//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Splitter: Es geht endlich wieder los – Derby

Preußen-Splitter
Die letzten Informationen vor dem Spiel des SC Preußen Münster

Am Samstag geht es zeitgleich für alle Clubs in der 3. Liga weiter. Nach der Winterpause bedeutet dies das erste Spiel in der Rückrunde und zugleich auch das erste Spiel im neuen Jahr. Und dann kommt direkt das Derby zwischen dem VfL Osnabrück und unserem SC Preußen Münster. Wer hier gewinnt, kann mit viel Motivation und Rückenwind in die restliche Saison starten. Auf zum Derbysieg – auf zu den letzten Infos zu dieser Partie. Unsere Vorschau: Mit dem Derby(-sieg?) ins neue Jahr!

 Dies und das: 

  1. Wir suchen dringend Verstärkung, um dieses Fanmagazin weiter aufrecht zu erhalten. Magst Du über den SCP schreiben, dann schreib zunächst uns! sven@preussen-forum.de
  2. Kauft über unseren Amazon-Link ein und unterstütze dein Fanmagazin! Wir sagen Danke und möchten uns bei allen bedanken, die in den letzten Wochen an uns gedacht und über unseren Link bestellt haben.
  3. Du kennst unsere anderen Accounts noch nicht? Folge uns auf Twitter, Instagram oder Facebook.
  4. Infos zum Hiltruper Preußenbus für Osnabrück und zur After-Derby-Party.

Osnabrück – Samstag, 28.01.17

  • Abfahrt um 11:30 Uhr am Haus Bröcker, 11:35 Uhr Halt an der Gaststätte Vennemann und um 11:40 Uhr am Ex-Adlerhorst
  • Haus Bröcker öffnet gegen 9:45 Uhr – der Biergarten Vennemann um 10 Uhr.

WICHTIG: ab 18:00 Uhr steigt die große After-Derby-Party im Biergarten Vennemann

  • Der Bus hält direkt dort
  • Ende der Party ist offen
  • natürlich darf man auch kommen, wenn man es nicht nach Osnabrück geschafft hat

 Preußen-Presse – nachkneistern der Woche 

 Der Spieltag in der Übersicht 


 Das Personal – Welche Flemmer fehlen? 

SC Preußen Münster: Scherder (Aufbautraining), P. Hoffmann (Aufbautraining), Sandrino Braun (Kapselriss im Fuß), Mangafic (Verletzung am Fußgelenk)
VfL Osnabrück: C. Groß (Kreuzbandanriss), Reimerink (5. Gelbe Karte), Kristo (Kniebeschwerden), Savran (Knorpelschaden im rechten Knie)

 Kneisterei außerhalb des Stadions 

Der NDR wird das Derby aus Osnabrück live im TV zeigen. Unser Radio Mottekstrehle wird aber auch live im Webradio zu verfolgen sein. Wer mit anderen Preußen-Fans in Münster das Derby verfolgen möchte, der kann zu unserem Premiumsupporter Biergarten Vennemann kommen. Dort wird ab 13:30 Uhr geöffnet sein.

 Das Wetter – jovel oder shovel? Was macht der Lorenz? 

Kein Regen und Sonne bei 7° C. So sagen es die Wetterexperten für diese Partie voraus. Es werden Höchsttemperaturen von 8° (gefühlt: 6°) und schwacher Wind (11 km/h) aus Südost mit mäßigen Böen (24 km/h) erwartet. Insgesamt scheint die Sonne 5,5 Stunden.

 Die Zuschauer 

Am Samstag werden über 11.000 Zuschauer erwartet. Traurig, wenn man bedenkt, dass diese Spiele vor Jahren noch für ein ausverkauftes Haus gesorgt hatte. Das Derby hat unter den vielen Storys der Vergangenheit eindeutig gelitten. Osnabrück konnte in 9. Heimspielen bislang 85.000 Zuschauer im Stadion an der Bremer Brücke begrüßen. Im Schnitt waren es somit ca. 9.500 Zuschauer, was Platz 4 in der dritten Liga im Zuschauervergleich bedeutet. Die Preußen sind nach 10 Heimspielen auf Platz 6 der Zuschauertabelle zu finden. Für das Derby ist die Zuschauerkapazität auf 15.600 begrenzt.

