//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Splitter: Heimspielabschluss gegen Aufsteiger Dresden

Preußen-Splitter
Die letzten Informationen vor dem Spiel des SC Preußen Münster

Normalerweise ist ein Duell zwischen dem SC Preußen Münster und Dynamo Dresden immer ein Highlight. Doch dieses Mal geht es für beide Clubs um nichts. Die Entscheidungen fallen auf den anderen Plätze, sodass auch das Fernsehen keine Live-Bilder aus dem Stadion anbieten wird. Morgen geht es für diese Saison somit zum letzten Mal ins Stadion. Zeit für den letzten Heimspielsplitter 2015/2016 und den letzten Infos vor dem Spiel. Unsere Vorschau findet ihr hier.

 Dies und das: 

Dies und das… alles was so nebenbei noch ansteht, wichtig erscheint oder eben nicht :-p

  1. Am Samstag wird es ein letztes Mal Sticker in der Saison 2015/2016 zu kaufen geben. Schaut nach weißen T-Shirts mit unserem PreußenForum-Logo. Wir werden auf dem Vorplatz an den Fahnenstangen zu finden sein. Die Sticker wird es für 1 € pro Paket geben!
  2. Verstärkung gesucht. Magst Du über den SCP schreiben, dann schreib zunächst uns! sven@preussen-forum.de
  3. Wenn Du bei Amazon.de einkaufst, kannst Du dies über unseren Amazon-Link machen. Wir erhalten Provision für deinen Einkauf, was dich keinen Cent mehr kostet. Somit kannst Du einfach dein Fanmagazin “PreußenForum” unterstützen. Danke!
  4. Nach dem Spiel laden der Biergarten Vennemann und das PreußenForum zu einer Abschlussparty ein. Direkt nach dem Spiel dürfen sich alle interessierten Preußen-Fans beim Biergarten Vennemann einfinden. Neben Bier (0,2-Liter) für 1,50 € und Kurze für 1,- € wird auch für Essen zu fairen Preisen gesorgt sein. Lasst uns also die Saison in Münster in schönem Ambiente beenden.
Nach dem Dresden Spiel sind alle Fans des SCP zu einer Abschlussfeier im Biergarten Vennemann eingeladen

Nach dem Dresden Spiel sind alle Fans des SCP zu einer Abschlussfeier im Biergarten Vennemann eingeladen

 Omerta-Preview #144– divver ma die Fan-Fleppe 

Da der Verkauf der Omerta im Stadion letztes Heimspiel ohne Vorankündigung verboten wurde und für morgen Ähnliches zu erwarten ist, müssen alle interessierten Leser ein wenig nach den Verkäufern suchen. Definitiv wird es das Heft auf dem Vorplatz und am Kunstrasenplatz geben. In Omerta #144 gibt’s Rückblicke, Gegnervorstellung, Stadtgeflüster und vieles mehr.

