Splitter: Viele Ausfälle auf beiden Seiten

Preußen-Splitter
Die letzten Informationen vor dem Spiel des SC Preußen Münster

Nichts war es am Ende in Duisburg. Doch die Leistungen können sich sehen lassen. Wenn der SC Preußen Münster am Samstag gegen die SG Sonnenhof Großaspach genau so auftreten sollte, wie gegen Rostock und in der zweiten Halbzeit gegen Duisburg (nur bitte nicht mit so einem Ende), dann sind 3 Punkte ein realistisches Ziel. 16 Spiele sind in dieser Saison noch zu bestreiten. Auch wenn dem VfR Aalen jüngst durch den Insolvenzantrag ein Punktabzug droht, so muss man sich in jedem dieser Endspiele für den Klassenerhalt zerreißen und darf sich nicht auf Ausrutscher der Konkurrenz ausruchen. Ausreden gibt es nicht und darf es in dieser Situation nicht geben. Jeder Adlerträger ist gefordert. 16 Mal Kampf um jeden Ball für den verbleib in der 3. Liga. Beide Mannschaften gehen am Samstag ersatzgeschwächt in diese Partie. Auf beiden Seiten stehen 6 Spieler nicht zur Verfügung. Somit muss die zweite Garde ran. Und jetzt wie gewohnt unser Splitter mit den letzten Infos zur Partie!

Unsere Vorschau: Personalprobleme plagen Preußen


 Dies und das: 

  1. Verstärkung gesucht. Magst Du über den SCP schreiben, dann schreib zunächst uns! sven@preussen-forum.de
  2. Kauft über unseren Amazon-Link ein und unterstütze dein Fanmagazin! Vor allem in der Weihnachtszeit neigt man ja das eine oder andere Geschenkt online zu erwerben! Wir sagen Danke und möchten uns bei allen bedanken, die in den letzten Wochen an uns gedacht und über unseren Link bestellt haben.
  3. Du kennst unsere anderen Accounts noch nicht? Folge uns auf Twitter, Instagram oder Facebook.
  4. Wir bieten nun eine Whatsapp-Gruppe an. Einfach den Link aufrufen (Chrome-Browser, Handy oder Tablet) und joinen.
  5. Für die Auswärtsfahrten nach Magdeburg und Bremen bietet der Hiltruper Preußenbus wieder Fahrten an.

Fahrt nach Magdeburg- Freitag 10.03.2017

Fahrt nach Bremen - Freitag 17.03.2017

 Preußen-Presse – nachkneistern der Woche 

 Der Spieltag in der Übersicht 


Datum Spiel
17. Februar 2017 19:00 1. FSV Mainz 05 II -:- MSV Duisburg
18. Februar 2017 14:00 SV Werder Bremen II -:- SC Paderborn
18. Februar 2017 14:00 SV Wehen Wiesbaden -:- FSV Zwickau
18. Februar 2017 14:00 Holstein Kiel -:- Fortuna Köln
18. Februar 2017 14:00 Rot-Weiß Erfurt -:- SF Lotte
18. Februar 2017 14:00 Chemnitzer FC -:- VfR Aalen
18. Februar 2017 14:00 SSV Jahn Regensburg -:- FSV Frankfurt
18. Februar 2017 14:00 SC Preußen Münster -:- Sonnenhof Großaspach
18. Februar 2017 14:00 1. FC Magdeburg -:- VfL Osnabrück
19. Februar 2017 14:00 FC Hansa Rostock -:- Hallescher FC



 Das Personal – Welche Flemmer fehlen? 

