//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Splitter: Auswärtsschwäche von Halle nutzen

Preußen-Splitter
Die letzten Informationen vor dem Spiel des SC Preußen Münster

Puh, im Moment ist man wieder sehr weit von einer Selbstverständlichkeit entfernt, dass der SC Preußen Münster am Samstag gegen den Halleschen FC eine gute Leistung abliefern wird. Trotz der Heimstärke, ist die Mannschaft von Benno Möhlmann eine richtige Wundertüte. Dies geht allerdings vielen Mannschaften in der 3. Liga so. Tagesform ist King und um erfolgreich zu sein, muss man mit Beständigkeit in der Liga auftrumpfen. Diese fehlt den Adlerträgern immer wieder. Daher steht man nach der Niederlage gegen Mainz wieder auf einem Abstiegsplatz. Platz 18, punktgleich mit den dahinter liegenden Zwickauern. Doch bis auf Platz 14 sind es dann eben auch nur 2 Punkte – auf Halle im Grunde auch „nur” 8 Punkte. Es ist eben die Liga ohne wirkliches Mittelfeld. Nun denn, weiter machen und niemals aufgeben. Tun wir auch nicht. Daher wie gewohnt der Preußen-Splitter mit den letzten Infos vor dem Spiel.

Unsere Vorschau: Preußen Münster empfängt den Halleschen FC


 Dies und das: 

  1. Verstärkung gesucht. Magst Du über den SCP schreiben, dann schreib zunächst uns! sven@preussen-forum.de
  2. Kauft über unseren Amazon-Link ein und unterstütze dein Fanmagazin! Wir sagen Danke und möchten uns bei allen bedanken, die in den letzten Wochen an uns gedacht und über unseren Link bestellt haben.
  3. Du kennst unsere anderen Accounts noch nicht? Folge uns auf Twitter, Instagram oder Facebook.
  4. Wir bieten nun eine Whatsapp-Gruppe an. Einfach den Link aufrufen (Chrome-Browser, Handy oder Tablet) und joinen. Innerhalb der Gruppe bieten wir euch primär unsere Artikel als Link an. Eine weitere Möglichkeit up2date zu bleiben.
  5. Für die Auswärtsfahrten nach Magdeburg und Bremen bietet der Hiltruper Preußenbus wieder Fahrten an.

Fahrt nach Magdeburg - Freitag 10.03.2017

  • Abfahrt um 11:45 Uhr am Haus Bröcker und um 12:00 Uhr am Ex-Adlerhorst
  • Fahrpreis inkl. Flat & Brötchen: 50,00 €

Fahrt nach Bremen - Freitag 17.03.2017

  • Abfahrt um 15:00 Uhr am Haus Bröcker und um 15:10 Uhr am Ex-Adlerhorst
  • Fahrpreis inkl. Flat: 25,00 €

 Preußen-Presse – nachkneistern der Woche 

 Der Spieltag in der Übersicht 


 Das Personal – Welche Flemmer fehlen? 

SC Preußen Münster: Scherder (Aufbautraining), Hoffmann (Aufbautraining), Tekerci (Sehnenanriss im Oberschenkel), Kittner (Sehnenprobleme), Mangafic, Eickhoff
Hallescher FC: Netolitzky (Reha), V.-L. Stenzel (Reha)

 Kneisterei außerhalb des Stadions 

Es wird eine Live-Konferenz vom WDR geben. Neben dem Spiel zwischen dem SC Preußen Münster gegen den Halleschen FC, wird auch die Partie zwischen dem SSV Jahn Regensburg und den Sportfreunden aus Lotte gezeigt. Die Konferenz wird im Internet-Stream aber auch im TV zu verfolgen sein. Unsere Kollegen von Radio Mottekstrehle sind natürlich live vor Ort und berichten für euch via Webstream von der Hammer Straße.

 Vorschickern – Wo gibt’s was zu pien? 

