Im Kellerduell gegen Großaspach

2018/2019 - Spielbericht - SC Preußen Münster - SG Sonnenhof Großaspach - 1:0
Kevin Rodrigues Pires

Weiter gehts für den SC Preußen Münster in der 3. Liga. Nach dem 2:2 Unentschieden bei der SpVgg Unterhaching und der Länderspielpause kommt es im Preußenstadion zum Kellerduell mit der SG Sonnenhof Großaspach. Platz 18 gegen Platz 17. Die Aspacher liegen lediglich einen Punkt vor dem SC Preußen. Für beide Teams ist es daher ein heißer Kampf sich gegen einen Mitabstiegskonkurrenten durchzusetzen und diesen möglichst auf Abstand zu halten.

25 Jahre SG Sonnenhof Großaspach

Insgesamt 25 Jahre gibt es nun die SG Sonnenhof Großaspach. Ursprünglich begann die Geschichte der SGS aber 1920 mit dem Turnverein Großaspach. Die eigentliche Fußballabteilung wurde im März 1936 gegründet. Der nächste Schritt zum heutigen Dorfklub wurde dann 1982 gegangen, als man mit dem FC Sonnenhof Kleinaspach fusionierte. Weiter ging es dann im Jahr 1994 zum heutigen Klub durch einen Zusammenschluss des FC Sonnenhof Kleinaspach mit der SpVgg Großaspach. Seit der Saison 2014/2015 ist die SGS Dauergast in der 3. Liga.

Personalsorgen beim Dorfklub

2019/2020 - 12. Spieltag - Heimspielplakat - SC Preußen Münster - SG Sonnenhof Großaspach

2019/2020 – 12. Spieltag – Heimspielplakat – SC Preußen Münster – SG Sonnenhof Großaspach

Beim Dorfklub fallen zahlreiche Spieler aus. Verzichten muss Cheftrainer Oliver Zapel in Münster gleich auf Michael Vitzthum (Hüftverletzung), Joel Gerezgiher (im Aufbautraining), Jonas Meiser (Knieverletzung), Jamil Dem (Oberschenkelverletzung) und Dan-Patrick Poggenberg (Muskelfaserriss im Oberschenkel).

Hinzu kommen Charmaine Häusl (Oberschenkelverletzung) und der angeschlagene Eric Hottmann. Beide werden die Reise nach Münster ebenfalls nicht antreten.

Oliver Zapel möchte, trotz der angespannten Lage beim Personal, dennoch in Münster punkten: „Die Pokalaufgabe haben wir souverän gemeistert, jetzt geht es zum Auswärtsspiel nach Münster, wo uns eine schwere Partie erwartet. Personell befinden wir uns aktuell in einer schwierigen Situation, da wir in der jetzigen Phase der Saison auf einige wichtige Spieler verzichten müssen. Nichtsdestotrotz: Wir packen es gemeinsam an und wollen in Münster unbedingt punkten!“

Cueto raus – sonst alle dabei

Der erste Punkt, beim Pressegespräch vor der Partie, war schnell abgearbeitet. Lucas Cueto ist zwar zurück beim Training, wird allerdings langsam integriert und bleibt daher keine Option für den Kader am Samstag. Ansonsten sind alle Mann aus der Mannschaft fit. Die Aufstellung steht bereits fest. Verraten wollte der SCP-Coach diese natürlich noch nicht.

Trotz des 0:2 Rückstandes gegen Haching, sah der Trainer eine gute Partie und wollte diese mit den zuletzt schlechten Auftritten wie beispielsweise gegen Bayern II nicht vergleichen. Sicherlich lag man wieder zurück, dennoch war der zweite Treffer schwer zu verteidigen und einfach mal gut herausgespielt. Auch in Sachen Einstellung und Konzentration sieht er seine Mannschaft auf einem guten Weg und macht diesen keinen Vorwurf. Das Thema des Rückstandes muss man zwar thematisieren, man darf es allerdings auch nicht übertreiben. Ansonsten bleibt dieser Gedanke in den Köpfen der Spieler hängen, was dem Spiel natürlich wenig gut tun würde.

Die Länderspielpause wurde dazu genutzt, um den Reservespielern etwas Spielpraxis zu verschaffen und an einigen Dingen im Training zu Pfeilen: „Die spielfreie Zeit war für die gut, die hinten dran sind. Die haben in Groningen Spielzeit bekommen können. Wir konnten im Training auch nochmal andere Schwerpunkte setzen, das war gut. Wir haben nochmal viel im Bereich Zweikampf trainiert und einen Kraftzirkel eingestreut.”

