//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js

Preußen Münster in 8bit – 8bit-Football

2018/2019 - Simon Scherder - 8-Bit-Football - Preußen Münster
2018/2019 - Simon Scherder - 8-Bit-Football - Preußen Münster
Preußen Münster in 8bit – 8bit-Football

Es gibt Dinge und Projekte im Internet, die verfolgt man gerne. Seit vielen Jahren bin ich privat schon Fan von 8bit-Football.com. Es ist ein Projekt vom in Amsterdam lebenden Brasilianer Matheus Toscano, der im Jahr 2012 seine ersten Werke auf seinem Blog veröffentlichte. Hierbei widmet sich der Macher von 8bit-Football natürlich dem Fußball. Ob Klub-Mannschaften oder Weltmeisterschaft. Kantig und pixelig werden die besten Szenen der Turniere und Spiele nachgezeichnet. Erkennen kann man aber trotzdem, um wen oder worum es sich bei dem jeweiligen Bild handelt.

Es ist der Spaß am Designen und die Freude, die er seinen Fans mit seinen Bildern bereitet, was Matheus die Energie für diese überragende Idee und sein Projekt gibt. Und hierbei sind die Fans nicht mal eben so aus der Kategorie normale Person. Selbst Fußball-Legende Ronaldinho hatte sich vor kurzem bei Matheus via Twitter für die Illustrierung einer alten Spiel-Szene bedankt und getwittert. Auch Kolumbiens frühere Torwart-Legende René Higuita hatte eine Nachbildung auf seinem persönlichen Instagram Account wiedergegeben.

Job in einer Bank – Hohe Reichweite im Netz

Tagsüber verdient Matheus sein Geld als Angestellter in einer Bank. Dort wird es mit seinem Job aber niemals so viele Menschen erreichen, wie im Internet. Auf Twitter folgen ihm schon 115.000 Menschen. Bei Instagram steht man bereits vor den 50.000. Auf Facebook sind es bald 80.000. Schon als Kind hatte der 35-jährige gerne gezeichnet. Die Idee für sein Projekt 8bit-Football kam, als er im Internet Bilder von Filmstars im Stil der 8-Bit-Grafik fand. Danach entschloss er sich dies für den Fußball umzusetzen.

Simon Scherder in 8bit
2018/2019 - Simon Scherder - 8-Bit-Football - Preußen Münster

2018/2019 – Simon Scherder – 8-Bit-Football – Preußen Münster

Im Sommer fragten wir bei 8bit-Football an, ob man für uns nicht auch den SC Preußen Münster in 8-Bit abbilden könnte. Das Problem zu der Zeit war aber noch, dass wir gerne das neue Trikot haben wollten, es aber noch nicht feststand. Auch der Trikotsponsor fehlte noch. Daher erfolgte ein weiterer Kontakt, nachdem der Hauptsponsor Schauinsland-Reisen gefunden war und auch das Trikot endlich feststand. Matheus fragte uns, welchen Spieler wir den gerne auf dem Bild sehen würden und unsere Wahl fiel natürlich auf unseren Ur-Preußen und Kapitän Simon Scherder!

Zuvor gestand uns Matheus noch, dass er Preußen Münster nicht wirklich gut kennen, aber gerne ein Bild erstellt würde.


Interview mit Matheus (8bit-Football in Deutsch)

Zum Schluss hatten wir noch die Gelegenheit einige Fragen an Matheus zu stellen. Nachfolgend findet Ihr das Interview in Deutsch sowie in Englisch.

PreußenForum: Hallo Matheus. Vielen Dank für deine Zeit, um unsere Fragen zu beantworten. Erzähle unseren Lesern doch ein wenig über und was Du sonst machst, wenn Du nicht gerade coolen Illustrationen in 8bit entwirfst?

Ich bin Matheus Toscano, 36 Jahre alt. Ein Brasilianer der in den Niederlanden lebt. Ich arbeite hier Vollzeit in einer Bank und in meiner Freizeit erstelle ich 8bit-Fußball-Illustrationen.Matheus

PreußenForum: Wann hast Du deinen Blog gestartet und welchen Hintergrund hat die Idee um 8bit-Football?

