//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Montagabend gegen Lotte

2017/2018 - Spielbericht - SC Preußen Münster - Sportfreunde Lotte - 3:0
Martin Kobylanski im Duell mit dem Ex-Preußen Marcus Piossek.
SC Preußen Münster – Sportfreunde Lotte – 4. Spieltag

Montagabend? Verlesen? Vertippt? Leider nein! In der elften Drittligasaison halten auch nun die Montagsspiele Einzug. Das erste Montagabendspiel fand bereits am 1. Spieltag in Lotte statt. Am Montag, den 30.07.2018 trennte sich unser kommender Gegner torlos vom Sportverein Meppen. Anders als in Liga 1 wurde die Reform der Anstoßzeiten (leider) mehr oder minder sang- und klanglos hingenommen. Grund für die mittlerweile fünf verschiedenen Anstoßzeit in Liga 3 (freitags um 19 Uhr, samstags der Regelspieltag um 14 Uhr, sonntags um 13 und 14 Uhr und eben montags um 19 Uhr) sind selbstredend die dadurch generierten TV-Mehreinnahmen durch die Telekom.

Rückblick letzter Spieltag – Dramatik in den Schlussminuten

Welch ein Herzschlag-Finale auf dem Betze! All diejenigen, die da waren und mit denen ich sprechen konnte, nannten es unisono: “Brillant!” “Bestes Preußenspiel, was ich je gesehene habe!” und so weiter und sofort. Ich persönlich durfte Telekom schauen ;)

Aber nicht nur unsere Adlerträger machten auf den letzten Drücker das Ding safe (Traum-Freistoßtor von Kobylanski in der Nachspielzeit, 90+2′). Der FC Energie Cottbus holte einen 0:2-Rückstand auf und erzielte vor heimischer Kulisse am Mittwochabend in der 88. und 90. Minute den 2:2-Ausgleich. Auch unsere “Freunde” in lila-weiß holten ebenfalls einen Rückstand gegen den TSV 1860 München auf und endeten dito mit 2:2. Auch der KFC Uerdingen drehte seine Partie auf den letzten Drücker und krönte ihn sogar mit einem Sieg. Der Treffer zum 3:2 gegen den SV Meppen fiel in der 90. Minute. Den Ausgleich hatten sie elf Minuten zuvor in Überzahl geschossen. Und auch Hansa Rostock sorgte fast mit dem Schlusspfiff für einen 3:2 Heimsieg. Nach spätem Ausgleich der Gäste vom SV Wehen Wiesbaden verwandelten die Hausherren einen Elfmeter zum Sieg.

Wollen wir hoffen, dass es am Montag zu weniger Dramatik kommt. Obschon…sollte die Dramatik ein schwarz-weiß-grünes Happy-End haben, würden wir das natürlich gerne in Kauf nehmen.

Lazarett Preußen Münster

Hoffen lässt uns, dass Coach Anti mehr oder minder auf die gleichen elf Spieler wie am Dienstagabend in Kaiserslautern setzen kann. Es bleiben weiterhin im Preußen-Team verletzt Phillip Müller (Knieprobleme), Lion Schweers (Sehnenreizung), Danilo Wiebe (Außenbandanriss), sowie Benni Schwarz.

Matthias Mauksch, Trainer der SF Lotte, kann hingegen aus dem vollen Schöpfen und hat weder Verletze noch Gesperrte zu beklagen.

Witzige Randnotiz: Matthias Mauksch ist seit den letzten zwölf Monaten der fünfte (!) Coach der Lotteraner. Ismail Atalan, Oscar Corrochano, unser Fischkopp Marc Fascher, Andreas Golombek: So hießen die vier Trainer in der Saison 2017/18. Ab dem 1. Juli ist der fünfte Coach nun mit Matthias Mauksch gefunden worden.

Neben einem neuem Trainer haben die Sportfreunde weiter umgekrempelt und 15 Spieler neuverpflichtet sowie 16 abgegeben. Quasi ein Tauschspiel haben Jeron Al-Hazaimeh (nach zwei Jahren SCP zurück zu Lotte) und Kevin Rodrigues Pires (hin zu unseren Adlern) vollzogen.

Statistik pro Preußen

In bisher elf gespielten Partien zwischen den Sportfreunden und unserem Sportclub wurden pro Spiel 2,2 Tore geschossen. Sechs mal siegten unsere aktuell 3.-Platzierten Adlerträger, dreimal das Autobahnkreuz und entsprechenden zwei Unentschieden. Also ein klares CONTRA gegen den aktuell Tabellenvorletzten.

Neben dem Platz

Unsere Verantwortlichen scheinen aus dem letzten Heimspiel und den schon fast unerträglichen Temperaturen und der daraus resultierenden mangelhaften Trinkversorgung schnell gelernt und Konsequenzen gezogen zu haben. So soll gegen Lotte ein weiterer Getränkewagen am Start sein mit zudem aufgestocktem Personal. Ferner werden bis eine Stunde nach Abpfiff alle Getränke für 2€ käuflich zu erwerben sein.

Die abschließende Frage vor diesem Spieltag lautet: “Quo vadis, SCP?” Nach zwei Auswärtssiegen (Fortuna Köln und Kaiserslautern) und einer Zwischendurch-Heimniederlage gegen den FC Carl-Zeiss Jena, lässt sich mit einem Sieg eventuell schon eine leichte Tendenz mit Blick nach oben abzeichnen. Und für die Sportfreunde in diesem Zuge dann wohl auch – nur anders herum. Daher kann es für uns nur lauten:

ALLE ZUSAMMEN FÜR PREUSSEN MÜNSTER!

Der Spieltag

DatumSpiel
10. August 2018 19:00Karlsruher SC 1 : 1 FC Carl Zeiss Jena
11. August 2018 14:00Hallescher FC 2 : 0 1. FC Kaiserslautern
11. August 2018 14:00Sonnenhof Großaspach 0 : 0 VfL Osnabrück
11. August 2018 14:00SV Meppen 1 : 0 VfR Aalen
11. August 2018 14:00SpVgg Unterhaching 2 : 1 FC Hansa Rostock
11. August 2018 14:00SV Wehen Wiesbaden 3 : 3 Eintracht Braunschweig
11. August 2018 14:00FSV Zwickau 1 : 0 Fortuna Köln
12. August 2018 13:00TSV 1860 München 0 : 1 KFC Uerdingen
12. August 2018 14:00Würzburger Kickers 3 : 1 Energie Cottbus
13. August 2018 19:00SC Preußen Münster 1 : 0 SF Lotte




LINKS ZUM SPIEL

Werbung

Support PreußenForum

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.