//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Piossek wechselt nach Kaiserslautern

Marcus Piossek wechselt zum 1. FC Kaiserslautern
Marcus Piossek wechselt zum 1. FC Kaiserslautern

Kurz vor Ende der Transferperiode geht er nun doch. Marcus Piossek wechselt laut Informationen von “Kicker” und “Rheinpfalz” von unseren Adlerträgern in die 2. Liga zum 1. FC Kaiserslautern. Auch unsere Quellen vermelden, dass der Transfer so gut wie durch ist. Die Ablösesumme soll laut PreußenForum-Informationen bei 250.000 Euro liegen.

Mitte Juli war es erst, als Marcus Piossek den SCP um Freigabe für einen Wechsel zum Betzenberg bat. Carsten Gockel und Ralf Loose verweigerten dies aber, da Marcus Piossek fest für die Saison 2015/2016 eingeplant war. Daraufhin gab Pio ein fragwürdiges Interview bei der BILD “PIOSSEK: Mein größter Traum ist zerstört!“, wo er unter anderem sagte:

Mal ehrlich: Preußen zählt diese Saison nicht zum Kreis der Topfavoriten. Mit mir reicht’s in Normalform vielleicht zu Platz 6, ohne mich zu Rang 9. Dafür aber ist meine große Chance futsch.

Auch die Ankündigung von ihm, bei keinem Tor jubeln zu wollen, zog er durch.

Piossek kam 2013 vom VfL Osnabrück nach Münster und war in 79 Spielen für den SCP 6.248 Minuten im Einsatz. Dabei erzielte er 15 Tore und bereitete 14 Hütten vor. Ob Piossek, wie damals verkündet, dem SCP teile seines Gehaltes abtreten wird, ist nicht bekannt und wird wohl, wie die endgültige Ablösesumme, ein Geheimnis bleiben.

Somit wäre noch Spielraum für eine Verpflichtung. Ein Name – Soufian Benyamina – den Ralf Loose gerne als Alternative für den Sturm haben würde. Allerdings zeigte auch der FC Energie Cottbus reges Interesse an Benyamina.

Auch wenn es um Marcus Piossek in dieser Saison nicht ruhig war, so hat er sich sonst nichts zu Schulden kommen lassen. Alles Gute in der 2. Bundesliga und viel Erfolg bei den Roten Teufeln!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.