 Der direkte Vergleich 

38 Pflichtspiele bestritten beide Teams gegeneinander. Dabei konnten die Preußen 17 gewinnen und verloren 13 Partien. 8 Spiele dieses Aufeinandertreffens endeten unentschieden. Im Hinspiel siegten die Osnabrücker nach vielen Jahren mit 1:0. Zeit für eine Revanche.

 Die Schanele (der Schiri) 

Christian Dingert ist am Samstag Leiter der Partie beim Derby gegen den VfL Osnabrück. Dingert hat ordentlich Erfahrung! 84 Einsätze in der Bundesliga, 100 Spiele in der 2. Liga und 28 in Liga 3. Hinzu kommen noch einige Einsätze in der Europa League. Die Preußen selbst pfiff der Unparteiische aus Lebecksmühle (bei Kaiserslautern) bereits vier Mal. In der Saison 2008/2009 (RL-West) leitete Dingert die Spiele gegen die U23 aus Köln und die SF Lotte – beide Spiele gingen jeweils mit 0:1 verloren. In der 3. Liga war Dingert beim Spiel gegen den CFC in der Saison 2014/2015 Leiter, auch dieses Heimspiel verloren die Preußen mit 2:3. Bei diesem Derby selbst, war auch der Unparteiische vom Samstag schon einmal angesetzt. Am 02.03.2013 gewannen unsere Adlerträger mit 3:1 gegen den VfL Osnabrück. Gerne erneut am morgigen Tag! :D Unterstützt wird Dingert von seinen Assistenten Tobias Christ und Marcel Gasteier.

 Wir über das Spiel – was wir erwarten und denken 

Sven: „Eigentlich hatte ich mich sehr auf das Spiel gefreut. Okay, ich tue es immer noch. Dennoch drücken die Ankündigungen rund um das Derby durch die Polizei meine Stimmung. Ich frage mich immer wieder, was ein Fan beitragen kann, damit die aufgefahrenen Geschütze durch die Polizei reduziert werden. Irgendwie hat man das Gefühl, es kann so ruhig wie möglich bei dem Spiel sein, im kommenden Derby werden noch härtere Maßnahmen getroffen. Dies soll nicht relativieren, dass es bei diesem Spiel immer wieder Brisanz gibt und geben wird. Dennoch habe ich weitaus schlimmere Spiele erlebt, wo es im Vorfeld schon richtig geknistert hatte. In diesem Jahr und vor diesem Spiel hatte ich den Eindruck, dass es insgesamt recht ruhig zuging. Zum sportlichen kann ich nur sagen, dass ich mir wünsche, dass die Mannschaft hoffentlich weiß, worum es uns Münsteranern in diesem Spiel geht. Nicht zwingend um den Sieg, sondern viel mehr um die Einstellung in einem Derby. Marschiert auf dem Platz voran und wir folgen auf den Rängen! Viola Merda!”

Alex: „Derby! Mehr muss man zu der Bedeutung dieses Spiels wohl gar nicht sagen. Nach einer Niederlage in der Hinrunde, muss in Osnabrück auf jeden fall gewonnen werde. Mit 1.200 SCP-Fans im Rücken, muss die Mannschaft zudem den ersten Schritt in die richtige Richtung machen, um für eine möglichst sorgenfreie Rückrunde zu sorgen.”

