//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Splitter: Zu den (Keller)Kickers!

Preußen-Splitter
Die letzten Informationen vor dem Spiel des SC Preußen Münster

Weiter geht es gegen die Kickers und endlich war es keine englische Woche. Zugegeben stoßen wir hier schon dann an unsere Grenzen, wenn man pro Woche 6 Artikel veröffentlichen muss plus dem ganzen gedöns auf Facebook und Co. Dennoch können wir positiv zurück schauen und haben alles ordentlich gemeistert. Beim SC Preußen Münster hingegen hat man in den letzten Spielen viele Schwankungen erlebt. Gegen Osnabrück war dann wieder eine richtig bärenstarke 1. Halbzeit zu sehen. Leider konnte Grimaldi keine seiner Chancen im Kasten unterbringen. Gegen die Kickers aus Stuttgart darf er bestimmt wieder von Beginn an ran und darf es gerne besser machen ;) Zur Vorschau!

 Dies und das: 

Dies und das… alles was so nebenbei noch ansteht, wichtig erscheint oder eben nicht :-p

  1. Wir haben nun 7 SCP Facebook-Titelbilder für eure Profile im Angebot. Solltet Ihr selbst welche entwerfen, schickt Sie uns zu! Weitere werden in Kürze folgen!
  2. Verstärkung gesucht. Magst Du über den SCP schreiben, dann schreib zunächst uns!

 Preußen-Presse – nachkneistern der Woche 

 Das Personal – Welche Flemmer fehlen? 

Münster: Simon Scherder (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Jesse Weißenfels (Sehenreizung), Amaury Bischoff (Haarriss in der Rippe)
Kickers: Ikeng (Knorpelschaden im Knie), Calamita (Aufbautraining), M. Fischer (Kreuzbandriss), Sliskovic (Anriss des Außenmeniskus)

 Kneisterei außerhalb des Stadions: 

Der SWR überträgt die Partie via Internet-Stream und als Konferenz live im TV (VfR Aalen – Dynamo Dresden und Stuttgarter Kickers – Preußen Münster). Die Kollegen von Radio Mottekstrehle werden die Partie zusammen mit dem Fanradio der Kickers übertragen. Eine tolle Sache! Ansonsten bieten sich die Liveticker von Westline und dem SC Preußen an. Wer mit anderen Preußen Fans gemeinsam schauen möchte kann in die Heile Welt, die Nordschänke, in den Blauen Hut oder Boheme Boulette am Hansaring gehen.

 Das Wetter – jovel oder shovel? Was macht der Lorenz? 

Es werden Höchsttemperaturen von 8° (gefühlt: 6°) und schwacher Wind (13 km/h) aus Nordost mit frischen Böen (31 km/h) erwartet. Es kommt zu Niederschlagsmengen von 0 l/m², die Niederschlagswahrscheinlichkeit beträgt 6%, die Sonne scheint 3 Stunden.

 Die Zuschauer: 

14 Heimspiele mit einem Schnitt von 4.400 Zuschauern. Nicht verwunderlich ist, dass auch hier Dresden mit 8.000 Zuschauern erneut der beste Zuschauer-Magnet war. Am Samstag dürften sich trotz der Entfernung zahlreiche Fans auf den Weg machen. Vor allem die Ultras werden die gesparten Energie aus dem Derby vollends raushauen. 3.500 Zuschauer sollten sich daher am Samstag im Stadion einfinden.

 Der direkte Vergleich: 

4 Siege, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen. Die Bilanz könnte ausgeglichener nicht sein. In den Saisons 89/90 und 90/91 trafen beide Clubs in der 2. Liga aufeinander. Danach hieß es erst in der Saison 2012/2013 wieder Kickers vs. Preußen.

 Die Top-3 Spieler nach Kickernoten bei den Kickers: 

  • Rouven Sattelmaier: 2,94
  • Sandrino Braun: 3,28
  • Fabio Leutenecker: 3,36

 Die Torgefährlichsten Spieler bei den Kickers: 

Erich Berko mit 8 Treffern aus 27 Spielen.

