//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Die potenziellen Aufsteiger in die 3. Liga. Heute: Regionalliga West

Potenzielle Aufsteiger 2015/2016 - Regionalliga West
Potenzielle Aufsteiger 2015/2016 - Regionalliga West

Die Saison 2015/16 neigt sich dem Ende und für den SC Preußen Münster geht weder nach oben noch was unten etwas, man wird also die Saison vermutlich im grauen Mittelfeld der 3. Liga beenden. Immerhin kann man mit ziemlich großer Sicherheit davon ausgehen, dass wir auch nächste Saison in der 3. Liga bleiben werden. War also gar nicht nötig die Lizenz für die 4. Liga zu beantragen. Demnach ist es aber auch für das PreußenForum Zeit mal eine kleinere Serie zu starten und die Mannschaften zu beleuchten, die die größten Chancen auf den Aufstieg aus den einzelnen Regionalligen haben. Jede Woche stellen wir euch die einzelnen Regionalligen vor und erklären, welche Mannschaften die größten Chancen haben um aufzusteigen. Den Beginn heute macht unsere heimische Regionalliga West:

Die größte Chance für den Aufstieg haben momentan die Sportfreunde aus Lotte. Sie führen souverän die Liga mit 69 Punkten an. Der Zweitplatzierte Borussia Mönchengladbach II hat 4 Punkte weniger auf dem Konto, aber dafür auch 2 Spiele mehr auf dem Buckel, weshalb davon ausgegangen werden kann, dass die hier gut bekannten Sportfreunde vom Autobahnkreuz die Meisterschaft in der Regionalliga West klar machen werden. Die drittplatzierte Viktoria aus Köln hat nur theoretische Chancen auf den Aufstieg.

VfL Sportfreunde Lotte

Gegründet wurden die Sportfreunde Lotte 1929 im westfälischen Lotte, als Verein für Laufspiele Sportfreunde Lotte e. V. von 1929. Verein für Laufspiele habe ich persönlich auch noch nie gehört. Seit 2008 spielen die Sportfreunde in der Regionalliga West und wurden in der Saison 2012/13 sogar Meister dieser. Scheiterten dann aber in der Aufstiegsrelegation gegen Redbull  Rasenballsport Leipzig mit 0:2 und 2:2. Bei diesem Spiel war ich zugegen und es spricht schon für sich, wenn im Lotter Heimblock mehr Menschen aus Halle, Magdeburg und Erfurt waren als Menschen aus Lotte. Leider verpassten die Sportfreunde wie bereits erwähnt die Möglichkeit uns Leipzig vom Hals zu halten und dümpeln seit dem immer noch in der Regionalliga West umher. Diese Saison soll dann aber ein weiterer Anlauf für den Aufstieg gestartet werden.

Ich persönlich finde zwar, dass die Meister der Regionalligen direkt aufsteigen sollten, aber der Modus ist nun einmal nicht von Jetzt auf Gleich zu ändern. Und da muss ich sagen, dass ich auf Lotte sehr gut verzichten könnte. Es wäre zwar eine kleinere Nostalgietour auf den Acker im Tecklenburger Land, aber seien wir mal ehrlich, es gibt wesentlich interessantere Teams als Lotte. Außerdem haben wir Preußen es uns ja anscheinend zur Aufgabe gemacht, jedes Spiel im Westfalenpokal gegen Lotte zu verlieren, nicht auszudenken, wenn das auch noch in der Liga passieren würden.

In der Relegation würde Lotte auf die B Mannschaft der Regionalliga Südwest treffen. Das heißt nach momentanen Stand entweder auf Waldhof Mannheim oder die SV Elversberg, aber auch ein Duell mit Eintracht Trier wäre durchaus im Bereich des möglichen. Und bis auf Elversberg, stehen da wesentlich interessantere Vereine in den Startlöchern zum Aufstieg in die 3. Liga. Dennoch könnte ein Wiedersehen mit den Kickern vom Autobahnkreuz durchaus interessant werden, spielt doch unser Ex-Preuße und Breakdancer Benny Siegert dort eine relativ gute Saison. Dem Einen oder Anderen dürfte der Abschied von Siegert bestimmt sauer aufgestoßen sein.

Borussia Möchengladbach II

Unvergessen ist immer noch unser Aufstiegsspiel gegen die kleinen Fohlen vor einer Rekordkulisse. Damals noch ohne Relegationsmodus, aber diesen Tag wird wohl kein Preußenfan so schnell vergessen könne. Dennoch sollten es die Gladbacher schaffen aufzusteigen, wäre das lediglich ein Tausch für eine andere zweite Mannschaft und ein normales Ligaspiel gegen Gladbach vor 18.000 Zuschauern wird es denke ich auch nur dann nochmals geben, wenn die Preußen ans Tor zur 2. Liga klopfen. Die einzigen Vorteile hierbei ist, dass man bei Gladbach unter Umständen die Möglichkeit hätte im Borussiapark zu spielen und, dass die Auswärtsfahrt recht nahe ist. Das war es dann aber auch schon an erwähnenswerten Dingen über die zweite Mannschaft zu berichten. Eventuell könnte man noch darauf hinweisen, dass unser jetziger Trainer Horst Steffen dort ebenfalls mal angestellt war, sowohl als Spieler als auch als Trainer und mit Sicherheit noch den Einen oder Anderen kennen dürfte. Mehr möchte ich zu den zweiten Mannschaften auch nicht schreiben, da die Geschichte dieser exakt die selbe ist wie von den bekannten Hauptvereinen und man auf zweite Mannschaften eigentlich immer verzichten kann.

Nächste Woche geht es dann weiter mit der Regionalliga Nord!

Wen wünscht ihr euch nächste Saison in der 3. Liga? Diskutiert in unserem Forum mit und schreibt uns eure Meinung!


Update: Die Sportfreunde Lotte sicherten sich die Meisterschaft in der Regionalliga West und sind somit sicher in den Aufstiegsspielen vertreten. Dort treffen sie auf die Mannschaft, die Südwest A zugelost wird.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.