Jens: „Nenene SCP, was tust du bloß. Da hältst du uns hin mit Transfers, so dass Koby schon in England weilt, dann holt man ihn her nach Münster und er kann trotzdem nicht unterschreiben, so dass er selbst bei einer Unterschrift gegen Osna nicht spielberechtigt ist. Dazu fallen viele Spieler fürs Mittelfeld aus, das sieht nicht gut aus. Hoffentlich wird wenigstens die gute Leistung gegen Bochum mitgenommen, so dass es für einen Sieg reicht. Denn alles Andere als ein Sieg gegen unsere Freunde aus Niedersachsen verschlimmert die SItuation sowieso nur noch. Also Jungs: Auf geht’s zum Derbysieg und dann klappt es hoffentlich auch endlich mit den nötigen Transfers bis zum Ende der Transferperiode, denn die sind bitter nötig!”

Dirk:Neues Jahr, neues Derby. Es ist also wieder soweit, ein Derby gegen Osna aber ohne Amaury? Das wird schon ungewohnt aber ich bin mir sicher das es wie immer spannend wird. Ich erwarte aber jetzt auch etwas von der Mannschaft, sie muss den Willen zeigen zu gewinnen und zeigen, dass sie den Adler auf der Brust verdient haben. Kämpfen, jetzt! Jeder Punkt ist wichtig.”

 Stimmen aus dem Preußen-Forum 

So neues Jahr, neues Glück und 2017 starten wir direkt in Osnabrück sofort in die Vollen.
Ich hab richtig Bock auf diese Aufgabe. Derby, was gibt´s schöneres nach 4 Wochen ohne Fußball?
Alles raushauen, auf ZERSTÖRUNGSMODUS (natürlich nur sportlich gemeint) unterwegs sein und BÄM!!! gibt´s hoffentlich den Derbysieg.

Auf diese elf Helden hoffe ich: Schulze Niehues – Tritz, Mai, Kittner, Al-Hazaimeh – Wiebe, Schwarz – Rühle, Tekerci – Aydin, Warschewski

Benno – mach deine Truppe heiß!
FORZA SCP!!!!!!SCP-Fan1906

 Stimmen aus dem Osnabrücker-Forum 

Shit! Der Kapitän fällt aus. Herber Verlust für das Spiel und für die Mentalität. Der hätte den grünen kackvögeln mal richtig Feuer unter dem Arsch gemacht.
Jetzt ist Fingerspitzengefühl seitens Enochs und gans gefragt. Jetzt könnte man mit einer Verpflichtung vieles richtig machen. LILALIEBE
Im Gegensatz zu den vorangegangenen Jahren gibt es in dieser Winterpause keine offen abwanderungswilligen Spieler im Kader, was ich äußerst positiv finde. Das nährt zumindest schon mal die Hoffnung, dass die sportlichen Ziele ohne interne Störfeuer angegangen werden können. Jetzt müssen nur noch die kurzfristigen Zugänge stechen, der Start gegen MS und DU mit mindestens 3 Pkt. gelingen, und dann noch bis zum Ende der Saison ordentlich gespielt und gekämpft werden, damit wir endlich mal wieder mit einem Lächeln aus der Saison gehen. Das Glas ist halb voll, und in der Flasche noch was drin. Es darf halt nichts in der Rückrunde “verschüttet” werden, so wie in den letzten Jahren.Schwinke

 Daten zum VfL Osnabrück 

Voller Name: Verein für Leibesübungen von 1899 e. V.
Ort: Osnabrück, Niedersachsen
Gegründet: 17. April 1899
Vereinsfarben: Lila-Weiß

Stadion: Stadion an der Bremer Brücke
Plätze:  16.667

Präsident: Hermann Queckenstedt

Homepage: www.vfl.de

 Schon gewusst, dass… 

… der DFB einen Faktencheck zum Derby veröffentlicht hat?
… der Transfer von Kobylanski noch nicht fix ist und vom Abgang von Jordanov abhängig ist?
wir hierzu einen Kommentar verfasst haben?
… Kobylanski bei einem erfolgreichen Transfer nicht spielen darf, da die Meldefrist beim DFB verstrichen ist?
… wir die Fanszene vom VfL Osnabrück unter die Lupe genommen haben?


Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.