//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Splitter: Ohne Bischoff zur Kogge

Preußen-Splitter
Die letzten Informationen vor dem Spiel des SC Preußen Münster

Ach es hätte alles so schön sein können. Zugegeben, die Niederlage gegen den VfL Osnabrück war mehr als scheiße. Aber man darf nach 9 Spielen ohne Derby-Niederlage gerne auch mal wieder ein Spiel verlieren. Dies gehört zum Fußball dazu. Denkt man. Verlieren ist das Stichwort. Denn Amaury Bischoff mag gerade nicht mehr vor die Pille treten. Genauer gesagt „…fühle er sich derzeit nicht frei im Kopf für diese Aufgabe…”, wie es der SCP in seiner Vorschau auf der Webseite schreibt. Nach dem Verlust der Kapitänsbinde und dem Platz in der Startelf, war es wohl mental zu viel für unseren Spielmacher.

Verständlich – NICHT!!!!

Lieber Herr Amaury Bischoff,

ich kann nachvollziehen, dass ein so gravierender Verlust, wie dem der Kapitänsbinde, schwer zu verkraften ist. Wenn dann auch noch der Platz in der Startelf verloren geht – oh nein! Schrecklich. Ich mag mir gar nicht ausmalen, was passiert, wenn Ihnen der nächste Ball verspringt, die Ecke beim Gegner landet oder der nächste Freistoß vom Keeper gehalten wird. Ganz zu schweigen, wenn der Schiedsrichter nicht pfeifen sollte, wenn Sie sich erneut auf dem Boden wälzen.

Doch was benötigen Sie, um zumindest eine Saison konstant mit guter Laune und Leistung auf dem Platz zu stehen? Nicht immer steht man im Mittelpunkt, nicht immer läuft es, wie man es sich vorstellt. Die Frage ist, was macht man daraus?

Wenn Ihnen jemand quer schießt, dann boykottieren Sie alles was nur möglich ist. Einen Team-Gedanken, der in einer Mannschaft wichtig ist, zelebrieren Sie nicht. Ihr Beruf ist Fußballer. Dazu gehören Siege, Unentschieden und auch Niederlagen. Sie hätten jetzt zeigen können, dass Ihnen eine Entscheidung, wie Rizzi zum Kapitän zu machen, nicht schadet und Sie dennoch alles für die Mannschaft, den Trainer, den Verein und die Fans geben. Denn Sie sind vertraglich an diesen Verein – den SC Preußen Münster – gebunden. Oder steht in Ihrem Papier, dass Sie nur spielen können, wenn es im Umfeld läuft oder Sie gar die Kapitänsbinde tragen? (zugegeben, bei Preußen würde mich nichts wundern ;)

Es ist eine Schande, dass Sie nun diesen erneuten Umbruch mit Ihrem Handeln torpedieren. Persönlich hatte ich mir von Ihnen in dieser Saison (wirklich!!!) viel mehr versprochen. Leider enttäuschen Sie mich gerade ungemein. Ihren Namen würde ich jedenfalls nie auf mein Trikot beflocken lassen. Vorbilder sehen für mich wahrlich anders aus.

Zum Glück sind Sie eine Ausnahme!Sven

Unsere Vorschau: „Auswärtsauftakt beim FC Hansa Rostock”.

 Dies und das: 

Dies und das… alles was so nebenbei noch ansteht, wichtig erscheint oder eben nicht :-p

  1. Verstärkung gesucht. Magst Du über den SCP schreiben, dann schreib zunächst uns! sven@preussen-forum.de
  2. Wenn Du bei Amazon.de einkaufst, kannst Du dies über unseren Amazon-Link machen. Wir erhalten Provision für deinen Einkauf, was dich keinen Cent mehr kostet. Somit kannst Du einfach dein Fanmagazin “PreußenForum” unterstützen. Danke!
  3. Du möchtest Preußen Sticker haben? Dann melde dich bei uns via Facebook oder E-Mail. Wir bereiten alles vor und bringen euch die Pakete zum Heimspiel mit.
  4. Auch in dieser Saison bieten wir wieder unser Tippspiel an. Mach mit und registriere dich noch heute beim PreußenForum. In den letzten beiden Jahren konnten wir den besten Tippern tolle Preise geben. Auch für diese Spielzeit versuchen wir wieder schöne Gewinne an Land zu ziehen.

 Preußen-Presse – nachkneistern der Woche 

 Das Personal – Welche Flemmer fehlen? 

Münster: Simon Scherder (Kreuzbandriss), Philipp Hoffmann (Riss der Patellasehne), Benjamin Schwarz (2. Mannschaft), Amaury Bischoff (nicht im Kader)
FC Hansa Rostock: Dorda (Reha), Garbuschewski (Reha)

 Kneisterei außerhalb des Stadions 

Wie immer stehen die diversen Liveticker und unser Fanradio Mottekstrehle zur Verfügung. Einen Video-Livestream wird es nicht geben. Somit kann man neben dem Fanradio noch die Liveticker von Westline und dem SC Preußen Münster verfolgen.

 Das Wetter – jovel oder shovel? Was macht der Lorenz? 
Es werden Höchsttemperaturen von 22° (gefühlt: 23°) und schwacher Wind (13 km/h) aus West mit frischen Böen (30 km/h) erwartet. Es kommt zu Niederschlagsmengen von ≤ 0,1 l/m², die Niederschlagswahrscheinlichkeit beträgt 22%, die Sonne scheint 6 Stunden.

