Stickertausch und öffentliches Treffen – Fanprojekt lädt ein

Fanprojekt Münster

Seit nun gut vier Monaten steht der Fancontainer vom Fanprojekt am Stadion und wurde seitdem immer mehr zum Anlauf- und Treffpunkt für die Preußen-Fans. Jeweils zwei Stunden vor und nach dem Heimspiel ist dieser für die Fans des SCP geöffnet. Ein Idealer Ort zum Austausch von Meinungen, Storys und Stickern.

Haste den Benno doppelt?

Seit Anfang Februar bietet der SC Preußen Münster in Zusammenarbeit mit REWE ein Stickeralbum mit 36 Seiten und Platz für 195 Sticker an. Von den YOUNGSTARS bis zur 1. Mannschaft sind alle SCP-Teams vertreten. Das Sammelalbum bietet unter anderem Spieler-Porträts, Aktionsbilder, sowie Fotos aus vergangenen Tagen. Stadionatmosphäre, Fanbilder und besondere Momente aus der jüngsten Vergangenheit runden das gesamte Angebot ab. Das Heft und die Sticker gibt es in Münster REWE-Märkte, im Fanshop des SCP oder im Online-Shop vom Verein. Somit bietet euch der Fancontainer am Samstag einen idealen Ort, um doppelte Preußen-Sticker zu tauschen. Weiter hat das Fanprojekt auch Musik und kalte Lowinen am Start. Der Fancontainer kann durch den Zugang rechts neben den Kassen am Haupteingang erreicht werden.

Öffentliches Treffen am 06. März 2017 – 19:06 im FANport

Regelmäßig lädt das Fanprojekt Preußen Münster zum Öffentlichen Treffen ein. Beim diesem ist jeder willkommen, der sich für das Thema „Fans” beim SCP interessiert. Der nächste Termin ist am 6. März ab 19:06 Uhr im FANport am Preußenstadion.

Google Maps - FANPort

Besonderheit bei diesem Treffen ist ein Vortrag über das Thema der „Vorratsdatenspeicherung bei Fußballfans“. Vielen Fans ist gar nicht bewusst, dass sie teilweise in mehreren Datenbanken erfasst sind, ohne auch nur ansatzweise mit dem Gesetz in Konflikt geraten zu sein. Ein Mitglied des „AK Vorrat“, der sich seit 10 Jahren gegen diese Maßnahmen einsetzt, wird über diese aufklären, Anekdoten erzählen und Ratschläge geben. Im Anschluss wird es auch die Möglichkeit für Fragen geben, die Diskussion wird aber wie bei jedem Treffen offen sein und ein Austausch über die Entwicklung des SCP und der Fanszene stattfinden.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen