zu diesem Thema auch nicht zu sagen.

Sorgen bereitete Neu-Präsident Georg Krimphove die Verkündung von einer Erhöhung der Eintrittspreise um 1€. Auch die Dauerkarten-Preise anderen sich dadurch, allerdings in einem vernünftigen Rahmen. So kosten Stehplatz-Dauerkarten für die kommende Saison nur 5€ und Sitzplatz-Dauerkarten nur 11€ mehr. – Die Fans reagierten aber verständnisvoll und waren nicht, wie befürchtet, wütend. Außerdem soll sich der Erwerb einer Dauerkarte noch mehr lohnen, da diese ab der kommenden Saison auch zum Besuch der Youngstars und der U23 berechtigt – Eine Ankündigung, die mit Freude aufgenommen wird.

Für allgemeine Erheiterung sorgte die Frage eines Fans, warum denn im Winter auf der Tribüne kein Glühwein verkauft werde. Die Frage wurde mit Gelächter quittiert und konnte von den meisten nur als Scherz aufgefasst werden.

Rund um die Diskussion herum, konnten sich die gut 200 Anwesenden Fans über Getränke und Currywurst für lau freuen – ein Angebot, welches sehr gerne angenommen wurde.

Ein munterer Abend ging aber insgesamt ohne wirklich große Neuigkeiten von statten, zeigte dem Vorstand aber immerhin die Gefühle der Fans auf.

Weitere Links

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.