//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Ralf Loose bald in China?

Trainingsauftakt Preußen Münster 2015/2016
Trainingsauftakt Preußen Münster 2015/2016 - Ralf Loose

Ex-Preußen-Trainer Ralf “Ralle” Loose soll vor einem Engagement in China stehen. Dies berichtet Radio Liechtenstein. Der ehemalige Coach der Nationalmannschaft von Liechtenstein steht momentan in Verhandlungen mit dem chinesischen Erstligisten Shandong Luneng Taishan, der seit Juni 2016 von Felix Magath trainiert wird. Shandong Luneng schloss die Saison 2016 als 14. ab – einen Platz vor den Abstiegsrängen. In China wird eine Saison immer von März bis August ausgetragen. Insgesamt messen sich in Fernost 16 Teams um die Meisterschaft. Die Chinese Super League geht 2017 in ihre 14. Saison und wurde erstmals 2004 gegründet. Die chinesische Landesmeisterschaft geht insgesamt in ihren 55. Wettbewerb.

China ist für viele Akteuere und Trainer eine attraktive Alternative. Die Gehälter sind hoch und die finanziellen Mittel scheinen unendlich zu sein. So wurde vor kurzem Oscar für 60. Millionen Euro nach China zu Shanghai SIPG transferiert. Aber auch Hulk oder Alex Teixeira spielen mittlerweile für Clubs in der Volksrepublik. Sollte Ralf Loose den Zuschlag als Assistent von Felix Magath erhalten, würde er unter anderem auf Stürmer Papiss Demba Cissé treffen, der in der vergangenen Saison von Newcastle United verpflichtet wurde.

 拉爾夫寬鬆即將在中國呢?(Ralf Loose bald in China?)

 祝你好運松先生!(Viel Erfolg Herr Loose!)

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.