//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Angeschlagene Fortuna aus Köln zu Gast

Vorschau - SC Preußen Münster - Fortuna Köln
SC Preußen Münster - Fortuna Köln

Kurzer Abschweif

Seien wir mal ehrlich. Wer hätte mit so einer aktuellen Tabellenplatzierung zu diesem Zeitpunkt gerechnet? Wohl die Wenigsten, mich eingeschlossen. Manchmal wünsche ich mir ja, dass unser SCP unter der Regie von Ralf Loose nur aufsteigt, um sämtliche Nörgler eines Besseren zu belehren. Man kann doch nicht im Ernst, einen zum Ende der abgelaufenen Saison angeschlagenen Trainer, die Chance geben ein neues Team zu formieren und es mit seinen Wunschspielern (soweit finanziell möglich) zu bestücken und diesen dann nach zwei bis drei Spieltagen mit „Loose raus!“-Rufen vom Platz jagen wollen?! Der Vorstand hat sich nun einmal PRO Loose ausgesprochen und muss diesen Weg jetzt auch zu Ende gehen. Mindestens bis zur Halbserie. Dann sollte ein Zwischenbilanz gezogen werden.

Aber wie Anfangs bereits erwähnt sind wir aktuell Tabellendritter (wenn auch nicht mit der großen Aussagekraft). Aber das zeigt doch, wie mit Verlaub gesagt, schwachsinnig diese Diskussion überhaupt ist. Daher wünsche ich mir insgeheim den Aufstieg, um den „Loose raus!“-Rufern zu zeigen, wie viel Sachverstand sie haben – würde man eben mit diesem Trainer höhere Ziele erreichen.

Dennoch muss man auch sachliche Kritik üben. Der SCP muss sich steigern, denn nun kommen ganz andere Gegner an die Reihe. Spielerisch ist definitiv mehr gefordert.

Cologne, Cologne

Am Samstag gastiert die angeschlagene Fortuna aus Köln an der Hammer Straße. Mit im Gepäck, die 1:5 Heimklatsche letzte Woche gegen den Tabellenführer aus Dresden. Der aktuell Tabellen-16. aus der Domstadt weist in dieser Saison je 2 Siege und Unentschieden auf, sowie zudem 4 Niederlagen. Die Fortuna wird auch weiterhin auf Ihren Stammkeeper Andre Poggenborg verzichten müssen. Der 32-jährige Münsteraner laboriert noch immer an einem Muskelbündelriss.

Bei den Preußen fehlen der langzeitverletzte Simon Scherder und Lennart Stoll. Zurück im Training sind Kevin Schöneberg, der sich momentan im Aufbautraining befindet und Jesse Weißenfels, der nun wieder beim Mannschaftstraining mitwirken kann.

Die Bilanz

Die Gesamtbilanz erweist sich durchaus als erfreulich für unsere Adlerträger gegen die Fortuna. Von insgesamt 27 Aufeinandertreffen konnten wir 13 für uns entscheiden, wohingegen 9 Paarungen in die Hose gingen. 5-mal endete die Begegnung mit einem Unentschieden.

Refugees are welcome

Das Beste kommt zum Schluss: Neben der schönsten Nebensache der Welt, konzentriert sich unser Verein und unsere Fans auch auf die aktuelle Flüchtlingssituation und trägt sein eigenes kleines Stück zur Solidarität bei. So werden in Zusammenarbeit mit dem TuS Saxonia Münster und der Flüchtlingsunterkunft an der Nieberdingstraße Flüchtlingsfamilie ins Preußenstadion eingeladen, um endlich einmal die Welt mit all ihren Sorgen, Ängsten und Nöten um sich herum vergessen zu können. Bereits gegen Sonnenhof Großaspach waren 50 Flüchtlinge zu Gast an der Hammer Straße.

In diesem Sinne: Weiter so! 3 Punkte holen!

Forza SCP!


Jetzt mitdiskutieren bei uns im Preußen-Forum!

Links zum Spiel


Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.