//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Preußen verpflichten Benjamin Schwarz – Linksverteidiger kommt aus Unterhaching

Neuzugang Benjamin Schwarz 2015/2016
Neuzugang Benjamin Schwarz 2015/2016

Am vergangenen Donnerstagabend heizte Joachim Schuth von der Bild-Zeitung die Gerüchteküche bereits heftig an. „Kandidaten-Trio: Schmidtgal, Achenbach und Felix Müller bei Preußen im Gespräch“ hieß es in einem seiner Tweets. Doch wie so oft wusste Carsten Gockel am nächsten Tag zu überraschen. Keiner der drei oben genannten Kandidaten wird ab der kommenden Saison wohl die Linksverteidigerposition bekleiden.

Verteidiger kommt mit der Erfahrung von 28 Zweitligaspielen

Am Nachmittag stellte Gockel den dritten externen Neuzugang für die Saison 2015/2016 vor. Benjamin Schwarz erhält bei den Adlerträgern einen Vertrag bis 2017. Für den 28-jährigen Linksfuß ist es das erste Engagement außerhalb des Freistaates Bayern. Bisher wechselte er stets von der SpVgg Unterhaching zu den Münchener Löwen oder andersrum. Im Zeitraum von 2007-2011 stehen 28 Einsätze in Deutschlands zweithöchster Spielklasse für ihn zu Buche. In den vergangenen beiden Jahren schnürte Schwarz in 65 Spielen die Schuhe für die Hachinger und deutete mit vier Toren und sieben Vorlagen auch seine offensiven Qualitäten an.

In der Defensive variabel einsetzbar

Interessant dürfte jedoch sein, ob Preußen-Trainer Ralf Loose Schwarz wirklich nur als reinen Linksverteidiger einplant. In der abgelaufenen Saison wurde Schwarz bei den Münchenern in verschiedenen Rollen eingesetzt. Acht Einsätze als linker Verteidiger stehen 14 Einsätzen im defensiven Mittelfeld und elf Einsätze als Innenverteidiger gegenüber. Zudem durfte er auch in zwei Partien seine Qualitäten als linker Mittelfeldspieler unter Beweis stellen. (Quelle: transfermarkt.de)

Mit Benjamin Schwarz bekommt der SCP also einen flexibel einsetzbaren Defensivakteur. Zudem betonte Carsten Gockel bei der Vorstellung, dass Schwarz einer der Spieler sein soll, die das Gerüst der neuen Mannschaft bilden.

Spieler mit großem Kämpferherz

In Unterhaching avancierte Schwarz innerhalb kürzester Zeit zum Publikumsliebling. Zudem wird er von den Fans der Spielvereinigung als Spieler mit Kämpferherz beschrieben, der vielleicht nicht der schnellste und technisch versierteste sei, jedoch durch seine Erfahrung und sein Kämpferherz seine Defizite vergessen macht. Auch bei Standards dürfte der SC Preußen mit ihm in der nächsten Saison variabler auftreten. Seine beiden Treffer in der vergangenen Saison erzielte Schwarz durch direkte Freistöße, zudem gelten auch seine Eckstöße stets als brandgefährlich.

Wer kommt noch?

Durch die Neuverpflichtung hat der SCP nun auf der linken Verteidigerposition eine Planstelle besetzt, die durch die Abgänge von Fabian Hergesell (Erfurt) und Thorsten Schulz (Ziel bisher unbekannt) freigeworden sind. Ob als Back-Up noch einer der oben genannten Spieler (Achenbach, Schmidtgal & Müller) einen Vertrag erhält, werden die kommenden Tage oder Woche zeigen.


Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.