Pien on! Unser Premium-Supporter Biergarten Vennemann öffnet pünktlich um 11 Uhr seine Pforten und lädt euch auf ein kühles Pils ein. Zeitgleich öffnet der FANPort seine Türen und bietet wie gewohnt sein reichhaltiges Frühstücksbuffet zu einem schmalen Kurs an. Ansonsten steht euch der Container vom Fanprojekt zur Verfügung, der neben dem FANPort direkt am Stadion zu finden ist. Auch hier gibt es eine Lowine zum jovelen Preis.

 Das Wetter – jovel oder shovel? Was macht der Lorenz? 

Münster, das Wetter wir fabelhaft. 15 °C sind vorhergesagt. Es bleibt heiter und trocken. Keine Ausreden. Ab ins Stadion Münster gucken, Sonne tanken und den SCP supporten!Der Lorenz kneistert an diesem Tag ca. 6 Stunden. Vitamin D gibts beim Stadionbesuch gratis dazu! ;)

 Die Zuschauer 

Tja, gute Frage. Gegen Aspach haben sich lediglich 5.500 Zuschauer verirrt. Das Pokalaus im Westfalenpokal und die Niederlage gegen Mainz dürften definitiv Zuschauer kosten. Aus Halle darf mit 200 Leuten gerechnet werden.

Tipp: 6859 Zuschauer.

 Der direkte Vergleich 

Am Samstag wird es das zehnte Aufeinandertreffen beider Clubs geben. Nur einmal trennten sich beide Vereine unentschieden – dies war am 18. Spieltag 2013/2014. Die restlichen 8 Siege teilen sich beide Vereine untereinander auf. Je 4 Siege für die Adlerträger und für den HFC stehen in der Bilanz.

 Die Schanele (der Schiri) 

Geleitet wird die Partie erneut von FIFA-Schiri Tobias Stieler. Unterstützt wird er an der Seitenlinie von Sascha Thielert und Viatcheslav Paltchikov. Und sehr merkwürdig. Tobias Stieler war schon Leiter beim Hinspiel in Halle, welches mit 2:1 verloren ging. Sehr verwunderlich, dass der DFB so eine Konstellation zulässt. Der 35-jährige Jurist hat dafür aber ordentlich Erfahrung im Gepäck. Drei Einsätze in der Europa League und fünf weitere in der Europa League Qualifikation. Hinzu kommen 14 Einsätze im DFB-Pokal, 68 Spiele in der Bundesliga, 60 Partien in der 2. Bundesliga und zusätzlich 33 Einsätze in Liga 3.

 Wir über das Spiel – was wir erwarten und denken 

Sven: „Ich hatte ja gedacht, dass es endlich aufwärts gehen würde. Zum Glück habe ich mir an dem letzten Samstag nur die Zwischenstände gegeben und nicht live am Ticker oder am Radio gesessen. Es wäre frustrierend geworden. Nichtsdestotrotz werde ich Samstag erneut ins Stadion gehen, weil ich nichts verpassen will. Auch wenn es am Ende besser gewesen wäre, zu Hause zu bleiben oder etwas anderes mit seiner Lebenszeit anzufangen. Der SCP ist und bleibt mein Verein, selbst bei einem Abstieg, den wir aber dieses Jahr definitiv nicht erleben werden. Ich hoffe erneut, dass die Mannschaft alles raus haut und für den Klassenerhalt gibt.”

Jens: „Keine Ausflüchte mehr! Keine guten 30 Minuten! Ein Sieg sonst nichts! Ich habe fertig!”