SC Preußen Münster: Scherder (Aufbautraining), Hoffmann (Aufbautraining), Schwarz (Gelb-Rot-Sperre), Braun (Kapselriss im Fuß), Tekerci (Sehnenanriss im Oberschenkel), Kittner (Sehnenprobleme)
SG sonnenhof Großaspach: Hägele (Muskelfaserriss) Röttger (Einriss Patellasehne) Gutjahr (Aufbautraining), Lechler (Aufbautraining), Vecchione (Schulter-OP), Lorch (Rotsperre)

 Kneisterei außerhalb des Stadions 

Der WDR bietet das Spiel der Preußen in eine Live-Konferenz an. Diese wird im Internet-Stream aber auch im TV zu verfolgen sein. Neben dem Spiel der Preußen wird auch die Partie zwischen Holstein Kiel und Fortuna Köln zu sehen sein. Unsere Seegers vom Radio Mottekstrehle im Webradio sind natürlich ebenfalls wie gewohnt an der Mottekstrehle und euch einen Webstream an.

 Vorschickern – Wo gibt’s was zu pien? 

Gelegenheiten zum Vorschickern gibt es wie immer genug. Neben der blauen Lagune bieten unsere Freunde vom FANport wieder ihr reichhaltiges Frühstücksbuffet ab 11 Uhr an. Ansonsten stehen euch der Container des Fanprojekts oder unser Premium-Supporter Biergarten Vennemann zur Verfügung und laden euch herzlich auf eine Lowine ein. Der Biergarten Vennemann öffnet ab 11:30 Uhr – nach dem Spiel ist ausnahmsweise geschlossen.

 Das Wetter – jovel oder shovel? Was macht der Lorenz? 

Am Samstag gibt es wenig Sonne. Dafür bleibt es trocken. Insgesamt steigen die Temperaturen auf 7° C. Mit etwas Glück kommt aber passend zum Spiel der Lozenz zum Vorschein.

 Die Zuschauer 

Zuletzt sahen 8.600 Zuschauer das Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock, was auch an dem großen Anhang aus dem Osten lag. Im Schnitt sind es knapp 7.100 Zuschauer, die die Spiele im Preußenstadion verfolgen. Hoffen wir, dass wir am Samstag über den Schnitt kommen auch wenn wir aus Großaspach mit sehr wenig Anhang rechnen dürfen, den man wohl einzeln im Gästeblock durchzählen können wird. ;)

 Der direkte Vergleich 

5 Spiele haben der SC Preußen Münster und die SG Sonnenhof Großaspach bislang gegeneinander bestritten. Den einzigen Sieg erzielten die Preußen im Preußenstadion in der Saison 2014/2015 am 10. Spieltag. Damals schlug man den Neuling in der 3. Liga mit 3:1. Danach folgten zwei Unentschieden und zuletzt zwei bittere Niederlagen mit sehr schwachen Leistungen.

 Die Schanele (der Schiri) 

Tobias Fritsch lautet der Schiedsrichter für die Partie am Samstag gegen die SGS. Der 26-jährige aus Bruchsal ist noch Student und in der 3. Liga frisch dabei. Lediglich 4 Spiele durfte Fritsch bislang als Schiedsrichter leiten. Dabei verteilte er schon 22 Gelbe Karten und pfiff 2 Elfmeter. Ansonsten stehen in der Bilanz 58 Einsätze in den Staffeln der Regionalligen und 31 Spiele in der Oberliga. Zur Seite stehen Fritsch die Assistenten – und jetzt kommts – Michael Kimmeyer und Nikolai Kimmeyer. Beide kommen aus Karlsruhe und sind Zwillinge… auch noch nicht gesehen.

 Wir über das Spiel – was wir erwarten und denken 

Sven: „Großaspach kann man als Münsteraner nicht lieben. Warum auch. Die Bilanz gegen den „Dorfclub” ist mehr als schlecht. Nur ein Sieg in 5 Spielen. Dazu Saisonübergreifend 2 Niederlagen mit richtig schlechten Leistungen. Doch Rostock und die zweite Halbzeit gegen Duisburg stimmen optimistisch. Die Neuzugänge finden sich gut ein und haben das Spiel der Adlerträger stellenweise belebt. Wenn jetzt gegen Großaspach ein Dreier eingefahren wird, wovon ich felsenfest überzeugt bin, dann ist vieles möglich. Scheiß auf die Ausfälle – jetzt erst Recht alles raushauen!”

