Niemals aufgeben!

2019/2020 - Niemals Aufgeben
2019/2020 - Niemals Aufgeben

Ihr wolltet schon immer mal jemandem helfen, dem es gerade nicht so gut geht? Und ihr überlegt immer noch fieberhaft, was ihr an wen zu Weihnachten verschenkt? Nun, der SC Preußen Münster wäre aktuell die Antwort auf beide dieser Fragen.

Denn am Freitag und beim letzten Heimspiel in diesem Jahr gegen 1860 könnt ihr dem Club eures Herzens etwas schenken. Und zwar nicht nur irgendetwas, sondern Geld. An zwei Fanständen im Eingangsbereich und am Block E/F wird es Möglichkeiten geben, sich an der Aktion „Niemals aufgeben“ zu beteiligen. Auch auf dem Weihnachtsmarkt am Stadion (Container Fanprojekt) wird es nach dem Spiel gegen Magdeburg diese Möglichkeit geben.

2019/2020 - Aktion Niemals Aufgeben

Fans mit eigener Aktion

Nachdem der Verein erfolgreich die Aktion „Aufholjagd“ gestartet hatte, die über zusätzliche Sponsorenerlöse und eigens aufgelegte Merchandising-Artikel den finanziellen Spielraum zur Sicherung des Klassenerhalts erweitern sollen, gehen nun auch die Fans in die Offensive. Unter dem Titel „Niemals aufgeben!“ sollen bis zum 31. Dezember zusätzliche Gelder eingesammelt werden, als Schenkung an die KGaA.

Wer es bequemer mag, der kann auch überweisen. Hierfür wurde ein Treuhandkonto vom Fanprojekt eingerichtet. WICHTIG: Es werden keine Spendenquittungen ausgestellt, da es sich bei dem Geld um eine Schenkung an die KGaA handelt. Also quasi wie Weihnachten. Ihr schenkt etwas und jemand anderes wird glücklich!

Ab einer Summe von 5.000 Euro können sich Fangruppen später auf der entsprechenden Retter-Tafel in der Haupttribüne verewigen. Aber jeder Beitrag, ob 5 oder 500 €, kann helfen.

Kontonummer des Fanprojektes: DE37400501500000393116
Verwendungszweck: Niemals aufgeben

Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?

[Anzahl Stimmen: 19 Durchschnittliche Bewertung: 3.5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

P