Alex: „Nach den beiden katastrophalen Auftritten zuletzt, muss die Mannschaft gegen Halle endlich eine Reaktion zeigen und beweisen, dass sie nicht absteigen wollen. Hoffentlich haben sie den Ernst der Lage jetzt endgültig verstanden und zerreißen sich, um die so wichtigen 3 Punkte gegen den Abstieg im Preußenstadion zu behalten”

 Benno Möhlmann über das Spiel 

  • Werden gegen den Halleschen FC ein gutes Spiel machen müssen, um für den Klassenerhalt zu punkten
  • Einige Spieler waren gegen Mainz nicht frisch im Kopf. Wir waren von Anfang an nicht da
  • Haben zuhause ein größeres Selbstbewusstsein. Deshalb gehe ich davon aus, dass wir es morgen besser machen werden
  • Alle sind sich der Situation bewusst und geben ihr Bestes, um da rauszukommen
  • Es ist auch immer ein Gegner da, der ebenfalls etwas erreichen will. Dem muss man auch mal Rechnung tragen
  • Nach Mainz war ich zwar nicht sprachlos, aber schon sehr enttäuscht
  • Ob ein 5., 8. oder Tabellenfünfzehnter kommt, macht in der 3. Liga eigentlich keinen Unterschied
  • Der Hallesche FC hat vielleicht keinen Überflieger im Team, aber eine geschlossene, starke Mannschaft
Benno Möhlmann

 Stimmen aus dem Preußen-Forum 

Am Samstag sind wir natürlich zu einem Dreier verdammt, nach der Niederlage in Mainz erst Recht. Die Hallenserer müssen auch auf einen Dreier aus sein, wenn die weiter um den Aufstieg mitmischen wollen. Durch deren Heimniederlage gegen Andrea Berg am letzten Wochenende haben die auch Druck. Beim 18. erwartet jeder einen Sieg. Ein Gegner der mitspielt und auf einen Dreier aus ist – unsere Voraussetzungen könnten schlechter sein. Und ja, bevor hier gleich das Genöle los geht, ich weiß sehr wohl das das natürlich auch von unserer Truppe abhängt. Ich bin gespannt, welches Gesicht unsere Elf am Samstag zeigt.Kleini
Samstag ist wichtig. 15,47 Grad, Pils, Bratwurst und eine hochmotivierte Preußen Elf die kämpft und ackert was das Zeug hält. Und wir müssen unterstützen. Zu Hause geht’s darum den Klassenerhalt zu erkämpfen. Alle zusammen für Preußen Münster!Spielertrainer

 Stimmen aus dem Halle-Forum 

Bilanz in Münster mit 2-0-2 bei 4:6 Toren aus Sicht des HFC auch (fast) ausgeglichen. Münster recht heimstark mit 6 Siegen, 3 Remis und 3 Niederlagen, dagegen ist unsere Auswärtsbilanz mit 1-6-4 fast schon ernüchternd. Es wäre zu wünschen, dass für uns mal ein Ball, wie auch immer, über die Linie geht. Das hält ja keiner aus, welchen Weg der Ball da immer nimmt…galle
Da sich die Truppe scheinbar mit Händen und Füßen dagegen wehrt, um den Aufstieg in dieser Saison mitzuspielen, hoffe ich doch sehr, dass man nach den letzten Ergebnissen wenigstens den Abstiegskampf annimmt. Den in diesem befinden wir uns spätestens dann, wenn es in Münster die nächste Niederlage gibt. Münster, auch so ein angeschlagener Boxer … da dürfte der HFC mit seinem Abo als Aufbaugegner eigentlich gerade recht kommen. Die Vorzeichen stehen für uns in meinen Augen eher schlecht, aber vielleicht überrascht uns das Team auch mal wieder positiv. Da unten jetzt noch richtig rein zu geraten, dass sollten sie uns und vor allem sich selber ersparen. Also Ärmel hochkrempeln und ein 0:0 holen.Status Krass

 Daten zum Halleschen FC 

Voller Name: Hallescher Fußballclub e. V.
Ort:  Halle (Saale), Sachsen-Anhalt

Gegründet: 26. Januar 1966

Vereinsfarben: Rot-Weiß

Stadion: Erdgas Sportpark (Hallescher FC)
Plätze: 15.057

Homepage: www.hallescherfc.de

 Schon gewusst, dass… 

… wir auch die Fanszene aus Halle unter die Lupe genommen haben?
… Halle auswärts nur 9 Punkte geholt hat, dafür die heimstärkste Elf der Liga ist?


Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.