Dirk:Das Spiel gegen Rostock war irgendwie ein Wendepunkt. Der 3:1 Sieg scheint unseren Jungs irgendwie gut getan zu haben. In Duisburg dann die erste Hälfte irgendwie verschlafen aber dann in der zweiten richtig aufgedreht und leider unverdient verloren. Für das morgige Spiel habe ich die Hoffnung, dass es klar für unsere Jungs ausgeht, auch wenn drei Spieler fehlen werden. Die Formkurve zeigt nach oben. Hoffentlich steht Kobylanski von Anfang an auf dem Platz.

Jens:Gegen Duisburg hat man gesehen, dass unser Team in der Lage ist mit den “großen” Vereinen der Liga mitzuhalten. Wenn sie es schaffen diese Leistung öfter zu bringen, dann wird das auch was mit einem Sieg gegen Großaspach. Denn dieser SIeg ist immens wichtig. Zwickau hat momentan einen kleinen Lauf und gut möglich, dass die auch das nächste Spiel gewinnen und uns damit überholen würden. Es wird Zeit für eine kleine Serie und wieso sollte die nicht gegen Großaspach beginnen?

Sebastian: „Nach der bitteren Pleite gegen die Zebras vom Sonntag, folgt der vom Namen und Papier her leichtere Gegner aus Großaspach. Was man auf jeden Fall aus Duisburg mitgenommen haben sollte, ist die Tatsache, dass man mit so einer Leistung nicht absteigen wird! In diesem Sinne tippe ich auf ein 2:1 für unsere Adlerträger, obgleich uns das Verletzungspech treu bleibt (diesmal ja in Persona Olé Kittner und Sinan Tekerci). Hoffen wir, dass Kobylanski seine Form von Sonntag auch am Samstag zu Hause bestätigen darf. Ferner wird Michele Rizzi gegen seinen alten Verein top motiviert sein und zumindest einen Assist beisteuern – neben dem gut funktionierenden Sturmduo Aydin/Grimaldi.”

Lars: „Mit unserer miserablen Auswärtsbilanz müssen wir die Punkte für den Klassenerhalt wohl zuhause sammeln. Um so wichtiger wäre ein Sieg gegen Großaspach, der mit der Leistung von Rostock und der zweiten Hälfte in Duisburg auch drin ist.”

Malte:Nach dem Frust gegen Duisburg gilt es nun, diesen in positive Energie umzuwandeln. Die Sperre von Schwarz plus die Ausfälle von Kittner & Tekerci erschweren die Aufgabe jedoch. Großaspach steht nicht zu unrecht im oberen Drittel der Tabelle. Der Dorfklub wird auch in der Westfalenmetropole nichts verschenken. Am Ende gehe ich von einem Unentschieden aus. Was im Abstiegskampf jedoch zu wenig wäre. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

 Stimmen aus dem Preußen-Forum 

Auch bei uns keine wirklich nennenswerten Meinungen zum Spiel zu finden. Schade….

 Stimmen aus dem Großaspacher-Forum 

Lässt sich auch im 3. Jahr der 3. Liga für Großaspach nichts finden. Wer einen passenden Link hat, der darf uns gerne informieren.

 Daten zur SG Sonnenhof Großaspach 

Voller Name: Sportgemeinschaft Sonnenhof Großaspach e. V.
Ort:   Aspach, Baden-Württemberg

Gegründet:

  • 25. August 1994 (Fusion)
  • 1982 (als FC Sonnenhof Kleinaspach)
  • 1976 (als Stammtischmannschaft)
  • 1920 (als SpVgg Großaspach)

Vereinsfarben: Rot-Schwarz

Stadion: mechatronik Arena (SG Sonnenhof Großaspach)
Plätze: 10.001

Homepage: www.sg94.de

 Schon gewusst, dass… 

… wir auch die Fanszene aus Großaspach unter die Lupe genommen haben?

You may also like...

Kommentar verfassen