//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Nachgefragt bei Stefan Kühne & Patrick Kirsch

Nachgefragt bei Stefan Kühne und Patrick Kirsch
Die rechte und linke Hand des Trainers (Marc Fascher)

Einst waren Sie die rechte und die linke Hand von Marc Fascher. Beide haben zusammen in 248 Spielen für die Adlerträger über 20.000 Spielminuten auf dem Platz gestanden. Fascher selbst holte Stefan Kühne und Patrick Kirsch in der Saison 2010/2011 an die Hammer Straße. Allen drei ist zu verdanken, dass unser SC Preußen Münster endlich wieder in der 3. Liga spielt. Jovel!

Alles echte Typen. Marc Fascher, in Münster auch liebevoll Fischkopp genannt, Ex-Capitano Stefan Kühne und Abräumer Patrick Kirsch. Leider haben wir Marc Fascher nicht erreichen können, um das Trio komplett zu machen. Dennoch freuen wir uns über die Antworten von Patrick Kirsch und Stefan Kühne!

PreußenForum: Hallo Stefan, hallo Patrick! Wie schaut es bei euch aus? Was macht Ihr im Moment und vor allem. Wie geht es euch?

Stefan Kühne: Mir geht es ganz gut. Ich bin gerade wieder mit der Familie nach Wiesbaden gezogen. 

Patrick Kirsch: Mir geht es den Umständen entsprechend gut.


PreußenForum:
Stefan, 4 Jahre Preußen Münster und dann zum alten Trainer als Co-Trainer nach Essen? Wie war dein Einstieg in die Trainerlaufbahn und was ist besser – als Spieler oder Co-Trainer unter Fascher? ;)

Stefan: Der Einstieg war genau richtig. Die Jungs haben bei Einheiten oder Trainingsformen, die ich geleitet habe, super mitgezogen. Beides war sehr schön und hilfreich für mich. Unter Marc habe ich sehr viel lernen können.


PreußenForum:
Stefan und Patrick. Bereits in der Einleitung erwähnt, gibt es da eine Story, dass ihr die rechte und die linke Hand von Marc Fascher wart. Was hat es damit auf sich und woher kommt diese Geschichte?

Stefan: Ich weiß gar nicht, woher diese Geschichte kommt. Das weiß doch bestimmt der Patrick 😄

Patrick: Marc hat das glaube ich zu Anfang der ersten Saison gesagt, um uns unsere Wichtigkeit für ihn als Trainer klar zumachen… Wir haben das angenommen. Da es da ja eine Analogie zu dem Kultfilm “Die Rechte und linke Hand des Teufels” gab, hat sich Sabrina (Anm. d. Redaktion: ehemalige Mitarbeiterin der Geschäftsstelle) damals die Mühe gemacht, das Filmplakat mit unseren Köpfen zu versehen. Den Film hat Marc dann zu Weihnachten bekommen!


PreußenForum:
Der Kontakt zu eurem alten Trainer ist ja nie wirklich abgerissen. Könnt Ihr uns vielleicht sagen, was Marc Fascher auszeichnet?

Stefan: Marc Fascher hat eine eigene Meinung und ist kein Ja-Sager. Zudem sagt er dir seine Meinung ins Gesicht.

Patrick: Marc arbeitet sehr akribisch und macht klare Ansagen.


PreußenForum:
Stefan, vor kurzem bist Du wieder in deine Heimat Wiesbaden gezogen und hast sogar beim Verbandsligisten Fortuna Mombach unterschrieben. Hat es dich wieder gejuckt vor den Ball zu treten?

Stefan: Wer den Fußball liebt, der weiß, es juckt immer!!! Es war ein Freundschaftsdienst. Einer meiner besten Kumpels ist im Trainerteam dort tätig und hatte mich aus Spaß nach meiner Beurlaubung gefragt, ob ich nicht Lust dazu hätte. Ich habe dann zugesagt, weil ich mich jetzt in der schwierigen Phase ohne Job einfach überragend mit Fußball ablenken kann. Es ist auch klar abgesprochen, dass wenn ein Job als Co-Trainer/Trainer kommt ich sofort aufhöre mit dem Kicken.


