//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Erster Wintertransfer – Christian Müller wird Preuße

2016/2017 - Neuzugang Christian Müller - Preußen Münster
Foto: SC Preußen Münster

Kurz vor Heiligabend hat der SC Preußen Münster Testspieler Christian Müller bis zum Saisonende verpflichtet. Der gebürtige Berliner bekleidet mit Vorliebe die Position hinter den Spitzen kann aber auch als Flügelspieler eingesetzt werden. In seiner bisherigen Laufbahn sammelte Müller sogar schon Erfahrungen in der Bundesliga. Bei Hertha BSC Berlin kam er auf 16 Einsätze und musste seinen Platz in der Startelf, bedingt durch einen Schien- und Wadenbeinbruch, räumen. Diese Verletzung bedeutete über zwei Jahre Pause und das Ende für den Profi-Kader der Berliner. Ein Wechsel zum FC Energie Cottbus folgte. Doch auch dort kam Müller nicht richtig an und wanderte dort in die zweite Mannschaft des FCE, wo er seine Einsatzminuten sammelte.

Über Tus Koblenz begann dann seine erfolgreiche Zeit in der 2. Bundesliga. Es folgten zahlreiche Einsätze bei Koblenz, Bielefeld, Cottbus, eher er wieder bei Arminia Bielefeld anheuerte und dort zum Aufstiegsgaranten neben Fabian Klos wurde. Mit 10 Toren und 5 Vorlagen war Müller eine der Säulen für den Aufstieg 14/15 zurück in die 2. Bundesliga, wo der DSC bis heute noch spielt. Insgesamt kann Müller 17 Einsätze in der Bundesliga, 91 Einsätze in der 2. Bundesliga und 46 in der 3. Liga vorweisen.

Christian Müller ist ein erfahrener Profispieler, der in den vergangenen Jahren mit seiner guten Technik, seiner Spielübersicht und seinem Einsatz den jeweiligen Mannschaften, bei denen er gespielt hat, immer weiterhelfen konnte. Christian ist ein ballsicherer Flügelspieler, der von beiden Seiten dem Spiel Impulse geben kann. Wir haben ihn für das kommende halbe Jahr verpflichtet, damit er uns in dieser Zeit voranbringt. Ich glaube, dass ihm eine kurze Eingewöhnungszeit reichen wird und er direkt zu seiner Leistung findet.Benno Möhlmann

Wer von Christian Müller noch nichts gehört hat… Am 09. März 2013 war es Müller, der einen Last-Minute-Elfmeter auf der Alm nicht gegen Daniel Masuch im Tor unter bringen konnte – Masuch hielt. Durch einen Treffer hätten die damals in Unterzahl spielenden Bielefelder das Derby mit 2:1 gewinnen können.

 

 

 

 


Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.