//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Heimabschluss gegen die Sportfreunde Lotte

2017/2018 - 37. Spieltag - Preußen Münster - Sportfreunde Lotte
SC Preußen Münster – Sportfreunde Lotte – 37. Spieltag

Hat da jemand letztes Heimspiel gesagt? Es ist soweit. Der SC Preußen Münster wird sich für die Saison 2017/2018 an der Hammer Straße die letzte Ehre geben. Der Gast kommt vom Autobahnkreuz aus Lotte. Es dürfte somit noch ein kleines Prestigeduell geben, bevor die Kicker über Großaspach am letzten Spieltag dann endgültig in den Urlaub gehen werden. Nach dem schlechten Kick gegen den Halleschen FC dürfte aber sicher sein, dass sich die Adlerträger würde von ihren verbliebenen Fans im Preußenstadion verabschieden möchten.

Lotte sucht mal wieder einen Trainer
2017/2018 - 37. Spieltag - Preußen Münster - Sportfreunde Lotte

2017/2018 – 37. Spieltag – Preußen Münster – Sportfreunde Lotte

Es ist ja wie so oft im Fußball. Nach oben kommen ist einfach – oben bleiben eine andere Sache. Was wir nach aller Aufstiegseuphorie in dieser dritten Liga erlebt haben ist so eine Sache. Hoffentlich haben wir aber das Schlimmste nach zwei gebrauchten Saisons gegen den Abstieg in Folge schon hinter uns. In Lotte fängt man seit dieser Saison aber mit dem Chaos erst an und steht somit noch in den Startlöchern für weitere turbulente Monate. Nach dem Aufstieg und einem guten Platz im Mittelfeld plus einer beneidenswerten DFB-Pokal Leistung sieht es in dieser Saison weniger rosig aus. Der Klassenerhalt ist sicher, dennoch war man auch lange im Abstiegskampf. Zudem suchen die Sportfreunde innerhalb von 12 Monaten nun nach dem fünften Trainer in Folge.

Nach Ismail Atalan, der nach Bochum wechselte und auch nicht lange dort verweilen durften, gaben sich Oscar Corrochano, Marc Fascher und Andreas Golombek die Ehre in Lotte. Golombek wird diese Saison noch zu Ende führen, sein Vertrag aber nicht verlängert. In 24 Pflichtspielen holte der Ex-Profi acht Siege, fünf Remis und verlor elf Partien. Eine wohl zu schlechte Bilanz für die Lotter Verantwortlichen. Somit muss ein neuer zum 1. Juli 2018 her. Heißer Kandidat für das Pulverfass in Lotte ist Ex-Preußen Coach Peter Vollmann, dessen Engagement in Aalen ebenfalls nicht verlängert wurde.

Neben Peter Vollmann sollen auch Christian Ziege, Oliver Reck, Jürgen Kohler, Gino Lettieri und Oliver Zapel gehandelt werden.

Torarme Partien gegen Lotte

Kneistert man sich die Bilanz an, fällt schnell auf, dass es in Spielen zwischen den Preußen und den Sportfreunden noch nie mehr als vier Tore gegeben hatte. Das höchste aller Gefühle waren 2:1 Siege auf beiden Seiten. Durchaus ausgeglichen ist die Bilanz, der SCP liegt hier aber mit fünf Siegen in der Historie gegen Lotte einen vor. Ansonsten gab es vier Remis und vier Niederlagen gegen das Team von Autobahnkreuz.

Vor Osnabrück landen

Hast Du keine Ziele, dann suchst du dir einfach welche. Die Sportfreunde aus Lotte haben noch den Wunsch vor dem VfL Osnabrück zu landen. Dies haben wir in Münster bereits geschafft. Wobei man sagen muss, dass es diese Saison auch nicht wirklich schwer gewesen ist, denn in Osnabrück brennt der Baum lichterloh, sodass auf die Lila-Weißen noch eine harte nächste Saison zukommen wird.

Verabschiedung der Abgänge

Es werden wohl nicht alle Spieler ein Strauß erhalten, die letztendlich dann doch den Verein verlassen werden. Beispielsweise ist bei Lennart Stoll, der ein Medizin-Studium in Ulm antreten möchte, noch nicht geklärt, ob sein Vertrag aufgelöst werden wird. Für Lucas Cueto scheinen die Zeichen auch auf Abschied zu stehen. Im Profi-Kader soll der 22-Jährige für die kommende Saison keine Berücksichtigung finden. Laut Bild, darf Cueto, wie Mehmet Kara auch, nur noch in der U23 des SCP kicken. Apropos Mehmet Kara. Auch hier wird es eine offizielle Verabschiedung auf dem Platz geben. Professionell hat Kara die damalige Entscheidung, nur noch in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen zu dürfen, getragen. Es ist die richtige Entscheidung ihn am Samstag auf den Platz zu bitten, denn auch Memo hat viele für diesen Verein geschwitzt.

Fest steht, dass Adriano Grimaldi, Sebastian Mai, Jeron Al-Hazaimeh, Stéphane Tritz, Nico Rinderknecht, Nils Körber und Luis Klante offiziell verabschiedet werden.