 Preußen-Presse – nachkneistern der Woche 

 Auf den anderen Plätzen… 

…wird es heiß hergehen. Anders als für Dresden und Münster, geht es bei anderen Vereinen um den Auf- oder Abstieg. Da alle Partien zeitgleich starten, bietet der Spieltag ordentlich Spannung. Erzgebirge Aue tritt beim SC Fortuna Köln an und könnte mit einem Sieg den direkten Aufstieg klar machen. Für die Fortuna ist der Klassenerhalt sicher. Ein Unentschieden für Aue würde nicht ausreichen, es sei denn, die Kickers aus Würzburg verlieren ihr Spiel. Diese müssen im Heimspiel gegen Holsten Kiel ran und können ebenfalls noch Platz 2 erreichen – auch Kiel bleibt der 3. Liga treu und wird diese Saison im Mittelfeld beenden. Bei einem Sieg der Kickers wäre zumindest die Relegation sicher, da der nächste Verfolger mit VfL Osnabrück mit 4 Punkten Abstand beim Chemnitzer FC ran muss. Platz 4 ist der neben den Aufstiegsplätzen ebenfalls noch hart umkämpft. Osnabrück, Sonnenhof Großaspach und der 1. FC Magdeburg haben noch Chancen auf den DFB-Pokal. Doch Großaspach trifft auf die abstiegsgefährdeten Wiesbadener, die in den 90 Minuten alles versuchen werden, 3 Punkte gegen den Abstieg aus Aspach mitzunehmen. Der 1. FC Magdeburg kann gegen den feststehenden Absteiger, der U23 aus Stuttgart, wichtige Punkte sammeln und als Sieger des Spieltags Platz 4 erreichen, sofern der VfL und Sonnehof patzen werden. Im Keller wird es ebenfalls eng. Die Stuttgarter Kickers brauchen lediglich einen Punkt, damit die Klasse gesichert wird. Diesen könnte man am Samstag gegen SV Werder Bremen II, die Momentan auf Platz 18 der Tabelle auf einem Abstiegsplatz übernachten, einfahren und die U23 aus dem Norden so halb in die 4. Liga schießen. FC Energie Cottbus muss in Erfurt gewinnen um den Abstand zu halten. Sollten Bremen und Wiesbaden verlieren, stünden alle Absteiger nach dem 37. Spieltag fest. Neben Cottbus muss auch noch die U23 aus Mainz zittern. Zwar beträgt der Vorsprung auf Platz 18 fünf Punkte, dennoch ist der Klassenerhalt nicht in trockenen Tüchern. Der FSV Mainz 05 II empfängt den FC Hansa Rostock. Somit bleiben nur die Spiele Preußen Münster – Dynamo Dresden und Hallescher FC – VfR Aalen, wo es lediglich um die goldene Ananas geht.

 Das Personal – Welche Flemmer fehlen? 

Münster: Simon Scherder (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Jesse Weißenfels (Sehenreizung), Rogier Krohne (Adduktorenprobleme), Benjamin Schwarz (Kniebeschwerden), Philipp Hoffmann (Patellasehnenabriss)
Dynamo Dresden: Blaswich (Adduktorenverletzung), Landgraf (Reha), Fa. Müller (Infekt), Teixeira (Reha), Dürholtz (Infekt), Mar. Hartmann (Infekt), Lambertz (im Aufbau), Testroet (Schmerzen an der Fußsohle)

 Kneisterei außerhalb des Stadions 

Wie bereits erwähnt geht es um nichts mehr und die Entscheidungen in der 3. Liga finden auf den anderen Plätzen statt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass es keinerlei Live-Bilder aus dem Stadion geben wird. Somit bleiben, neben dem Gang ins Stadion, nur die Liveticker und unser Fanradio Mottekstrehle.

 Vorschickern – Wo gibt’s was zu pien? 

Wer schon vor dem Spiel die ein oder andere Lowine schickern möchte, für den gibt es wie immer mehrere Möglichkeiten.  Ab 11:00 Uhr öffnen der Biergarten Vennemann und der FANport. Ansonsten bleibt die “Blaue Lagune” als Treff- und Pienpunkt. Pien on!

 Das Wetter – jovel oder shovel? Was macht der Lorenz? 
Beste Fußballwetter erwartet alle Preußen-Fans, die zur Hammer Straße zum letzten Heimspiel der Saison pilgern werden. 14 Stunden soll der Lorenz an diesem Tag scheinen. Jovel. Regen ist bei optimalen 26° C nicht in Sicht! Passt also und fehlen lediglich die 3 Punkte.

 Die Zuschauer 
Für beiden Mannschaften geht es um nichts mehr. Gut möglich, dass aber zahlreiche Preußen-Fans ins Stadion strömen werden, um einige Kicker ein letztes Mal sehen zu können. Auch das Wetter lädt ein. Aus Dresden werden wie gewohnt zahlreiche Fans anreisen. Alle 1.503 Gästekarten wurden abgesetzt. Mein Tipp. Der SCP knackt zum zweiten Mal die 10.000er Marke.

 Der direkte Vergleich 

Shovel unsere Bilanz gegen die SGD. Aus 7 Spielen holte der SC Preußen Münster nur einen Sieg. 3 Partien endeten unentschieden, die restlichen 3 gingen verloren. Der einzige Sieg war am 01. Februar 2015, als Preußen noch einen 0:1 Rückstand in einen 2:1 Sieg umdrehte. Im Hinspiel konnten die Preußen, wenn auch mit Glück, einen Punkt mitnehmen.

