//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Nachgetreten #5 – Jedes Mal das alte Leid

Hallo und herzlich Willkommen zur fünften Ausgabe von “Nachgetreten”. Diese, immer Dienstags erscheinende Kolumne, soll die Woche der Preußen in den sozialen Medien zusammenfassen und kommentieren, dabei aber natürlich nicht das vorangegangene Spiel unkommentiert lassen. Eure Meinungen dazu sind ebenfalls wichtig und gern gesehen. Also wenn ihr zu bestimmten Themen ebenfalls etwas zu sagen habt oder auch einfach nur mal Dampf ablassen wollt, scheut euch nicht uns diese auf den verschiedensten Wegen zukommen zu lassen.

Die Preußenwoche. Was war los?

  • Der SCP verliert gegen Rödinghausen
  • Der SCP verliert gegen Mainz II
  • 9500 € Geldstrafe für den SCP

Der SCP verliert gegen Rödinghausen

Und wieder kein DFB Pokal im nächsten Jahr. Der SCP verliert gegen den Viertligisten Rödinghausen und verabschiedet sich sSang- und klanglos aus dem Westfalenpokal. Das bedeutet, dass es aller Voraussicht nach im nächsten Jahr wieder keinen DFB Pokal in Münster zu sehen geben wird. Die Leistung der Mannschaft war auch nicht sonderlich gut, weswegen es auch verständlich ist, dass die Fans alles Andere als begeistert waren.

Aber so ist das anscheinend ja immer. Jedes Mal, wenn man denkt es läuft, kommt es wieder anders als man denkt. Der SCP ist vieles aber ganz sicher nicht beständig. Gegen einen Viertligisten keinerlei Mittel zu finden um ein Tor zu schießen, ist irgendwann auch für den größten Fan nur schwer zu ertragen. Wir wollen wirklich hoffen, dass es nicht zu einem Abstieg kommt, aber wenn nicht langsam mal Beständigkeit in das Spiel der Preußen kommt, dann sehe ich langsam echt schwarz.

Der SCP verliert auch gegen Mainz II

Und so wie das Spiel gegen Rödinghausen geendet hat so ging es munter gegen Mainz weiter. Dachte man, dass die Jungs es wenigstens in der Liga begriffen haben, lassen diese sich ganz einfach mal mit 3:1 vom Tabellenletzten abfertigen und gut ist. Mir fehlen dazu langsam echt die Worte. Gutes Spiel gegen Duisburg, super Spiel gegen Großaspach und dann? Dann lässt man sich vorführen und zeigt seine “Kein Bock” Mentalität vor den Augen der mitgereisten Fans. Traurig ist das und wenn es nicht langsam mal in den Köpfen der Mannschaft landet, dass Beständigkeit der Schlüssel ist, dann sieht das alles zappenduster aus. Ich verzichte hier an dieser Stelle mal auf Durchhalteparolen, die sowieso nichts bringen. Wenn jetzt gegen Halle nicht etwas in den Köpfen der Mannschaft passiert und das darauffolgende Auswärtsspiel ebenfalls verloren wird, dann gehen wir runter. Wir brauchen dringend eine Siegesserie und ich will nicht wieder schreiben oder lesen müssen, dass 30 Minuten doch ganz gut waren. Es muss was Zählbares her egal wie! Und so sind dann auch die Stimmen der Fans. Bitte liebe Mannschaft, nehmt euch das zu Herzen und kämpft endlich für den Verbleib in der Liga. Die Klasse dazu habt ihr, was ihr braucht ist (ja ich wiederhole mich) Beständigkeit!

9500 € Geldstrafe für den SCP

Und war die Woche nicht schon schlimm genug, da flatterte auch noch eine Geldstrafe für den SCP ins Haus. 9500 Euro müssen die Preußen wegen zwei Fällen unsportlichen Verhaltens der Fans an den DFB überweisen. Dazu braucht man auch eigentlich nichts mehr zu sagen. So ein Verhalten der Fans kostet dem Verein einfach pro Jahr viel zu viel Geld um das noch in irgendeiner Weise positiv deuten zu können. Pyrotechnik sieht gut aus meiner Meinung nach, aber es ist verboten und kann gefährlich werden. Siehe die Aktion in Duisburg, bei der ein Fan verletzt wurde. Ich denke, dass das so einfach nicht geht und letztendlich müssen alle darunter leiden durch erhöhte Ticketpreise oder ähnlichen Verteuerungen. Es ist eine verdammt verzwickte Situation und keiner von beiden Seiten kann damit zufrieden sein. Also hier nochmal mein Aufruf an Fans und DFB: Unterhaltet euch vernünftig und zielorientiert über eine Lösung dieses Problems!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.