//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Steigerung gegen Stuttgart erwünscht

Vorschau Preußen Münster - VfB Stuttgart 2
Vorschau Preußen Münster - VfB Stuttgart 2

Das erste Auswärtsspiel steht an und wer vor hat in die mechatronik Arena nach Großaspach zu reisen, der sollte seinen Plan noch einmal überdenken. Die Zweite Mannschaft vom VfB Stuttgart spielt wieder im GAZI-Stadion auf der Waldau. Bereits am Freitag um 19 Uhr wird Preußen an diesem 2. Spieltag vorlegen dürfen.

Die dritte Liga geht nun in ihre achte Saison. Seitdem ist auch das Team vom Stuttgart II in der Liga vertreten und belegt in der ewigen Tabelle den 3. Platz. Nur Rot-Weiß Erfurt und die SpVgg Unterhaching belegen die vorderen beiden Plätze. Anders sieht es für die Schwaben nach dem ersten Spieltag aus. Nach der 4:1 Klatsche gegen Dynamo Dresden positionierte man sich direkt auf Platz 19. Auch wenn der Auftakt von Stuttgart richtig in die Hose ging, sollte man die Zweitvertretungen zu keinem Zeitpunkt einer Saison unterschätzen. Zudem werden auch Trainer Jürgen Kramny und seine Schützlinge gegen unsere Adlerträger alles für eine Wiedergutmachung geben.

In der vergangenen Saison war die Zweitvertretung vom VfB ein dankbarer Gegner. Ein 3:0 Auswärtssieg (ebenfalls am 2. Spieltag) im Hinspiel und ein 1:0 Heimsieg bedeuteten 6 Punkte für den SCP in 14/15. Da Trainer Kramny gegen Dynamo Dresden nur auf zwei Neuzugänge in der Startformation gesetzt hatte, ist es sehr wahrscheinlich, dass der SCP fast auf die gleiche Mannschaft der Vorsaison trifft.

Dass sich das Team von Ralf Loose im Vergleich zum Spiel gegen Sonnenhof Großaspach steigern muss ist selbstverständlich. Auch Chris Philipps hat dies via Twitter bestätigt – es gibt noch viel Luft nach oben.

Es wird besser werden!” Das hoffen alle SCP-Anhänger. Doch selbst dem Fußballlaien dürfte klar sein, dass eine Leistung wie gegen Apsach für den Anspruch, eine gute Rolle in der Liga spielen zu wollen, nicht ausreichen wird. Dresden hat es jedenfalls vorgemacht, wie man diese junge Mannschaft schlagen kann. Mit Druck. Nach einer Abtastphase wurden die Stuttgarter früh im Spielaufbau gestört und zu Fehlern gezwungen. Wünschenswert wäre ein frühes Pressing unserer Adlerträger von der ersten Minute an.

Ob Ralf Loose mit der gleichen Aufstellung und dem gleichen System ins Rennen gehen wird, bleibt sein Geheimnis. Lediglich der gesperrte Schwarz muss ersetzt werden. Ihn können Danilo Wiebe und Charles Laprevotte ersetzen, wobei die Wahl wohl auf Laprevotte fallen wird, der auch schon gegen Großaspach Einsatzzeit genießen durfte. Ansonsten wäre ein Systemwechsel auf ein 4-3-3 eine Variante, bei dem Laprevotte, Bischoff und Wiebe im Mittelfeld hinter Kara, Piossek und Özkara (oder Krohne) agieren könnten.

In Sachen Krankenliste dünnt sich diese weiter aus. Marcel Reichwein ist 16 Tage nach seiner Knie-OP wieder im Lauftraining. Jesse Weißenfels, dem eine Fuß-Entzündung plagt, gesellt sich dazu. Marco Aulbach ist zurück im Mannschaftstraining. Nur Simon Scherder wird durch seinen Kreuzbandriss noch länger nicht zur Verfügung stehen und sein Reha-Programm absolvieren.

Mehr Einsatz – mehr Kampf – das sind unsere Wünsche. Freitag 20:45 Uhr wissen wir mehr. Hoffentlich mit 3 weiteren Punkten auf dem Konto.

Auf geht’s SCP – Kämpfen und siegen!


Jetzt mitdiskutieren bei uns im Forum!

Links zum Spiel

Erlaubte Fanutensilien

  • 5 Trommeln, unten offen
  • kleine Schwenkfahnen
  • 15 Doppelhalter
  • 10 große Schwenkfahnen
  • 2 Megafone
  • Zaunfahnen, so lange Platz vorhanden ist. Der Rest im angrenzenden (leeren) Nebenblock F2

Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.