//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Preußen leiht Charles Elie Laprevotte für ein Jahr aus

Preußen Münster Neuzugang Charles Elie Laprevotte
Carsten Gockel (Vorstand Sport), Charles Elie Laprevotte
Foto: Sebastian Sanders

Nach der Absage von Wunschspieler Rico Benatelli, musste sich der SC Preußen erneut nach einem Spieler für die Zentrale neben Amaury Bischoff umsehen. Fündig geworden ist man nun in Charles Elie Laprevotte von der Zweitvertretung des SC Freiburg. Preußen leiht den 22-Jährigen Franzosen für ein Jahr von den Breisgauern aus. Dass es nicht zu einer festen Verpflichtung gereicht hat, dürfte wohl an Freiburgs Trainer Christian Streich gelegen habe. Streich, bekannt dafür auf junge Talente zu setzen, möchte den Zugriff auf Laprevotte noch aufrechterhalten und ihm in Münster ein Jahr zur Entwicklung geben.

Charles “Elie” Laprevotte kommt mit einer Erfahrung von 76 Regionalliga Spielen und einem Bundesligaeinsatz nach Münster. Für die Profis hat es einzig in der Spielzeit 2013/14 für eine knappe Stunde Spielzeit gerreicht, als er beim 1:1-Unentschieden gegen den FC Bayern München zum Einsatz kam. Am Montagnachmittag soll der Neuzugang direkt ins Mannschaftstraining einsteigen.

Carsten Gockel:

„Elie kann im Mittelfeld jede Position ausfüllen, fühlt sich aber in der Zentrale, wo er Einfluss auf das Spiel nehmen kann, am wohlsten. Ich denke, er wird mit unserer Mannschaft und unseren Kreativspielern sehr gut harmonieren.“ (Quelle: SCP)

Charles Elie Laprevotte:

„Ich habe sehr viel Gutes über die Stadt und den Verein gehört und die Verantwortlichen beim SC Freiburg haben mir den Schritt hierher empfohlen. Ich möchte hier eine gute Saison spielen und möglichst viele Einsätze bekommen. (Quelle: SCP)

Willkommen in Münster und viel Erfolg bei unseren Adlerträger!

Forza SCP!

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.