//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Neues Jahr, neuer Trainer, erster Punktspiel-Sieg?

Vorschau - Rot-Weiß Erfurt
Vorschau - Rot-Weiß Erfurt

Nach der Spielabsage gegen die Würzburger Kickers, ein neuer Termin steht noch nicht fest, können wir uns auf das erste Heimspiel im neuen Jahr freuen.

Endlich wieder an die Mottekstrehle. Endlich wieder die „gute“ Stadionwurst. Aber das wichtigste ist und bleibt dabei: endlich wieder Kurve, endlich wieder Preußen Münster!

Kurzum: die Winterpause in der dritten Liga ist nun auch für uns vorbei!

Wer die Wahl hat…

Damit kommt folglich auch die lang ersehnte Heimspielpremiere in einem Punktspiel für Horst Steffen. Bei der Personalie Steffen gab es jedoch noch eine Frage, die während des Fanstammtisches offen geblieben ist:
Welche Bank wird zukünftig die Heimbank von Steffen. (Anmerkung: in der Regel ist es so, dass die Heimbank auch die Bank ist, vor der sich die heimischen Spieler warmlaufen. Ein gewisser Herr Loose, wer war das noch mal(?), fühlte sich nicht wohl dabei das der Linienrichter ihn vor der Nase rum lief, weshalb er mit dieser „Sitte“ brach.) Horst Steffen hat sich mittlerweile entschieden. Die Preußen Bank rückt näher zur Ostkurve, auch wenn dadurch der Linienrichter näher in den Wirkungsbereich von Steffen rückt. Steffen sieht es aber vorteilhaft und sagte:

„Dann muss ich wenigstens nicht so schreien, wenn ich etwas zu besprechen habe.“Horst Steffen

Der Gegner

2015/2016 - 23. Spieltag - Preußen Münster - Rot-Weiß-Erfurt

Heimspielplakat: 2015/2016 – 23. Spieltag – Preußen Münster – Rot-Weiß-Erfurt

Unser heutiger Gegner, die rot-weißen aus Erfurt, durfte sich in der letzten Woche und kurz vor dem Spiel gegen Dresden, über Post vom DFB freuen. Das verhängte Transferverbot, eine nicht geschlossene Liquiditätslücke veranlasste den DFB vor einigen Wochen dazu dieses zu verhängen, wurde kurz vor dem Liga start wieder aufgehoben, da die besagte Lücke augenscheinlich geschlossen werden konnte.

Kaum war am Montag letzter Woche das Verbot aufgehoben, wurden die Erfurter auf dem Transfermarkt aktiv und konnten am letztem Freitag (also einem Tag vor Liga start) den 23-Jährigen Linksfuß Samir Benamar in einem Leihgeschäft von Arminia Bielefeld ergattern. Bei den rot-weißen soll der auch als Außenverteidiger einsetzbare Benamar das linke Mittelfeld verstärken. Mit Stefan Krämer kommt zwar kein Bielefelder Spieler, aber dafür ein ehemaliger Trainer des DSC, zurück an die Hammerstraße.

In der Winterpause spielten sich die rot-weißen in zwei Hallenturnieren für die darauf folgenden Testspiele warm. Während die Thüringer beim Sonnenland-Cup noch mit einem ersten Platz glänzen konnten, hier spielten überwiegend Teams der Landesklasse Thüringen mit, wurde das zweite Turnier nur mit einem vierten Platz abgeschlossen. Die Erfurter mussten sich im Halbfinale gegen Wacker Nordhausen (Regionalliga Nordost) im 9-Meter-Schießen geschlagen geben. Ohnehin schien das Hallenturnier in der Riethsporthalle in Erfurt mit gleich drei Regionalligisten, darunter auch der FC Carl Zeiss Jena, gut besetzt zu sein.

Anschließend ging es vom 12. Januar bis zum 17. Januar in das Trainingslager nach Belek an der türkischen Riviera. Hier wurde dann auch direkt in einem Testspiel das Urgestein der Fußballbundesliga der Hamburger SV, aktuell der elfte der ersten Liga herausgefordert und mit einem 2:1 Sieg bezwungen. Die Tore auf Seiten der Erfurter erzielten Szimayer (54.Min.) und Pablo Pigl (59.Min). Für den HSV traf per 25-Meter-Weitschuss Michael Gregoritsch (77.Min.). In einem weiterem Testspiel im Trainingslager gegen den FC Siah Jamegan (Persian Gulf Pro League) mussten sich die Thüringer mit einem 1:1 zu frieden geben.

Das erste Heimspiel der Erfurter des neuen Jahres gegen Dresden endete 3:2 (1:1) für Rot-Weiß Erfurt. Damit belegen die Erfurter aktuell den 15. Tabellenplatz mit insgesamt 24 Punkten und einem Torverhältnis von 26:32 Toren.

  • Artikel: Fanszenen der 3. Liga: FC Rot-Weiß Erfurt

 

Bilanzen, nichts als Bilanzen

Bisher traf unsere Adlerträger elf Mal auf Rot-Weiß Erfurt, davon entfielen zwei Spiele auf die Regionalliga Nord (jeweils Unentschieden) und neun Spiele auf die 3.Liga. Hiervon konnten unsere Jungs zwei Spiele gewinnen (3:2, 3:2) und mussten sich einmal geschlagen (1:0) geben. Die übrigen sechs Partien gingen unentschieden aus, hiervon endete lediglich nur ein Spiel torlos. Die beiden Teams schossen im Durchschnitt 3 Tore (Torverhältnis 17:16 für unsere Adlerträger). Wir können also gespannt sein, ob es auch diesmal wieder ein torreiches Spiel wird.

Zumindest sieht es danach aus, denn Horst Steffen versprach ja bereits einen schönen und offensiven Fußball spielen lassen zu wollen. Dies bewiesen unsere Adlerträger während der Zwangspause in Albersloh gegen den SV Meppen mit einem erfolgreichen Testspiel-Tag der mit einem 5:3 (3:1) Sieg endete. Hierbei erwischte Abdenour Amachaibou mit drei Toren und einer sehenswerten Torvorlage einen zuckersüßen Tag. Seine Geburtstagstorte schien ihm wohl sehr bekommen zu sein. Die beiden anderen Tore schossen Kara, nach Vorlage von Amachaibou, und Reichwein per Elfmeter.

Personalien

Letzte Woche verlängerte der 21-Jährige Danilo Wiebe, welcher zurzeit an einer Muskelfaserverletzung laboriert, seinen bestehenden Vertrag bis zum Sommer 2018. Damit ist er der erste Preuße aus dem aktuellen Kader, der sein noch gültiges Arbeitspier frühzeitig verlängerte. Wiebe kam bisher in 14 Drittliga-Partien und einem Spiel im Westfalenpokal zum Einsatz. Weiterhin fehlen Schwarz (Muskelverletzung), Weißenfels (Sehnenreizung) und Laprevotte (Knieverletzung). Rot-Weiß Erfurt kann hingegen auf die volle Teamstärke zurückgreifen.

Es wird hart gekämpft werden, Geschenke, außer Blumen (Rot-Weiß Erfurt feierte in dieser Woche 60-Jähriges Jubiläum), werden unsere Adlerträger aber nicht verteilt.

Auf geht’s Preußen, kämpfen und siegen!


Jetzt mitdiskutieren bei uns im Preußen-Forum – Thread – Preußen Münster – Rot Weiß Erfurt

Links zum Spiel


Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.