//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Splitter: 2015 die Vorletzte

Preußen-Splitter
Die letzten Informationen vor dem Spiel des SC Preußen Münster

Vorletzter Kick für 2015, ehe es in die Winterpause geht. Der SCP startet am Samstag in die Rückrunde und dort wartet die Überraschung der laufenden Saison – die SG Sonnenhof Großaspach. Spielte man in Aspach letzte Saison noch um den Klassenerhalt, sieht es in dieser Periode besser aus. Mit einer Serie von 9 ungeschlagenen Spielen (darunter 5 Siege), leiteten die Aspacher ihre gute Ausgangssituation in der Tabelle ein. Preußen muss sich definitiv steigern, wenn man in Aspach etwas holen möchte. Ein schnelleres Umschaltspiel muss her und mehr Zug zum Tor. Kompakt zum vorletzten Mal 2015 – unser Splitta!!! Hier geht es zur Vorschau.

Dies und das:
Dies und das… alles was so nebenbei noch ansteht, wichtig erscheint oder eben nicht :-p

  1. Das PreußenForum sucht Verstärkung. Wir suchen engagierte Preußen-Fans, die Lust haben sich unserer Redaktion, der Design-Abteilung oder der Entwicklungs-Abteilung anzuschließen. Wenn Ihr gerne über den SCP schreibt, mit Grafikprogrammen wie Photoshop oder Gimp umgehen könnt oder aber lieber mit HTML, PHP oder CSS rumspielt, dann seid Ihr bei uns genau richtig. Schreibt uns eine kurze Bewerbung an sven@preussen-forum.de. Leute ganz ehrlich, wir brauchen mehr Engagement aus der Fanszene!
  2. Die erste Ladung Sticker ist nun angekommen. Diese könnt Ihr gegen Stuttgart II erwerben. Wie wir das machen ist noch nicht klar. Wir werden dies aber über die gängigen Kanäle zeitnah kommunizieren.

Das Personal – Welche Flemmer fehlen?
Münster: Simon Scherder (Kreuzbandriss), Jesse Weißenfels (Sehenanriss), Charles Elie Laprevotte (Knieprobleme) (?)
Großaspach: Binder (Kreuzbandriss), Landeka (Schulter-OP), Vecchione (Oberschenkelprobleme) (?), Jüllich (Knie-OP), Rühle (5. Gelbe Karte), Sohm (Syndesmoseanriss), Hägele (Adduktorenverletzung) (?)

Kneisterei außerhalb des Stadions:
Der SWR zeigt das Spiel im TV und über Internet-Livestream. Zudem sind die Kollegen von Radio Mottekstrehle live vor Ort. Preußen Fans können sonst zur Heilen Welt, dem Blauen Hut oder in die Goebenstube kommen und gemeinsam mit anderen SCP-Fans das Spiel keistern. In Hiltrup wird wohl die Schänke das Spiel zeigen.

Das Wetter – jovel oder shovel? Was macht der Lorenz?
Es werden Höchsttemperaturen von 9° (gefühlt: 6°) und mäßiger Wind (20 km/h) aus Westsüdwest mit starken Böen (44 km/h) erwartet. Es kommt zu Niederschlagsmengen von 1 – 3 l/m², die Niederschlagswahrscheinlichkeit beträgt 90%, die Sonne scheint nicht. Erinnert stark an letzte Saison in Aspach.

Die Zuschauer:
Im Schnitt schauen etwa 2.800 Zuschauer die Spiele in der Mechatronik-Arena. Da allerdings alleine gegen Dynamo fast 10.000 Zuschauer in der Hütte waren, ist diese Statistik etwas verfälscht. Am Samstag darf man daher mit etwa 1.500 – 2.000 Zuschauer rechnen.

Die Quoten – ohne Lowi oder Knete keine Fete:
Im Schnitt sehen die Wettanbieter Großaspach als klaren Favoriten. Für einen Sieg der Aspacher geben die Anbieter eine Quote von 2.22. Ein Unentschieden würde mit einer Durchschnittsquote von 3,24 vergütet. Wer auf einen Sieg des SCP bieten würde erhält das 3,08-fache seines Einsatzes zurück.

Der direkte Vergleich:
Bislang durften sich beide Teams 3 Mal miteinander messen. Hierbei endeten 2 Partien 1:1 unentschieden. Die dritte Begegnung endete mit einem 3:1-Sieg unserer Adlerträger.

Die Top-3 Spieler nach Kickernoten bei Sonnenhof Großaspach:

  • Christopher Gäng: 2,55
  • Julian Leist:  2,76
  • Tobias Rühle: 2,76

Torgefährlichster Spieler bei Sonnenhof Großaspach:
Pascal Breier mit 8 Toren aus 18 Spielen.

Die Schanele (der Schiri):
Steffen Mix aus Abtswind wird das Spiel am Samstag leiten. Der 26-jährige ist ein erfahrener Drittliga-Schiri und erhält seit 2013/2014 regelmäßig Einsätze. Bereits beim Heimspiel gegen Kiel, welches mit einem 2:0-Sieg endete, leitete er die Partie unserer Preußen. Mit ihren Fähnchen am Seitenrand werden Schieder (Weiden) und Braun (Güdingen) wedeln.

Auszug aus dem Preußen-Forum:

Leider sind wir zu sehr von den Fähigkeiten eines Mehmet Kara abhängig. Hat er einen guten Tag, bekommen wir auch Torchancen. Die Platzverhältnisse werden immer schlechter. Das konnte man auch Samstag gegen Aue schon sehen. Ich erinnere mich noch genau an die Verhältnisse letzte Saison in Aspach. Damit kommt Kara aber zunehmend immer schlechter zurecht.
Noch ein Wort zum Interview mit Gockel in der WN. Eine kritische Auseinandersetzung mit der derzeitigen sportlichen Misere sieht anders aus. Sowohl von Heflik als auch von Gockel. Hält Gockel den Leser oder den Zuschauer im Stadion eigentlich für blind und blöd?. Weder er, noch Heflik tun dem Verein ein Gefallen, wenn naive Fragen so naiv beantwortet werden. Meint er wirklich das die Sturmmisere sich von selbst erledigt?.
Man sollte erst mal sowas wie Torchancen kreieren, damit man sie vergeben kann.
Gockel weiß doch wohl ziemlich genau, dass der momentane Tabellenplatz mehr als schmeichelhaft ist. 4.Platz, keiner weiß warum. Auf jeden Fall kann man ihn anhand seiner Aussage, dass man oben dran bleiben will festnageln. Das ist nicht mehr ganz so wässrig wie’ambitioniert’.

Zum Thema Respektlosigkeit gegenüber Ralf Loose.
Respektlos finde ich das Verhalten des Vereins seinen Fans gegenüber, mangels Kommunikation und Ignoranz.
Gockel und Loose tun wirklich alles dafür, dass sich die Fans immer öfter abwenden.Preußen 1966

Auszug aus dem Großaspach Forum:
Nichts zu holen… ;-)

Schon gewusst, dass…
… Großaspach wie die Preußen, auswärts mehr Punkte holt als zu Hause im eigenen Stadion?
… es erst die 2. Saison in der 3. Liga für Aspach ist?


Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.