//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Preußenfans spenden 1.100 € an “Mitmachkinder”

Logo Stiftung Mitmachkinder

In der vergangenen Saison konnte die Preußen-Gruppe „Schön hier!” 500 Euro bei der Halbzeitunterhaltung der AGRAVIS Raifeisen AG für eine Fanfeier gewinnen. Davon spendete die Gruppe noch vor dem Derby einen Großteil der Summe an die Stiftung „Mitmachkinder“. Zusätzlich konnte von viele andere Preußenfans, wie beispielsweise dem ehemaligen Preußen-Präsidenten Reinhold Schmelter, Gelder eingesammelt werden. Hierfür wurden sogar bei einem Heimspiel der letzten Saison vor dem Preußenstadion fleißig gesammelt.

Am Donnerstag vor dem Derby war es dann endlich soweit. Die 1.100 Euro wurden an die Stiftung übergeben. Bereits am Neujahrsempfang des Fanprojektes wurden Gelder für die Mitmachkinder gesammelt und gespendet.

Mitmachkinder Spende Agravis

Foto: AGRAVIS Raiffeisen AG
v. li.: Dirk Witten (AGRAVIS Raiffeisen AG), Horst Freye (Botschafter für die Stiftung Mitmachkinder), Christine Westphal (Stiftung Mitmachkinder), Ralf Klänelschen (Fangruppe “Preußen Devils”), Marius Mügge (Fangruppe “Schön hier!”), John Bucknall (“Devils”), und Frank Weber (“Schön hier!”)

Mitmachkinder ist eine Stiftung, die es Kindern aus sozialschwachen Famielien ermöglicht, an Sport-, Musik- oder Kulturangebote teil zu nehmen. Außerdem bietet die Stiftung ein Patenprogramm an, bei der Freiwillige gemeinsam mit einem Kind regelmäßig – etwa zwei bis drei Stunden pro Woche – etwas unternehmen, entdecken, lernen oder ausprobieren. Die Paten gehen hierbei auf die Individualität jedes Kindes ein und werden zu einem wichtigen Ansprechpartner und Begleiter.

Horst Freye, Botschafter der Stiftung Mitmachkinder, war sehr dankbar. Mit diesem Geld „können vier Mitmachpaten-Teams ein Jahr lang finanziert werden.” (Quelle: Agravis)

Weitere Infos über die Stiftung Mitmachkinder auf www.mitmachkinder.de.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.