 Die Top-Spieler nach Kickernoten bei Dresden 

  • Hefele, Michael: 2,76
  • Testroet, Pascal:  2,81
  • Stefaniak, Marvin: 2,88
  • Modica, Giuliano: 2,89
  • Hartmann, Marco: 2,98

 Die Torgefährlichsten Spieler bei Dynamo Dresden 

Justin Eilers netzte in 36 Spielen 21 Mal ein. Alle 3 seiner Elfmeter hat er verwandelt. Dahinter ist Pascal Testroet mit 18 Treffern aus 30 Spielen.

 Die Schanele (der Schiri) 

Irgendwie hab ich gedacht… schon wieder? Benedikt Kempkes wird Leiter der Partie gegen Dresden sein. Bereits zum 3. Mal in dieser Saison pfeift uns die Schanele aus Koblenz. In dieser Saison war er bei den Spielen gegen VfB Stuttgart II (1-3 Sieg) und dem Halleschen FC (0:1 Niederlage) als Schiedsrichter angesetzt. Insgesamt wird es seine 9. Partie in 2015/2016 sein. Im Schnitt hat er eine Kickernote von 3,69.

 Auszug aus dem Preußen-Forum 

Sportlich gesehen ist das Spiel doch völlig wertlos! Einige Spieler werden verabschiedet, etwas schaulaufen. Dresden spielt just for fun… Die ca. 2000 Dresdner Fans machen ihre Abschiedstour aus Liga 3…Bei Sonne und 26 Grad ein guter Tag. Viel Polizei, Wasserwerfer etc…Ein paar Scharmützel und gut ist.Spielertrainer

 Auszug aus dem Dresdner-Forum 

Hab mich kurzfristig dazu entschieden, am Samstag in Münster unsere “Meistermannschaft” zu “unterstützen”.
Ich hoffe, auch wenn es für beide Mannschaften um Nichts mehr geht, auf einen stimmungsvollen “Kick” und glaube, dass wir, trotz krankheitsbedingter Ausfälle frei aufspielen und auch gewinnen. SoccerfriendDD
Dieses Spiel könnte man auch anders ti­tu­lie­ren: Reservisten beider Mannschaften gebt Vollgas ! Auf Münsteraner Seite fallen Scherder (IV), Schwarz (DM), Wiebe (DM),Hoffmann (RM), Krohne (MS) und Weißenfels (MS) aus. Münster hat sich von dieser Saison sicher deutlich mehr erhofft und wird mit einigen Verstärkungen nächste Saison wieder angreifen. Unser Lazaret sieht nicht viel besser aus: Testroet (Fersenentzündung), Teixeira (Aufbautraining, Janis Blaswich (Adduktoren), Landgraf (Patellasehne), Lambertz (Grippe), Luca Dürholtz (Infekt), F. Müller (Erkältung), Hartmann (Erkältung) und Wiegers (Erkältung). Die drei Letztgenannten werden möglicherweise am Samstag doch zum Einsatz kommen.

Die Statistik in der dritten Liga gegen Münster ist ausgeglichen mit einem Unentschieden und je einem Heimsieg sowie einer Auswärtsniederlage für die SGD. Die Auswärtsniederlage war aber unnötig, weil unser in der Halbzeit eingewechselte Spieler Baumann in der 54. Minute glatt Rot sah, nachdem er den Münsteraner Spieler Siegert rigeros von hinten von den Füßen holte. In der Regionalliga gab es vier Partien beider Clubs, zwei Unentschieden und zwei Siege für die SGD.Kermit_der_Frosch

 Schon gewusst, dass… 

… Dynamo Dresden bereits als Aufsteiger in die 2. Bundesliga fest steht?
… Dresden in dieser Saison mit über 17.151 einen neuen Rekord bei seinen Mitgliedern aufgestellt hat?
… nur die Würzburger Kickers Auswärts besser sind als Dresden?
… Dresden in der Rückrunde nur Platz 3 belegt?
… Preußen im Zuschauerschnitt nur Platz 9 belegt?
… Preußen vor genau 5 Jahren in die 3. Liga aufgestiegen ist?
… wir auch die Fanszene aus Dresden unter die Lupe genommen haben?


Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.