 Die Schanele (der Schiri): 

Benjamin Bläser pfeifft die Partie auf der Waldau. In dieser Saison ist es sein 8. Einsatz in der 3. Liga. Bei Kicker kommt Bläser auf eine Durchschnittsnote von 3,14 und hatte in den vorherigen 7 Spielen bereits 24 Mal den gelben Karton ausgepackt. Zur Seite stehen ihm Mitja Stegemann aus Bonn und Dominik Jolk aus Mannheim.

 Stimmen vor und zum Spiel von Horst Steffen: 

  • „Am Sonntag hätten wir einen ziemlich wichtigen Sieg einfahren können.”
  • „Ich gebe weiter Gas, damit wir da vorne reinkommen”
  • „Wir wollen in jedem Spiel versuchen, uns wieder nah an die vorderen Tabellenregionen zu arbeiten”
  • „Weniger auf den Gegner schauen, sondern unser Spiel aufziehen”
  • „Drei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz, da wäre mit Sicherheit noch einmal ein richtiger Ruck durch das Team gegangen.“
  • „Auch die Mannschaft kenne ich nur noch teilweise, werde meine Spielidee daher wenig an die Erfahrungen von damals knüpfen“
  • „Dieses Auf und Ab ist ein Problem, mit dem sich in der 3. Liga viele weitere Vereine befassen werden. Dadurch darf man sich nicht sofort aus der Ruhe bringen lassen.“
Horst Steffen

 Auszug aus dem Preußen-Forum: 

Die sollen einfach die letzten 9 Spiele locker und ohne jeglichen Druck angehen und dann mal sehen , was am Ende dabei rausspringt.
Ich geh mal von einem miesen Platz in Stuttgart aus, was unsere Filigrantechniker gar nicht mögen. Immerhin solls nicht regnen . Aber für drei Punkte reichts wohl eher nicht, darauf hoffen tu ich trotzdem.EsCePe06
Samstag geht´s weiter. Hoffentlich schafft es unsere Truppe ENDLICH mal ihre spielerisch und kämpferisch gute Leistung auch in einem Auswärtsspiel zu zeigen. Mein Gefühl sagt mir leider vorraus, das da nix gehen wird. Die Kickers werden beißen und kratzen. Da müssen wir dagegen halten. Immer wieder passieren die gleichen Fehler. Es ist zum Kotzen!!!!!.'SCP-Fan1906
Aufstellung natürlich wie gegen Lutscherbrück. Falls Abdi gut trainiert hat rein in den 18er Kader, wobei da auch die Frage ist wer denn stattdessen fliegt. Özkara und Schöneberg sitzen ja schon draußen…
Baumgärtel, Braun und Leutenecker sitzen auf auslaufenden Verträgen, kann mir da gerade bei den ersten beiden gut vorstellen daß die Steffen im Mai mal anruft…dike77

 Auszug aus dem Kickers-Forum: 

Mit der Moral von Cottbus hätte man auch 3 Pkt. holen können, raus gekommen ist ein glückliches 0:0 gegen Kiel, nichts geht von alleine. Alles beginnt wieder bei Null und Horst kennt seine ehemaligen Abwehrspieler, ihre Schwächen und Stärken. Also,es ist ein ganz brisantes Spiel gegen unseren sehr geschätzten ehemaligen Trainer Horst Steffen, ich pers. bedaure es immer noch sehr, dass er entlassen/beurlaubt wurde. Wir haben uns immer sehr gut unterhalten, er ist/war menschlich ein einzigartiger Trainer und Mensch. Ich wünsche ihm viel Glück. erich schmeil
Horst Steffen ist ein guter Trainer und ein sympathischer Mensch. Ein bisschen mehr Risiko- und Experimentierfreude hätten ihn noch stärker gemacht. Die Mannschaft spielte unter ihm deutlich über ihre Verhältnisse und kam diese Saison wieder zurück auf ihr eigentliches Niveau. Aber mit Calamita, Gerrit Müller und Badiane kamen unter HS auch Superspieler zu den Kickers, die das Niveau deutlich angehoben haben.BlauerNebel

 

 Schon gewusst, dass… 

… die Kickers in dieser Saison sogar schon 3x auf Platz 4 standen?
… die Kickers die schlechteste Hinrunde der Liga hingelegt haben?
… wir auch die Fanszene aus Stuttgart unter die Lupe genommen haben?


Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.