PreußenForum:
Patrick, leider plagt dich noch immer eine Verletzung. Vor kurzem wurdest Du erneut operiert und musst momentan Krücken zur Unterstützung benutzen. Wie ist der Eingriff verlaufen? Hattest du schon einmal so eine hartnäckige Verletzung in deiner Karriere?

Patrick: Hoffentlich bin ich die Krücken nächste Woche nach 6 langen Wochen endlich los… 😉!!! Die Ärzte waren sehr zufrieden mit dem Verlauf der Operation. Leider hatte ich vor 3 Jahren schon mal ähnlich lange Probleme. Damals war es aber nicht das rechte Knie sondern das rechte Sprunggelenk.


PreußenForum:
Apropos Karriere, sehen wir dich noch einmal aktiv auf dem Platz? Was sind deine momentanen Pläne?

Patrick: Wenn die Ärzte nächste Woche ihr okay geben beginnt erst mal eine lange Reha-Phase. Die wird mich komplett auslasten.

 

PreußenForum: Benni Siegert und Jens Truckenbrod sind in Münster geblieben. Auch Du wohnst nach deiner Zeit bei den Preußen noch immer hier. Ist Münster zu deiner neuen Heimat geworden?

Patrick: Das kann ich mit einem klaren JA beantworten!!!

PreußenForum: Patrick, 5 Jahre SC Preußen Münster waren eine lange Zeit. Was bleibt dir aus diesen Jahren in besonderer Erinnerung?

Patrick: Es waren 5 sehr schöne und intensive Jahre! Highlights gab es da sehr viele. Aber auf dem Rathausbalkon zu stehen war schon ein ganz besonderer Moment, den wir leider nicht wiederholen konnten.

PreußenForum: Stefan, bei dir waren es zwar „nur“ vier Spielzeiten. Was ist dir in bester Erinnerung geblieben?

Stefan: Münster wird für mich immer etwas besonderes bleiben, allein schon weil mein Sohn in Münster geboren worden ist. Aber auch 4 überragende Jahre mit dem SCP. Ich habe dort tolle Menschen kennengelernt.

PreußenForum: Bevor wir zu den Tipps kommen noch eine Frage an Stefan und Patrick. Wo wird der SCP am Ende dieser Saison stehen?

Stefan: Nach dem Umbruch im Team glaube ich, dass man mit einem Mittelfeldplatz zufrieden sein kann. Der Verein hat sich sehr gut entwickelt und die Ansprüche sind auch größer geworden. Da muss man der Mannschaft und dem Trainerteam einfach ein bisschen Zeit geben. 

Patrick: Ich habe bisher alle Heimspiele mitverfolgen dürfen. Die Mannschaft hat sicherlich das Potenzial für mehr als einen Platz im Mittelfeld. Dafür muss aber vor allem Konstanz in die sportlichen Leistungen und Auftritte!

PreußenForum: Wir bedanken uns bei euch! Zum Abschluss freuen wir uns noch über eure Tipps des 7. Spieltags.

Stefan’s Tipps
Erzgebirge Aue – FC Hansa Rostock2:1
SV Wehen Wiesbaden – Fortuna Köln2:1
Holstein Kiel – Stuttgarter Kickers1:1
Energie Cottbus – VfR Aalen1:0
Würzburger Kickers – Rot-Weiß Erfurt2:1
VfB Stuttgart II – 1. FSV Mainz 05 II1:3
Sonnenhof Großaspach – Hallescher FC1:0
SC Preußen Münster – SV Werder Bremen II3:1
Dynamo Dresden – Chemnitzer FC2:2
1. FC Magdeburg – VfL Osnabrück1:0

 

Patricks’s Tipps
Erzgebirge Aue – FC Hansa Rostock2:1
SV Wehen Wiesbaden – Fortuna Köln1:1
Holstein Kiel – Stuttgarter Kickers2:2
Energie Cottbus – VfR Aalen2:0
Würzburger Kickers – Rot-Weiß Erfurt1:0
VfB Stuttgart II – 1. FSV Mainz 05 II1:3
Sonnenhof Großaspach – Hallescher FC2:1
SC Preußen Münster – SV Werder Bremen II3:2
Dynamo Dresden – Chemnitzer FC3:2
1. FC Magdeburg – VfL Osnabrück2:2

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.