Gestartet habe ich im Oktober 2012. Seit meiner Kindheit bin ich ein großer Fan von Fußball-Videospielen. Aber wie Du weißt, waren Videospiele damals nicht so realistisch wie heute, also musstest du das, was du in der Pixelgrafik gesehen hast, immer mit deiner Fantasie ergänzen. Ich bin die Art von Person, die Stunden damit verbracht hatte, nur die richtigen Namen und Farben (Trikots) zu editieren, um beispielsweise eine realistischere brasilianische Liga zu haben. (Anmerkung der Redaktion: Damals waren viele Fußballspiele ohne Lizenzen und Spieler/Vereine mit verfremdeten Namen versehen)

Ich glaube, ich habe all diese Dinge aus meiner Kindheit mitgenommen, sodass diese ausschlaggebend waren, als ich mit den Pixelzeichnungen begann. Am Anfang habe ich es nur zum Spaß gemacht – für mich selbst. Irgendwann beschloss ich aber mein Hobby mit anderen zu teilen, um zu sehen, ob es noch andere Leute mit ähnlichem Interesse gibt. Dass war der Startschuss für den Blog und die Social-Media Accounts.Matheus

PreußenForum: Du hast sehr viele Follower auf Twitter, Facebook und Instagram. Hättest Du jemals damit gerechnet, so viele Menschen mit Fußball-Bildern in 8bit zu erreichen?

Nicht wirklich. Ich hatte immer im Sinn, dass ich die Bilder mit Leuten mit ähnlichem Interesse teilen wollte. Aber ich hatte nicht erwartet, dass dies so viele sein würden. Ich habe nicht den Drang, so viele Menschen wie möglich zu erreichen, um irgendwelche Follower zu gewinnen. Ich lasse die Dinge sich natürlich entwickeln. Einige Leute schätzen mehr den Fußball, andere mehr die Kunst, also denke ich, dass es eine gute Kombination ist.Matheus

PreußenForum: Zahlreiche Medien, Vereine und auch Spieler reagieren auf deine Illustrationen. Hast Du auch schon persönliches Feedback von einem bekannten Spieler oder einer Fußball-Legende erhalten?

Ja! Und damit hätte ich auch nie gerechnet. Vor kurzem haben Giorgio Chiellini und Ronaldinho auf Bilder reagiert, die ich gezeichnet habe, was sehr nett war! Es ist passiert, dass einige Clubs und Ligen den Wert meines Social Media-Publikums und meiner Unterstützer sehen, was ich sehr cool finde. Ich habe bereits mit Clubs in Deutschland, Brasilien, den USA und Italien zusammengearbeitet.Matheus

PreußenForum: Welchem Verein hältst Du die Treue?

Heutzutage unterstütze ich keinen Club mehr. Ich habe einige Sympathie für Vereine in meiner Heimatstadt in Brasilien (z.B. América-MG, Atlético-MG), aber ich kann nicht sagen, dass ich jeden Schritt und jedes Match, verfolge. Dies hilft mir sehr, meine Arbeit unparteiisch zu halten (und ich leide auch weniger, haha). Ich gehe gerne hin und wieder zu einigen Spielen hier in den Niederlanden, weil ich die Stimmung in den Stadien mag.Matheus

PreußenForum: Was hast Du mit 8bit-Football noch vor? Hast Du neue Ideen auf die sich deine Fans freuen dürfen?

8bit Football ist wie eine Schule für mich. Ich habe so viel über Kunst, Zeichnen und Farben gelernt, also entwickle ich mich immer weiter. In letzter Zeit versuche ich mehr Zeit mit Videos und Animationen zu verbringen, die ein sehr schönes Endergebnis haben. Ich denke, wir können mehr Videoinhalte erwarten, ähnlich denen, die vom Spiel “Sensible Soccer” inspiriert wurden. Ich möchte eines Tages gerne ein Spiel erstellen, jedoch sind hier noch mehr Zeit und Fähigkeiten notwendig. Obwohl die Grafik nett ist, denke ich, dass das Gameplay viel mehr zählt, also müsste ich das berücksichtigen.Matheus

PreußenForum: Von Amsterdam nach Münster ist es keine große Distanz. Dürfen wir dich zu einem Spiel in der 3. Liga des SC Preußen Münster einladen?