Quartett soll noch kommen

Laut der WN soll noch ein Quartett für den Kader kommen. Hierbei plant Malte Metzelder noch einen Torwart zu holen und einen Ersatz für Lennart Stoll zu besorgen. Zudem fehlen noch immer ein guter Sechser und ein Mann für die Offensive, der wohl dann als Grimaldi-Ersatz gelten wird. Ersetzen wird man unseren Kapitän jedenfalls nur schwer. Vor allem in der aktuellen Form war Adriano Grimaldi in der Offensive ein guter Abnehmer und Vollstrecker.

Aufstellung ist nicht egal

Zeit für Experimente wird es nicht geben. Marco Antwerpen möchte sich würdig in die Sommerpause verabschieden. „Wir wollen mit einem guten Gefühl in die Pause gehen, das haben wir den Jungs deutlich gemacht. Daher wollen wir die Partie gewinnen.” Über das Spiel gegen Lotte fügt er hinzu: „Es ist wieder ein 50/50-Spiel. Wir wollen an unsere Leistungen in Köln und Chemnitz anknüpfen.” Hierfür hat er den Gegner ausgiebig analysiert und schon einen Matchplan: „Wir wissen, wer bei Lotte die entscheidenden Spieler sind, wo ihre Stärken liegen. Wir haben sie eingehend analysiert.

Spielpraxis für unsere Youngstars Akono und Borgmann wird nicht geben. Beide fallen erkrankt für das Spiel aus. Ole Kittner ist mit Sprunggelenksproblemen angeschlagen, Rizzi und Tritz sind wieder fit und im Training und wären für Samstag eine Option.Ob es noch weitere Überraschungen geben wird, sehen wir dann am Samstag um 13:30 Uhr.

Saisonabschlussfeier nach dem Spiel

20172018 - Saisonabschluss SC Preußen Münster 2017/2018Der Verein lädt alle Fans nach dem Spiel zur Saisonabschlussfeier ein. Im Bereich des Haupteingangs treten die Bands „The Session“ und „Ol‘ 55“ auf. Würstchen und Getränke kosten nur einen Euro. Der Erlös kommt dem Fanport zu Gute, welches im Sommer ein Musikfestival für die Anhänger ins Leben rufen will.

  • 12:00 Uhr: Stadionöffnung und Öffnung der Tageskassen
  • 13:10 Uhr: Verabschiedung  der  Spieler,  die  den  SC     Preußen  verlassen werden (das sind: Mehmet Kara, Adriano Grimaldi, Stéphane Tritz, Jeron Al-Hazaimeh, Sebastian Mai, Nils Körber, Nico Rinderknecht und Luis Klante)
  • 13:20 Uhr: Rückkehr der Spieler in die Kabine
  • 13:25 Uhr: Einlaufen der Mannschaften
  • 13:30 Uhr: Anpfiff
  • 15:15 Uhr: Spielende
  • ca. 15:30 Uhr: Saisonabschlussfeier  im  Eingangsbereich des Preußenstadions (freier Eintritt) mit Live-Musik (Bands: The Session & Ol’55)
  • 18:00 Uhr: Veranstaltungsende
Preußen-Mantinee Teil IV

Zum vierten Mal findet am kommenden Dienstag (8. Mai) die Talkrunde „Preußen-Matinee“ statt. Erstmals aber nicht zur Mittagszeit und sonntags, sondern an einem Dienstagabend als „Matinee Spezial“.

Wie immer werden sich spannende Talkgäste den Fragen von Marc André Dütschke (preussen-schaufenster.de) und Carsten Schulte (westline.de) stellen. Diesmal zu Gast sind der aktuelle Preußen-Trainer Marco Antwerpen und die Torwartlegende und der frühere Zweitligaprofi bei den Adlern, Dirk Winter. Eingeplant sind wie immer rund 90 Minuten Preußen-Talk plus Nachspielzeit. Und beide Gäste werden einiges zu erzählen haben – denn sowohl Marco Anterpen wie Dirk Winter eint, dass sie jeweils mehrfach beim SC Preußen Münster unter Vertrag standen. Veranstaltungsbeginn am 8. Mai ist um 19.06 Uhr. Veranstaltungsort ist wie immer die „Nordschänke“ in der Kanalstraße 40. Der Eintritt ist frei.

Endspurt

Der Endspurt ist eingeläutet. Erst Lotte, dann Großaspach und dann geht es in die Sommerpause. Marco Antwerpen und seine Mannschaft haben großartiges geleistet und den Verein frühzeitig für eine weitere Saison in Liga drei qualifiziert. Am Samstag wird es somit hoffentlich noch einmal eine gute Leistung geben, damit die Preußen Fans mit guten Gefühlen nach Hause fahren werden. Immer weiter…

ALLE ZUSAMMEN FÜR PREUSSEN MÜNSTER!

Der Spieltag


LINKS ZUM SPIEL

Unterstütze uns

Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.