 Die Zuschauer 
In Rostock rechnen die Verantwortlichen mit 11.000 – 13.000 Zuschauern. Dies wurde so gestern auf der FCH-Pressekonferenz durchgegeben. Da Rostock in der Fanszene schon immer eine jovle Tour war, dürften aus Münster ca. 300-400 Fans mit zum Spiel anreisen.

 Der direkte Vergleich 

In 8 Begegnungen konnte der SCP 4 Siege einfahren. Rostock durfte zwei Mal einen Dreier feiern. Die restlichen beiden Partien endeten unentschieden. Im Schnitt fallen bei den Spielen zwischen beiden Team 3,625 Tore. Rostock selbst wartet noch immer auf einen Heimsieg gegen die Adlerträger. Noch nie konnte zu Hause gegen die Preußen gewonnen werden. Hoffen wir, dass dies auch weiterhin so bleibt.

 Die Schanele (der Schiri) 

Christian Dietz aus Kronach wird am Freitag Abend diese Partie leiten. Der 32 Jahre alte Lehrer kam bislang 32 Mal in der 2. Bundesliga zum Einsatz. Zudem kann er, neben 4 DFB-Pokal Spielen, 44 Einsätze in der dritten Liga vorweisen. Herr Dietz ist definitiv ein Freund der gelben Karten. In den 80 hier erwähnten Einsätzen zeigte er so viele gelbe Karten, wie das Jahr Tage hat. 365 gelbe Karten sahen die Spieler (2. Liga, 3. Liga, DFB-Pokal). Dies entspricht einem Schnitt von 4,5 gelben Karten pro Spiel. Die Preußen sollten somit Meckereien seien lassen und sich nicht unnötig verwarnen lassen. Zur Seite stehen werden die Assistenten Mix (Abtswind) und Ostheimer (Pfaffenhofen a. d. Ilm).

 Stimmen aus dem Preußen-Foren 

Ich glaube das das Spiel in Rostock ein wesentlich besseres werden wird als das Gestrige. Man kann jetzt über Fehler während der Vorbereitung ( zu häufig gewechselt, Mannschaft hatte keine Gelegenheit sich richtig einzuspielen) oder Fehler während des Spiels (AB, MK) diskutieren, bringt uns aber hier in Hinsicht auf das Rostock Spiel auch nicht weiter. Ich glaube immer noch daran das die Mannschaft erfolgreichen und guten Fußball spielen wird. Man kann den Jungs gestern nicht absprechen das sie nicht gewollt haben, vieles war sicher der Nervosität geschuldet. Mai spielt innerhalb von 30 Sekunden den Ball direkt dem Gegner zu woraus fast das 0:2 entstanden wäre. Wenn das bei ihm die Regel wäre hätte er nicht mehrere Angebote auch aus der dritten Liga gehabt. Jerome hat bei dem 0:1 einen Fehler gemacht, dazu passte die Abstimmung nicht. Irgendwer hatte hier mal geschrieben das er jungen Spielern die kämpfen und Willen zeigen eher einen Fehler verzeiht als jemanden der schon zig Zweitligajahre hatte und sichtbar Fußball nur als seinen Job versteht. Und so sehe ich auch. Dann muss man aber auch damit leben das das wie Gestern mal in die Hose gehen kann. Im Nachhinein war es vielleicht auch überhaupt nicht gut das Derby direkt am ersten Spieltag gehabt zu haben, und dann noch zu Hause. Jemand meinte gestern hier die hätten nicht gewusst welche Bedeutung dieses Derby in Münster hat. Ich behaupte das Gegenteil, die wussten das ganz genau und hatten erst recht nach dem 0:1 einen Bolzen in der Hose. Natürlich hat OS auch einige junge und unerfahrene Spieler dabei. Aber die haben auswärts gespielt, da ist der Druck nicht so groß wie bei einem Heimspiel und Enochs hat geschickt den Druck raus genommen. Wichtig für Steffen ist es jetzt die Jungs wieder aufzubauen, Selbstvertrauen aufzubauen und – ja- auf eine erste Elf festzulegen damit sich Automatismen und Abstimmungen einspielen können. Und an uns liegt es jetzt der Mannschaft auch noch etwas Zeit einzuräumen. Ich denke da wurden gute Jungs geholt die auch gewillt sind etwas zu reißen. Da darf man aber jetzt nach dem ersten bitteren Tiefschlag nicht alles kaputt reden. Das sie es können haben sie schon gezeigt, und es muss ja Gründe dafür geben das es gestern nicht lief. Daher gehe ich davon aus das die Mannschaft in Rostock eine Reaktion zeigen wird und den Bock von gestern wieder ausbügeln möchte. Und das traue ich ihr auch zu.Nickel SG

 Stimmen aus dem Rostocker-Forum 

Ich denke wir werden erstmal defensiv spielen mit 3 6ern, die alle zur Halbzeit gelb-rot gefährdet sind wegen Meckerns. Die Abwehr wird stabil bis zur 75 Minute halten, danach einen 11er verursachen und die Mannschaft wird mit Verunsicherung, die zeit bis zum Schlusspfiff mit nur noch einem Gegentreffer überbrücken. Leider 0:2 msw0903
Ich hoffe zwar auf einen Sieg, gehe aber von einem unentschieden aus…..mir fehlt in unserem Sturm momentan jemand der die Bälle rein machtsmeet

 Schon gewusst, dass… 

… Rostock sein Auftaktspiel gegen SSV Jahn Regensburg mit 2:0 verloren hat?
… Rostock seit dem Abstieg in die 3. Liga noch keinen einstelligen Platz am Ende einer Saison erzielen konnte?
… wir auch die Fanszene aus Rostock unter die Lupe genommen haben?


Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.