Grodowski und Klann kommen ran

Joel Grodowski und Dominik Klann entwickeln sich gut. Lobende Worte fand Trainer Sven Hübscher für beide. Sowohl in der U23, als auch beim Testspiel gegen Groningen, Sven Hübscher war mit der Leistung von Klann sehr zufrieden. Auch zu Grodowski äußerte sich der Coach positiv: „Joel Grodowski brennt absolut und verändert das Spiel, wenn er reinkommt. Er bringt viel Intensität und wichtige Läufe mit. Seine Werte in 10 Minuten sind schon stark. Und er schließt einfach ab. Er rückt immer näher ran ans Team.”

2019/2020 - Joel Grodowski
Joel Grodowski
Sturm

Trotz der Rückschläge durch die Schulterverletzung und Gehirnerschütterung ist Grodowski auf einem sehr guten Weg bald weitere Einsatzzeiten in der 3. Liga zu erhalten. Er bringt ganz andere Qualitäten mit als Dadashov und kann eine Viererkette alleine schon durchschütteln.

Adler 79 zum 40-Jährigen am Container

Die Adler 79 wurden im Mai 40 Jahre alt. Eine satte Leistung und damit der älteste Fanclub der Preußen. Hierfür lädt der Fanclub am Samstag ab 12 Uhr zum Fancontainer ein. Dieser wird ab 12 Uhr und auch nach dem Spiel für euch geöffnet sein. Die Einnahmen aus dem Getränkeverkauf sollen in die eigenen Jubiläumsfeierlichkeiten einfließen.

Neben den Getränken sorgen die Jungs aus Block O für das leibliche Wohl. Vor dem Spiel gibt es belegte Brötchen und nach dem Spiel wird gegrillt. Alles wird natürlich zu moderaten Preisen angeboten. Kommt also am Samstag vor und nach dem Spiel zum Fancontainer und verbringt mit anderen Preußenfans einen schönen Spieltag!

Maue Kulisse erwartet

Für die Partie gegen die SGS sind bislang nur 3.700 Karten verkauft worden. Man darf gespannt bleiben, wie sich die Kulisse am Samstag entwickeln wird. Es sieht allerdings leider danach aus, dass es wieder nur unter 5.000 Zuschauer sein werden. Ändern kann es ein jeder von uns. Sei dabei! Die Preußen brauchen immer jegliche Unterstützung. Auf 3 wichtige Punkte gegen Großaspach!

ALLE ZUSAMMEN FÜR PREUSSEN MÜNSTER!

Der Spieltag
Hänsch-Arena Montag, Oktober 21, 2019 19:00
SV Meppen
1
1 1
FC Viktoria Köln
1
Ernst-Abbe-Sportfeld Sonntag, Oktober 20, 2019 14:00
FC Carl Zeiss Jena
1
1 1
FC Würzburger Kickers
1
Stadion Zwickau (GGZ ARENA) Sonntag, Oktober 20, 2019 13:00
FSV Zwickau
3
3 0
FC Bayern München II
0
Carl-Benz-Stadion Samstag, Oktober 19, 2019 14:00
SV Waldhof Mannheim
0
0 4
Hallescher FC
4
MDCC-Arena Samstag, Oktober 19, 2019 14:00
1. FC Magdeburg
0
0 1
FC Hansa Rostock
1
Stadion an der Grünwalder Straße Samstag, Oktober 19, 2019 14:00
TSV 1860 München
0
0 1
KFC Uerdingen
1
Audi Sportpark Samstag, Oktober 19, 2019 14:00
FC Ingolstadt
1
1 1
Chemnitzer FC
1
Preußenstadion Samstag, Oktober 19, 2019 14:00
SC Preußen Münster
1
1 1
SG Sonnenhof Großaspach
1
Eintracht-Stadion Samstag, Oktober 19, 2019 14:00
Eintracht Braunschweig
0
0 0
SpVgg Unterhaching
0
Schauinsland-Reisen-Arena Freitag, Oktober 18, 2019 19:00
MSV Duisburg
3
3 1
1. FC Kaiserslautern
1

Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?

[Anzahl Stimmen: 6 Durchschnittliche Bewertung: 4]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

P