//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Interview mit Philipp Hoffmann

Interview mit Philipp Hoffmann
Foto: Muensteralbum.de

Anfang April gab es die Vertragsverlängerung bis 2018 beim SC Preußen Münster. Dann schoss er das Tor am Tag der Fantour in Wiesbaden zum 1:0 und leitete den Sieg ein. Doch anstatt zu jubeln, blieb Philipp Hoffmann auf dem Rasen liegen. Die Patellasehne im linken Knie war gerissen. Hoffmann wird daher frühestens 2017 wieder zur Verfügung stehen. Wir haben nachgefragt, wie seine Operation verlaufen ist und wie es ihm geht.

Hallo Philipp! Danke, dass Du dir für uns Zeit nimmst! Zunächst natürlich die Frage: Wie geht es dir?

Mir geht es den Umständen entsprechend gut! Die Operation ist gut verlaufen und schmerzen habe ich auch kaum mehr welche, ich glaube, dass schlimmste ist überstanden.

Für uns Fans war dein Tor zum 1:0 in Wiesbaden natürlich ein toller Moment. Anders als bei dir. Wie hast Du die Situation auf dem Platz erlebt, was genau ist passiert?

Ich hätte natürlich auch lieber gejubelt, gerade weil ich in den Spielen davor oft Chancen liegen gelassen habe. Leider habe ich nicht einmal gesehen, dass der Ball drin war, da ich sofort gemerkt habe, dass etwas passiert ist. Erst in der Kabine habe ich dann erfahren, dass der Ball drin war.

Spielbericht - SC Preußen Münster - Rot Weiß Erfurt - 2:0

Foto: Muensteralbum.de

Deine Operation war Anfang Mai. Wie ist diese verlaufen und was wurde in deinem Fall durchgeführt?

Wie schon gesagt, die OP ist gut verlaufen! Die Patellasehen wurde zusammengenäht und mit einem Draht fixiert. Genauer kann ich das leider auch nicht erklären. Auf jeden Fall werde ich Ende Juni erneut operiert, wo der Draht dann entnommen wird.

Steht schon der Plan für deine Reha? Wie wird dein erstes Aufbautraining aussehen?

Momentan kann ich kaum etwas machen, da ich mein Knie bis zur zweiten Operation nur minimal beugen darf. Das bedeutet, dass die richtige Reha erst nach der zweiten OP, Ende Juni, allmählich beginnt

Hast Du dir im Kalender schon einen Termin für deine Rückkehr markiert? Auch wenn es sehr früh ist, wann planst Du für dich zurück bei der Mannschaft zu sein?

Einen festen Termin habe ich mir noch nicht markiert, dazu steht einfach noch zu viel an. Ich würde mir aber wünschen, dass ich in der Rückrunde vielleicht noch ein paar Einsätze bekommen kann!

Bei den Preußen hast Du vor kurzem einen Vertrag bis 2018 unterschrieben. Warum hast Du direkt für 2 weitere Jahre bei den Adlerträgern unterschrieben?

Ja, ich bin froh, dass ich meinen Vertrag relativ frühzeitig verlängern konnte. Für mich war Preußen immer der erste Ansprechpartner, daher bin ich sehr froh, dass das so geklappt hat. Ich fühle mich sehr wohl hier. Daher ist auch die Laufzeit von 2 Jahren angemessen!

Gibt es bei Philipp Hoffmann neben dem Ziel, schnell wieder fit zu werden, noch andere persönliche Ziele, die Du privat erreichen möchtest?

Mein Hauptziel ist auf jeden Fall so schnell wie möglich wieder Fußball spielen zu können! Das wird leider noch einige Zeit dauern. Deshalb habe ich vor, die Zeit zu nutzen, um mich vielleicht um Sachen zu kümmern, die mir nach dem Fußball weiterhelfen können!

Spielbericht - SC Preußen Münster - Hallescher FC - 0:1

Foto: Muensteralbum.de

Und… welche Ziele hast Du noch mit dem SC Preußen Münster geplant?

Ich kann ja leider nicht sofort mit angreifen, aber ich glaube, dass wir nächstes Jahr eine starke Truppe auf dem Platz stehen haben werden, die hoffentlich auch gute Ergebnisse einfahren wird. Es wäre natürlich wünschenswert, dass wir konstant gute Leistungen zeigen und so immer eine aussichtsreiche Position in der Tabelle haben werden!

Vielen Dank Philipp und dir alles Gute und eine schnelle Genesung!


Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Konnie sagt:

    Auch von mir die allerbesten Genesungswünsche an Phillip.
    Wird schon wieder, da bin ich mir sicher.
    Übrigens war unser Torjubel in Wiesbaden ziemlich laut. Die Verletzung muss Phillip förmlich paralysiert haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.