Ja bitte! Ich würde gerne zu einem Spiel kommen! Bis wann geht die Saison? :) Matheus

PreußenForum: Wir sagen vielen Dank für das Bild in 8bit vom SC Preußen Münster und das Interview. Wir wünschen Dir noch viel Erfolg mit 8bit Football und bis bald im Preußenstadion. Bis Mitte Mai bekommen wir da einen Besuch hin!


Interview mit Matheus (8bit-Football in Englisch)

PreußenForum: Hey Matheus! Thanks for your time to answer our question. Please tell our readers a bit about you and what you are doing, if your not creating some cool illustrations in 8bit?

I am Matheus Toscano, 36 years old. A Brazilian guy living in the Netherlands. I work full time in a bank here (what?) and in my free time I create 8bit-football illustrations.Matheus

PreußenForum: When did you start your Blog and what was the background to make a Blog about Football in 8bit?

I started it in October 2012. I am a big fan of football video games since I was a child. But you know, in my childhood video games were not that realistic as they were today, so you always had to complement what you saw in the pixel graphics with your imagination. I was the sort of person that would spend hours only putting the right names and colors so I could have a more realistic Brazilian league for instance.

I think I carried all those things from my childhood with me and they came as an impulse when I started with the pixel drawings. I did it on the beginning only for fun, for myself. But at some point I decided to share with others, to see if there were other people with similar interest. That was when I created the blog and started the social media accounts.Matheus

PreußenForum: You have lots of followers on Twitter, Facebook and Instagram. Have you ever expected to reach so many people with Football pictures in 8bit?

Not really. I always had in mind that I wanted to share it with people of similar interest, but I did not expect to be that many. I do not have this urge to reach as many people as I can, to gain followers of whatsoever. I let things develop naturally. Some people appreciate more the football, some others more the art, so I think it is a good combination.Matheus

PreußenForum: Numerous media, clubs and also players react to your illustrations. Have you already received personal feedback from a well-known player or from a football legend?

Yes! What was really unexpected to be honest. More recently, Giorgio Chiellini and Ronaldinho reacted on pieces that I created, which was very nice! It has been happening that some clubs and leagues are seeing the value in what I do for their social media audience and supporters, which I think it is very cool. I have already worked with clubs Germany, Brazil, US and Italy.Matheus

PreußenForum: Which club do you hold loyalty to?

Nowadays I do not really support any club. I have some sympathy for the ones in my home town in Brazil (e.g. América-MG, Atlético-MG) but I cannot say I follow every step and match they take. This helps me a lot in keeping my work impartial (and I suffer less as well haha). I like to go to some matches here in the Netherlands now and then because I do like the vibe in the stadiums.Matheus

PreußenForum: What are your plans with 8bit Football? Are there any new ideas that your fans can look forward to?

8bit Football has been a school for me, I have learned so much about art, drawing, colors, so I am always developing. Lately, I have trying to spend more time with videos and animations, which have a very nice final result. So I guess we can expect more video content, like the ones inspired in the game Sensible Soccer. I do would like to create a game someday, but more time and skills are necessary. Although the graphics are nice, I think game play counts much more so I would need to take this into consideration.Matheus

PreußenForum: It is not a big distance from Amsterdam to Münster. May we invite you to a game in the 3rd league of SC Preußen Münster?

Yes, please! I would love to go! Until when does the season go? :)Matheus

PreußenForum: Thank you for the picture in 8bit from SC Preußen Münster and the interview. We wish you much success with 8bit Football and see you soon in the Preußenstadion. We’ll find a game!

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.